Küken Muffins

einfach

12 Stück

29 Min

Zubereitung

25 Min

Backen

35 Min

Kühlen & Ruhen

1 Std 29 Min

Zutaten

2 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

80 g

Butter

1

Ei (Größe M)

5 EL

Milch

etwas

Puderzucker

1 Päckchen

Sahnesteif
[z.B. Dr. Oetker Sahnesteif]

1 Prise

Salz

200 g

Schlagsahne

2 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

250 g

Weizenmehl

150 g

Zucker

etwas

gelbe Lebensmittelfarbe
[z.B. Dr. Oetker Back- und Speisefarben]


Utensilien

12er Muffinblech, Rührbecher, Spritzbeutel, Sieb (für Puderzucker), Mixer mit Rührstäben, Rührschüssel, Muffinförmchen .

Alle 20 Schritte anzeigen

1

Stelle gleich zu Beginn in jede Mulde der Muffinform ein Muffinförmchen.

2

Damit der Ofen heiß ist, wenn du mit den Muffins soweit bist, heize ihn jetzt schon einmal auf

180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft)

vor.

3

Vermische in einer Rührschüssel 250 g Weizenmehl mit gestrichenen TL Backpulver.

4

Gib 150 g Zucker und Päckchen Vanillezucker hinzu.

5

Nun fehlen noch Prise Salz, 80 g Butter und Ei (Größe M).

6

Füge als letztes 150 g Crème fraîche und EL Milch hinzu.

7

Verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. lang zu einem glatten Teig.

8

Verteile den Teig auf die Muffinförmchen. Nimm dazu am besten zwei Esslöffel und streiche den Teig mit einem Löffel vom anderen in die Förmchen.

9

Ab in den Ofen mit den Muffins. Sie müssen 25 Min. backen. Am besten werden die Muffins, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.

10

Wenn die Muffins fertig sind, kannst du sie aus der Form lösen. Nimm dazu einen Löffel zu Hilfe.

11

Setze die Muffins für etwa 35 Min. zum Abkühlen auf ein Rost.

12

Wenn die Muffins abgekühlt sind, geht es mit dem Topping weiter. Gib hierfür in einen Rührbecher 200 g Schlagsahne mit Päckchen Vanillezucker und etwas gelbe Lebensmittelfarbe.

13

Schlage die Sahne mit dem Mixer (Rührstäbe) auf. Lass dabei Päckchen Sahnesteif einrieseln. Die Creme sollte nicht zu fest sein.

14

Gib die Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle und lege sie kurz beiseite.

Bevor es mit dem Küken weiter geht, bestäube jeden Muffin mit etwas Puderzucker.

15

Für die Küken spritzt du zuerst einen ersten großen Tupfen Creme auf den Muffin. Das wird dein Kükenkörper.

16

Nun spritzt du einen kleineren Tupfen auf den großen Tupfen. Das ist der Kükenkopf.

17

Wiederhole dies für alle Muffins.

18

Jetzt fehlen noch die Füßchen. Nimm dazu einige Zuckerherzen und stecke sie mit der Spitze in den Kükenkörper.

19

Das Küken braucht natürlich auch einen Schnabel. Nimm hierfür auch ein Zuckerherz und stecke es so in den Kükenkopf, dass die Spitze heraus schaut.

20

Als letztes kannst du die Augen aus etwas Zuckerkonfetti vorsichtig auf den Kükenkopf legen. Viel Spaß beim Vernaschen.