Modellieren mit Fondant: Forme deine Eule
10.12.2019

Modellieren mit Fondant: Forme deine Eule

Was du für deine Eule aus Fondant benötigst

Damit du direkt mit dem Modellieren starten kannst, lege dir folgende Zutaten und Utensilien parat:

Du kannst dir die kleine Mengen Fondant natürlich auch einfach passend einfärben. Das geht gut mit den Gelfarben von Wilton.

  • einen Ausrollstab für Fondant
  • einen runden Ausstecher mit etwa 5 cm Durchmesser
  • einen runden Ausstecher mit Wellenrand und ebenfalls etwa 5cm Durchmesser
  • eine beliebige kleine Spritztülle
  • einen feinen Pinsel
  • etwas Stärke, falls dein Fondant zwischendurch zu klebrig wird
  • und zuletzt noch ein Schälchen mit Wasser zum Ankleben der einzelnen Elemente

Lass uns loslegen

Damit du mit deiner Fondant-Eule hinterher auch wirklich zufrieden bist, zeigen wir dir ganz detailliert und Schritt-für-Schritt, wie du die Eule formst und zusammenklebst.

Beginnen wir mit dem Körper der zuckersüßen Eule. Hierfür rollst du zunächst dein violettes Fondant etwa 0,3 cm dick aus und stichst mit dem runden Ausstecher einen Kreis aus.

Um dem Körper ein entsprechendes Federkleid zu verpassen, rollst du den rosafarbenen Fondant ebenfalls etwa 0,3 cm dick aus und stichst mit dem runden Ausstecher einen Halbkreis aus. Es macht nichts, wenn die gerade Seite deines Halbkreises eher unförmig aussieht. Das korrigieren wir im nächsten Schritt.

Klebe den Halbkreis vorher mit etwas Wasser auf deinem violetten Kreis fest. Er sollte in etwa bis zur Mitte des großen Kreises reichen. Das Wasser kannst du gut mit einem Pinsel auf den Fondant auftragen.

Nun nimmst du wieder deinen runden Ausstecher zur Hilfe, um die überstehenden Ecken deines Halbkreises abzutrennen und das Federkleid an die Form des Körpers anzugleichen.

Machen wir uns nun an die Struktur des Federkleids. Hierfür nimmst du den Ausstecher mit Wellenrand und drückst kleine Muster in den rosafarbenen Halbkreis. Setze die Wellen ruhig schön eng aneinander, das sieht besonders hübsch aus.

Nachdem wir den Körper fertig modelliert haben, machen wir uns an das Gesicht deiner Fondant-Figur. Rolle dafür zunächst etwas weißen Fondant etwa 0,3 cm dick aus und steche mit der Rückseite einer Spritztülle zwei Kreise aus.

etwas weißen Fondant etwa 0,3 cm dick aus und steche mit der Rückseite einer Spritztülle zwei Kreise aus

Diese kannst du anschließend ebenfalls mit etwas Wasser über deinem Federkleid befestigen. Setze die Augen ruhig eng zusammen, dann hast du hinterher einen echten Eulen-Blick.

Für den Schnabel formst du aus dem gelben Fondant anschließend ein Dreieck, das an der langen Seite etwa 1 cm breit, an den beiden kurzen Seiten etwa 0,5 cm breit ist. Klebe den Schnabel anschließend mit etwas Wasser zwischen den Augen deiner Eule fest.

Fehlen noch die Iris und die Pupillen, um deiner Eule einen klugen Blick zu geben. Hierfür formst du einfach zwei Kugeln aus schwarzem Fondant, die du leicht plattdrückst, sodass sie etwa 1 cm breit sind. Klebe sie mit etwas Wasser mittig auf deinen weißen Augen fest.

Für die Pupillen formst du zwei winzige Kügelchen aus weißem Fondant und klebst sie am oberen äußeren Rand auf die schwarzen Pupillen. Das bedarf viel Fingerspitzengefühl, aber du wirst sehen (und deine Eule wird dann übrigens auch sehen), wie schön die Augen hinterher strahlen.

Fehlen zum Schluss nur noch die winzigen Ohren. Auch hier kannst du einfach wieder zwei kleine Stückchen deines rosafarbenen Fondants nehmen und kleine, sehr spitze Dreiecke formen. Klebe diese über deinen Augen fest.

Schon bist du fertig mit deiner modellierten Fondant-Eule. Sieht sie nicht zuckersüß aus?

Noch mehr zauberhafte Modellier-Anleitungen

Hast du Lust neben deiner Eule auch andere hübsche Fondant-Figuren zu modellieren? Wir haben noch viele weitere Modellier-Anleitungen für dich im Angebot. Entdecke sie jetzt in unserem Magazin.

Aus Fondant niedliche Tiere modellieren.
Renshaw Fondant Extra
Renshaw Fondant Extra "Violett"
Modelliere detaillierte Dekorationen in hübschem Violett für Muffins, Cupcakes und Kuchen.
Jetzt kaufen!
Team Backen.de
Team Backen.de
Autor

Kommentare

Um einen Kommentar zu hinterlassen, melde dich bitte zuerst an: