Bastelanleitung: Meerjungfrauen-Geburtstag
13.01.2019

Bastelanleitung: Meerjungfrauen-Geburtstag "Muschel-Einladung"

Was du zum Basteln brauchst:

  • ein DIN-A4 großes Stück türkisfarbene Pappe
  • einen Drucker zum Aufdrucken der Muschel-Schablone
  • eine Bastelschere
  • einen hübschen Stift
  • einen Klebestift
  • ein paar kleine Bastel-Sterne
  • ein wenig Glitzer (am besten in türkis oder silber)
Hier siehst du das gesamte Material, das du zum Basteln deiner Muscheleinladung für deinen Meerjungfrauen-Geburtstag benötigst.

1. Schablone aufdrucken

Druck die Vorlage für unsere Muschel-Schablone auf der türkisfarbenen Pappe aus. Wenn dein Drucker auf so dickem Papier nicht drucken kann, kannst du die Vorlage auch auf ein buntes Papier drucken. Klebe das Papier anschließend einfach auf ein anderes Blatt Papier, damit deine Muschel-Einladung stabiler wird.

Falls du keine dicke Bastelpappe hast, kannst du auch ein buntes Papier auf ein weißes Blatt kleben.

2. Schablone ausschneiden

Schnapp dir jetzt deine Bastelschere und schneide deine Schablone einmal rundherum aus.

Mit einer Schere kannst du deine Schablone nun ausschneiden.

3. Muschel-Einladung falten

Falte deine ausgeschnittene Muschel dann in der Mitte, sodass die bedruckten Seiten nach außen zeigen.

Falte die Schablone in der Mitte zusammen, sodass die bedruckten Seiten nach außen zeigen.

4. Einladungstext schreiben

Schreibe jetzt deinen Text mit einem hübschen Stift in die Einladungskarte. Hier solltest du nicht nur Ort, Datum und Uhrzeit nennen, sondern auch aufschreiben, was die eingeladenen Unterwassergäste mitbringen sollen (z.B. eine Regenjacke, wenn du Aktivitäten draußen planst).

Schnapp dir nun einen hübschen Stift und schreibe deinen Einladungstext in die Muschel.

5. Muschel-Einladung verzieren

Zum Schluss kannst du deine Muschel-Einladung noch mit etwas Glitzer und einigen Sternen bekleben. Das geht super mit einem einfachen Klebestift. Fertig ist deine schillernde Einladungskarte.

Zum Schluss kannst du deine Muscheleinladung noch mit etwas Glitzer, Sternen oder Muscheln nach Belieben verzieren.
Luisa von Backen.de
Luisa von Backen.de
Autor

Kommentare

Um einen Kommentar zu hinterlassen, melde dich bitte zuerst an: