Die Plätzchentüte steht auf einem Tisch zwischen verschiedenen weiteren Plätzchenverpackungen

Bastelanleitung: Plätzchenverpackung "Plätzchentüte"

Das kommt mir nicht in die Tüte! Unsere hübsch gestalteten Kekstüten sind super einfach zu basteln und machen richtig was her, wenn du deine Freunde oder deine Familie mit selbstgebackenen Keksen überraschen willst.

Was du zum Basteln brauchst:

  • ein Stück Pappe
  • ein Lineal
  • eine Cellophan-Tüte
  • ein Stück Klebeband
  • einen dünnen, schwarzen Stift
  • einen Tacker
Im Set liegen Plätzchentüten, vorbereitete Schilder, ein Stift und ein Tacker.

1. Pappe ausschneiden und falten

Schneide ein Stück Pappe in der Länge der Klarsichtbeutel-Öffnung zu. Sie soll 10 cm breit sein.

Aus einem weißen Blatt Papier wird ein Schild gefaltet

2. Beschriften

Wenn du das Stück Pappe mittig gefaltet hast, beschrifte es. Pass dabei auf, dass die "geöffnete" Seite der Pappe nach unten zeigt, damit man den Schriftzug auch noch lesen kann, wenn du die Pappe als Etikett an der Cellophan-Tüte festgemacht hast.

Das Schild für die Plätzchentüte wird mit einem schwarzen Stift beschriftet

3. Plätzchen einfüllen

Fülle die Plätzchen in die Tüte und klebe sie mit einem Steifen Klebeband gut zu. So bleiben deine Kekse schön frisch.

In die Plätzchentüte werden mit der Hand Kekse eingefüllt

4. Etikett befestigen

Stülpe nun das beschriftete Etikett über die zugeklebte Tüte und tacker es an beiden Seiten gut fest. Fertig ist dein hübsches Mini-Geschenk. 

Mit einem Tacker wird das Schild an der Plätzchentüte befestigt