DIY: Adventskranz aus der Gugelhupfform

DIY: Adventskranz aus der Gugelhupfform

So einfach geht's

Schau dir in dem kurzen Video von Decorize an, wie einfach du diesen hübschen Adventskranz selber gestalten kannst. Bei der Dekoration sind dir hier keine Grenzen gesetzt und du kannst sie wunderbar an deine restliche Weihnachtsdeko anpassen.

Was du zum Basteln brauchst:

  • eine Gugelhupf-Backform
  • ein Schleifenband, etwa 1m
  • etwas Fotokleber 
  • einen Block Steckmoos
  • ein scharfes Messer
  • 4 Stabkerzen
  • etwas Tannengrün und Eukalyptus
  • einige kleine Christbaumkugeln
  • etwas Draht
  • wenn du magst, eine Eyecatcher Blume und ein passendes Glas für die Mitte
Das brauchst du zum Basteln eines Adventsgestecks aus einer Gugelhupfform.

1. Fotokleber auftragen

Als Erstes trägt du auf die Mitte deines Seidenbands den Fotokleber auf, damit das Band am oberen Rand deiner Gugelhupf-Backform haftet und nicht runter rutscht. 

Auf Seidenband wird Fotokleber aufgetragen, damit es an der Gugelhupfform haftet.

2. Band festkleben 

Anschließend klebst du das Band am oberen Rand der Gugelhupf-Backform fest und bindest es zu einer hübschen Schleife. 

Aus dem Band wird eine hübsche Schleife gebunden.

3. Steckmoos zurecht schneiden

Danach schneidest du das Steckmoos mit einem großen Messer in kleinere Blöcke. Achte dabei darauf, dass sie gut in deine Form passen. 

Das Steckmoos wird mit einem Messer in kleinere Blöcke zerteilt.

4. Steckmoos tränken und in die Form geben

Bevor du deine Steckmoos-Blöcke in die Gugelhupf-Backform gibst, tränke sie noch einmal ordentlich mit Wasser. Das geht am besten, wenn du sie einfach in einen großen, mit Wasser gefüllten, Becher tunkst. 

Das Steckmoos wird in Wasser getränkt und in die Gugelhupf-Backform gegeben.

5. Kerzen platzieren

Nun steckst du die 4 Stabkerzen nach und nach in Steckmoos. Achte dabei darauf, dass die Kerzen schön gerade und gleichmäßig verteilt sind. 

Die vier Stabkerzen werden im Steckmoos platziert.

6. Mit Tannengrün dekorieren

Nun ist es Zeit für die ersten weihnachtlichen Elemente: Stecke zuerst etwas Tannengrün in die Lücken zwischen das Steckmoos und auch in das Steckmoos neben die Kerzen, sodass man die Blöcke nicht mehr sehen kann.

Das Tannengrün wird in die Lücken gesteckt und so platziert, dass man das Steckmoos nicht mehr sehen kann.

7. Mit Eukalyptus dekorieren

Anschließend kannst du deinen Adventskranz auch noch mit hübschem Eukalytus verzieren. Stecke es einfach ebenfalls in die kleinen Blöcke mit Steckmoos. 

Der Adventskranz wird mit hübschen Eukalyptus dekoriert.

8. Christbaumkugeln befestigen

Damit dein Adventskranz so richtig schön weihnachtlich wird, schnappe dir nun einige kleine Christbaumkugeln. Binde sie jeweils an einen Draht und stecke sie damit ebenfalls in dem Steckmoos fest. 

Mit Christbaumkugeln wird dein Adventskranz schön weihnachtlich.

9. Ein Eyecatcher für die Mitte

Wenn es dir gefällt, kannst du nun noch die Mitte des Adventskranzes mit einer hübschen Blume ausfüllen. Wir haben hier eine Protea genommen. Wenn du eine echte Blume nimmst, solltest du noch eine kleine Vase in der Mitte der Gugelhupfform platzieren, damit deine Blume genug Wasser hat und schön lange frisch bleibt. 

Die Mitte des Adventskranzes wird mit einer hübschen Blume ausgefüllt.

Advent, Advent ein Lichtlein brennt 🎜 🎝 🎜

Geschafft! Fertig ist dein zauberhafter, selbstgemachter Adventskranz. Da kann man es doch kaum erwarten, dass es endlich so weit ist und am ersten Advent die erste Kerze angezündet werden kann. So lange dient dein Adventskranz schon einmal als hübsche Deko und macht Vorfreude auf die bevorstehende Zeit. Einfach super, oder? 

Aus einer Gugelhupfform kannst du dir einen hübschen Adventskranz für Weihnachten basteln.
Gugelhupfform Emaille
Gugelhupfform Emaille
Die Ø24 cm Gugelhupfform von Dr. Oetker, veredelt mit einer glatten und glasharten Quarz-Emaille-Beschichtung
Jetzt kaufen