Windbeutel

mittel

8 Stück

34 Min

Zubereitung

25 Min

Backen

0

Kühlen & Ruhen

59 Min

Zutaten

1 Msp.

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

25 g

Butter

4

Eier (Größe M)

etwas

Puderzucker

2 Päckchen

Sahnesteif
[z.B. Dr. Oetker Sahnesteif]

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

125 ml

Wasser

90 g

Weizenmehl

25 g

Zucker

400 g

kalte Schlagsahne


Utensilien

Backblech, kleiner Topf, Mixer mit Rührstäben, Schere, kleine Schüssel, Sieb (für Puderzucker).

Alle 16 Schritte anzeigen

1

Du kannst du schon einmal den Ofen vorheizen, damit er rechtzeitig heiß ist. Stell ihn auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) ein.

2

Leg dir ein Backblech mit Backpapier bereit, bevor du dich an das Formen der Windbeutel machst.

3

Gib 125 ml Wasser und 25 g Butter in einen kleinen Topf und koche beides kurz auf.

4

Nimm den Topf vom Herd und gib 90 g Weizenmehl zu der Flüssigkeit. Verrühre beides mit einem Kochlöffel.

5

Stell den Topf wieder auf den Herd und erhitze den Teig nochmal. Dabei musst du immer wieder kräftig umrühren und den Teig vom Boden des Topfes lösen.

6

Jetzt füllst du den Teig in eine Schüssel und fügst 2 der Eiern (Größe M) hinzu. Verrühre alles mit den Knethaken des Mixers auf höchster Stufe zu einem glatten Teig.

7

Gib das letze Ei in eine kleine Schüssel und verrühre mit einer Gabel das Eiweiß und Eigelb zu einer einheitlichen Masse.

8

Von diesem Ei gibst du nur so viel zum Teig, dass er stark glänzt und an dem Mixer Spitzen hängen bleiben.

9

Zuletzt gibst du Messerspitze Backpulver zum Teig du verrührst dies noch einmal kräftig mit dem Mixer.

10

Mit 2 Teelöffeln gibst du 8 Häufchen auf das Backblech. Lass ausreichend Abstand zwischen ihnen, da sie beim Backen noch aufgehen.

11

Die Windbeutel müssen nun für 20 bis 25 Min. im Ofen backen. Am besten werden sie, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst.

12

Wenn die Windbeutel fertig sind, stell das Backblech auf ein Rost und fang gleich an, die Windbeutel mit einer Schere waagerecht aufzuschneiden.

13

Die 16 Windbeutelhälften lässt du auf dem Blech liegen und kalt werden.

14

Gib 400 g kalte Schlagsahne in einen Rührbecher und schlage sie steif. Lass dabei Päckchen Sahnesteif, Päckchen Vanillezucker und 25 g Zucker einrieseln.

15

Nimm dir wieder 2 Teelöffel und verteile die Sahne auf den 8 Unterteilen deiner Windbeutel.

16

Zuletzt legst du den Deckel auf und bestäubst die Windbeutel nach Belieben mit etwas Puderzucker.