Johannisbeerkuchen mit Quark

für Ungeübte

12 Stück

20 Min

Zubereitung

50 Min

Backen

180 Min

Kühlen & Ruhen

4 Std 10 Min

Zutaten

125 g

Butter

5

Eier (Größe M)

300 g

Johannisbeeren

100 g

Puderzucker

500 g

Speisequark

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

100 g

Weizenmehl

125 g

Zucker


Utensilien

Springform ø 26cm, Backpapier, Kuchenrost, Küchenwaage, Mixer mit Rührstäben, Rührschüssel, Teigschaber.

Alle 15 Schritte anzeigen

1

Damit sich der Kuchen gut aus der Form lösen lässt, spannst du einen Bogen Backpapier mit dem Rand der Springform ein.

2

Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.

3

Gib 125 g Butter in eine Rührschüssel und rühre sie mit den Rührstäben deines Mixers geschmeidig.

4

Rühre die Butter weiter und lass langsam 125 g Zucker zusammen mit Päckchen Vanillezucker einrieseln.

5

Jetzt gibst du nach und nach eins von Eiern (Größe M) zum Teig und verrührst jedes für etwa eine halbe Min.

6

Dann mischt du 100 g Weizenmehl mit TL Backpulver in einer separaten Schüssel.

7

Gib anschließend die Mehlmischung zum Teig und verrühre alles mit dem Mixer auf der niedrigsten Stufe.

8

Verstreiche den Teig in der Springform. Das geht gut mit einem Tortenheber.

9

Für den Quarkbelag verrührst du jetzt mit dem Mixer und Rührstäben 500 g Speisequark mit 100 g Puderzucker und Eier (Größe M).

10

Zuletzt fehlen nur noch 300 g Johannisbeeren. Wasche sie und entferne die Stiele. Das geht ganz leicht mit einer Kuchengabel. Ziehe die Beeren damit ab.

11

Hebe die Johannisbeeren unter die Quarkmasse.

12

Verstreiche die Quarkmasse auf dem Teig in der Springform.

13

Ab mit dem Kuchen in den Ofen. Er muss jetzt für 50 Min. backen. Am besten wird er in der Mitte des Ofens.

14

Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen. Lasse ihn mind. 180 Min. auskühlen.

15

Entferne jetzt den Springformrand mit einem einfachen Messer. Ziehe den Kuchen dann samt Backpapier auf eine Kuchenplatte. Nun kannst du auch das Backpapier entfernen. Guten Appetit!