Belgische Waffeln

für Ungeübte

20 Stück

20 Min

Zubereitung

30 Min

Backen

35 Min

Kühlen & Ruhen

1 Std 25 Min

Zutaten

100 g

Butter

3

Eier (Größe M)

200 ml

Milch

etwas

Puderzucker

1 Prise

Salz

1 Päckchen

Trockenbackhefe
[z.B. Dr. Oetker Trockenbackhefe]

2 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

500 g

Weizenmehl

50 g

Zucker


Utensilien

Waffeleisen, Backpinsel, Mixer mit Knethaken, Rührschüssel, Messbecher, kleiner Topf, kleine Schale, belgisches Waffeleisen, Rost, Sieb (für Puderzucker).

Alle 12 Schritte anzeigen

1

Gib 200 ml Milch und 100 g Butter in einen kleinen Topf und erwärme die Mischung so lange, bis die Butter geschmolzen ist.

2

Mische in einer Rührschüssel 500 g Weizenmehl mit Päckchen Trockenbackhefe.

3

Gib 50 g Zucker, Päckchen Vanillezucker, Prise Salz, Eier (Größe M) und die Milch-Butter-Mischung hinzu.

4

Mit den Knethaken des Mixers verarbeitest du alle Zutaten 5 Min. lang zu einem glatten Teig.

5

Den Teig stellst du in der Rührschüssel an einen warmen Ort und lässt ihn dort 30 Min. gehen, bis er sich auf etwa das Doppelte vergrößert hat.

6

Heize das Waffeleisen jetzt schon einmal auf der höchsten Stufe vor.

7

Gib etwas Weizenmehl auf die Arbeitsplatte und leg den aufgegangenen Teig darauf. Nun muss er noch einmal kurz durchgeknetet werden.

8

Schalte das Waffeleisen auf die mittlere Stufe zurück und fette es mit etwas Butter ein. Das geht am besten mit einem Backpinsel.

9

Gib nun für jede Waffel einen Esslöffel Teig in das Waffeleisen.

10

Schließe das Waffeleisen und backe die Waffel goldgelb. Das dauert etwa 3 Min., je nachdem, wie heiß dein Waffeleisen wird.

11

Die gebackenen Waffeln nimmst du mit einer Gabel aus dem Waffeleisen und lässt sie jeweils 3 Min. auf einem Rost abkühlen.

12

Backe aus dem restlichen Teig ebenfalls Waffeln. Anschließend kannst du sie noch mit etwas Puderzucker bestreuen und noch warm genießen.