Muffin-Rezepte

Sie sind klein und süß und unglaublich lecker: Muffins. Gekleidet in ihr Papierförmchen-Kleid tanzen sie mal als Schokomuffin, mal als Zitronenmuffin über die Kaffeetafel. Mit dem richtigen Muffin-Grundrezept fällt dir die Zubereitung ganz leicht und du hast die perfekte Alternative zu einem klassischen Kuchen.

Wie bewahre ich Muffins am besten auf?

Einfache Muffins, zum Beispiel unsere Muffins mit Schokostückchen, lassen sich ganz einfach aufbewahren. Wenn du den Teig zubereitet hast, musst du die Muffins backen und abkühlen lassen. In einer Frischhaltebox oder einer Kuchenglocke kannst du die Muffins bei Zimmertemperatur etwa 2-3 Tage lagern. Wichtig ist dabei, dass die Muffins luftdicht gelagert werden, damit sie nicht austrocknen. Muffins mit Glasur oder Obst im Teig, wie beispielsweise unsere Schoko-Kirsch-Muffins, lagerst du besser im Kühlschrank, so bleiben auch sie schön frisch.

Du kannst Muffins aber auch einfrieren. So bleiben sie bis zu zwei Monate haltbar. Dafür gibst du die Muffins nach dem Auskühlen in einen Gefrierbeutel oder einen anderen, luftdichten Behälter und legst sie in dein Tiefkühlfach. Zum Auftauen legst du die eingepackten Muffins einfach auf die Arbeitsplatte und lässt sie in der Folie auftauen, so bleiben sie schön saftig. Für einen Muffin liegt die Auftauzeit in etwa bei 1 1/2 Stunden.

Wieso fallen Muffins zusammen? Was kann ich dagegen tun?

Du backst immer wieder nach dem gleichen Muffin-Rezept, aber deine Muffins fallen nach dem Backen manchmal zusammen? Dafür haben wir ein paar mögliche Erklärungen:

Zu wenig Backpulver

Wenn deine Muffins zusammenfallen, kann es sein, dass du zu wenig Backpulver verwendet hast. Als Faustregel gilt: Für 12 Muffins benötigst du in etwa 1 1/2 -2 gestrichene TL Backpulver.

Teig stand zu lange

Eine andere Erklärung für das Zusammenfallen ist, dass der fertige Teig zu lange gestanden hat. Da Backpulver direkt bei Kontakt mit feuchten Zutaten anfängt zu arbeiten, ist es wichtig, dass der Teig nach dem Umrühren schnell in den vorgeheizten Ofen geschoben wird. So erzielst du das beste Backergebnis und die Muffins werden schön locker und saftig.

Hefe

Wenn du Muffins aus einem Hefeteig backen möchtest, achte darauf, dass der Hefeteig lange genug an einem warmen Ort stand und er sich deutlich vergrößert hat, bevor du ihn zum Backen in den Ofen gibst. So gehen die Muffins schön auf und sie werden besonders locker.