5 Tipps für Windbeutel wie vom Profi

5 Tipps für Windbeutel wie vom Profi

Mit diesen 5 Tipps geht nichts schief:

  1. Cool down
    Brandteig nach dem Abbrennen 15 Minuten auskühlen lassen, bevor die Eier untergerührt werden
  2. Mix it, Baby
    Eier miteinander verrühren und nach und nach zufügen bis ein zäher Teig entsteht
  3. Bleib in Form
    Brandteig gleichmäßig auf das Blech geben
  4. Geschlossene Gesellschaft
    Während des Backvorgangs nicht die Ofentür öffnen
  5. Fleißiges Schneiderlein
    Windbeutel nach dem Backen mit einer Schere aufschneiden, um sie zu befüllen
Mit diesen Tipps gelingen dir deine Windbeutel

1. Cool down

Wenn du deinen Brandteig für die Windbeutel im Topf abgebrannt hast, ist er noch sehr heiß. Rühre jetzt auf keinen Fall direkt die Eier unter den Teig, da diese sofort gerinnen würden und dein Teig dadurch "grisselig" wird. Lasse den Brandteig daher erst einmal 15-20 Minuten auskühlen.

Windbeutel – 05

2. Mix it, Baby

Wenn der Teig etwas abgekühlt ist, können die Eier hinzugegeben werden. Aber Achtung! Gib die Eier nicht direkt zum Brandteig, sondern verrühre sie vorher erst mit einem Schneebesen oder einer Gabel in einer separaten Schüssel. Rühre die Eier dann portionsweise unter den Brandteig. Sobald der Teig zäh wird, ist genug Ei vorhanden.

Windbeutel – 08

3. Bleib in Form

Du kannst deine Windbeutel formen, indem du den Brandteig in einen Spritzbeutel mit einer großen Loch- oder Sterntülle gibst und sie damit auf dem Backblech verteilst. Auf diese Weise gelingen dir wunderbar gleichmäßig und wohlgeformte Brandteigkreise. Alternativ kannst du den Teig mithilfe von zwei Teelöffeln klecksweise auf dein Backblech geben. 

Windbeutel – 10

4. Geschlossene Gesellschaft

Wenn die Windbeutel im Ofen sind und schön aufgehen, kannst du dir eine Pause gönnen. Öffne auf keinen Fall während der Backzeit die Backofentür. Durch den entstehenden Luftzug fallen nämlich deine Windbeutel zusammen.

5. Fleißiges Schneiderlein

Damit du deine Windbeutel jetzt gut und vor allem mit viel leckerer Sahnecreme befüllen kannst, schneide sie nach dem Backen mit einer sauberen Schere auf, sodass du zwei Hälften hast - ungefähr so wie bei einem Brötchen. Spritze dann deine Sahnecreme mithilfe eines Spritzbeutels auf oder verteile die Creme mit zwei Teelöffeln auf die untere Hälfte. Setze dann den oberen Teil einfach obendrauf.

Rezeptideen für leckere Windbeutel

Unsere Tipps waren für dich hilfreich und du möchtest jetzt am liebsten direkt loslegen und Windbeutel backen? Dann nichts wie los: In dieser Auswahl findest du das passende Rezept.