11 Alternativen zu Keks-Ausstechern

11 Alternativen zu Keks-Ausstechern

1. Runde Formen mithilfe von Gläsern

Keksteig wird mit Gläsern rund ausgestochen

Die wohl einfachste Möglichkeit einen Keksausstecher zu ersetzen, ist Gläser zu benutzen. Wenn du verschiedene Größen zuhause hast, kannst du damit ganz einfach unterschiedlich große, runde Kekse ausstechen.

2. Verschönern mit der Gabel

Mit einer Gabel wird der Rand eines runden Plätzchens eingedrückt, sodass ein Muster entsteht

Wenn dir die runde Form alleine zu langweilig ist, kannst du mit einer Gabel den Rand noch etwas verschönern. Drücke dazu einfach die Zacken der Gabel einmal rund herum in den Rand des Plätzchens.

3. Verschönern mit dem Löffelstiel

In einer Dose liegen verschiedene Kekse, darunter runde Kekse mit bunten Mustern

Ebenso wie die Gabel, kannst du auch einen Löffelstiel einsetzen, um den Rand des Kekses noch etwas zu verschönern. Wenn du die Kekse danach noch bunt mit Zuckerguss verzierst, sehen sie fast aus, wie hübsche kleine Sonnen - findest du nicht auch?

Mit einem Löffelstiel wird der Rand eines runden Plätzchens eingedrückt, sodass ein Muster entsteht

4. Donut-Form mithilfe von Kronkorken

In einer Keksdose liegen verschiedene Kekse unter anderem Keks-Kringel

Aus den ausgestochenen Kreisen kannst du auch ganz wunderbar, niedliche Donuts zaubern! Nutze dafür einen Kronkorken und stich die Mitte des Kekses damit aus. Die sind nicht nur viel kleiner als alle Gläser, die man überlicherweise zuhause hat, sie zaubern durch ihre kleinen Zacken auch noch ein hübsches Muster in deinen Keks.

Mit einem Kronkorken wird die Mitte eines runden Plätzchens ausgestochen, sodass ein Kringel entsteht.

5. Kleine Löcher mithilfe der Lochtülle

In einer Dose liegen verschiedene Kekse, darunter welche mit kleinen Löchern

Wenn du zufällig eine oder auch mehrere Lochtüllen zuhause hast, kannst du auch damit kleine Löchlein in die runden Kekse stechen und damit lustige Smileys oder andere schöne Figuren gestalten. 

Aus einem runden Plätzchen werden kleine Löcher mit einer Spritztülle ausgestochen.

6. Kleine Monde mithilfe von Gläsern

In einer Dose liegen verschiedene Kekse, unter anderem Kekse in Mondform

Für zauberhafte Halbmond-Kekse kannst du dir wieder ein Glas zur Hilfe nehmen. Stich wieder Kreise aus und halbiere diese anschließend mit dem Glas.

Mit einem Glas wird ein Kreis aus dem Keksteig ausgestochen, danach wird das Glas noch mal auf die Hälfte des Plätzchens gedrückt um Halbmond zu erhalten

7. Kleine Eier aus den Teigresten

In einer Keksdose liegen verschiedene Kekse unter anderem Ostereier-Kekse

Die Reste, die entstehen, wenn du Monde ausstichst, kannst du natürlich auch weiterverwenden und ganz wunderbar als Ostereier oder auch kleine Blätter verzieren.

8. Formen ausschneiden mit dem Pizzaroller

In einer Dose liegen verschiedene Kekse, darunter Dreiecke als Weihnachtsbaum verziert

Schnell und einfach schöne Formen zaubern: Das geht auch super mit einem Pizza-Roller. Rolle dazu den Teig einfach aus und schneide ihn mit dem Pizza-Schneider in Rechtecke oder Dreiecke zurecht. Für besonders gleichmäßige Dreiecke schneide zunächst erst einmal Streifen, dann Rauten in den Teig. Halbiere nun die Rauten und schon hast du gleich große Dreiecke. 

Schneide Rechtecke oder Dreiecke mit einem Pizzaroller in den Teig

9. Individuelle Formen mithilfe von Schablonen

In einer Dose liegen verschiedene Kekse, darunter welche in Stern-Form

Wenn du etwas kreativere Formen für deine Plätzchen möchtest, kannst du dir aus Pappe selbst eine Schablone basteln. Schneide sie aus und lege sie einfach auf den Keksteig. Mit einem kleinen Messer kannst du nun um die Schablone herum schneiden, um dein Muster auf den Teig zu übertragen. 

Eine Schablone in Sternform aus Pappe wird auf den Teig gelegt und das Muster mit einem Messer auf den Teig übertragen

10. Verschiedene Formen mithilfe von Plastikdosen

In einer Dose liegen verschiedene Kekse, darunter Keks-Schildchen

Ebenfalls schöne Formen kannst du mithilfe verschiedener Plastikdosen ausstechen. Diese gibt es häufig mit abgerundeten Ecken, sodass du damit hübsche kleine Keks-Schildchen zaubern kannst. Als Glückwunschkarte kannst du sie auch ganz super zum Geburtstag verschenken!

Mit einer Plastikdose mit abgerundeten Ecken Schilder aus dem Teig ausgestochen

11. Herzform mithilfe von Tonkarton

In einer Keksdose liegen verschiedene Kekse unter anderem Herzkekse

Aus einem festen Karton kannst du ebenfalls eine tolle Form zaubern. Nimm dir dafür einfach ein kleines Stück Tonkarton, das du vielleicht von deinem letzten Bastel-Projekt noch übrig hast und falte es einmal mittig. Biege die Außenkanten anschließend nach innen zueinander, sodass eine Herzform entsteht. Mit einem Streifen Klebeband kannst du die Form fixieren und dann vorsichtig zum Ausstechen nutzen. 

Aus einem Stück Bastelkarton wurde zuerst eine Rolle und dann ein Herz geformt, damit wird Teig ausgestochen

Das passende Rezept

Du hast jetzt richtig Lust bekommen hübsche Kekse zu gestalten, aber dir fehlt noch das passende Rezept? Unser Ausstechplätzchen-Teig ist schnell und einfach gemacht und super geeignet für deine ganz eigenen Kreationen. 

Ausstechplätzchen
45 Min. |  Ganz einfach