Rakete zum Kindergeburtstag basteln

Rakete zum Kindergeburtstag basteln

Was du zum Basteln brauchst

  • eine Küchenpapierrolle
  • eine Heißklebepistole
  • buntes Papier (ungefähr DIN A4)
  • Krepppapier in gelb, rot, orange (jeweils etwa 2-3 dünne Streifen)
  • etwas Alufolie
  • etwas flüssigen Bastelkleber
  • einen schwarzen Filzstift
  • ein Lineal
  • eine Schere
  • einen Bleistift
  • ein Stück Bindfaden
Was du alles brauchst, um eine supertolle Rakete als Mitgebsel zu basteln.

Mach' deine Rakete startklar

Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du deine Rakete abflugbereit machen kannst! Kannst du es auch kaum erwarten? Dann schnapp dir dein Material und lass uns losbasteln.

1. Alufolie zurechtschneiden

Nimm dir zuerst die Alufolie zur Hand und schneide sie zu einem Rechteck von ungefähr 26 cm x 14 cm. Nimm dir dafür dein Lineal zu Hilfe.

Schneide die Alufolie in ein Rechteck, ca. 26 x 14 cm

2. Alufolie festkleben

Lege nun die Alufolie um eine Küchenpapierrolle, um deiner Rakete einen galaktischen Look zu verpassen. An der Stelle, wo beide Enden aufeinandertreffen, gibst du etwas Bastelkleber auf die Rolle und klebst die Alufolie daran fest.

Lege die Alufolie um die Küchenrolle und klebe sie fest.

3. Kreis ausschneiden

Für deine Raketenspitze zeichne dir jetzt einen Kreis mit einem Durchmesser von ungefähr 12 cm auf farbigem Papier vor. Nimm dir dafür beispielsweise einen kleinen Teller zur Hilfe und schneide den Kreis anschließend aus.

Male dir mithilfe eines Tellers einen Kreis auf buntes Papier und schneide diesen aus.

4. Rechtecke und Dreiecke ausschneiden

Schneide nun auch zwei Rechtecke (etwa 16 cm x 8 cm) von dem bunten Papier ab. Halbiere eins deiner Rechtecke diagonal, sodass zwei spitze Dreiecke entstehen.

Schneide dir aus buntem Papier zwei Rechtecke und halbiere Eines zu zwei Dreiecken.

5. Kleine Kreise ausschneiden

Zeichnen nun auch zwei kleinere Kreise mit ungefähr 2 cm Durchmesser auf dein Papier und schneide diese aus. Sie werden später die Bullaugen deiner Rakete. Für das Vorzeichnen kannst du zum Beispiel einen kleinen Deckel nutzen.

Schneide dir zwei kleinere Kreise aus buntem Papier aus. Nimm dir zum Vorzeichnen einen Deckel zu Hilfe.

6. Kreis falten

Schnapp dir danach deinen großen Kreis und falte ihn zweimal in der Mitte, sodass ein Kreuz zu erkennen ist. Damit kannst du jetzt die Mitte des Kreises markieren.

Falte deinen großen Kreis zweimal mittig und markiere die Mitte mit einem Bleistift.

7. Kreis einschneiden

Damit wir aus dem Kreis gleich eine Raketenspitze formen können, schneide ihn nun an einer beliebigen Stelle, vom Rand bis zur Mitte hin, ein.

Schneide den Kreis an einer Stelle bis zur Mitte ein.

8. Raketenspitze formen

Daraufhin schiebst du die beiden Enden des Kreises so übereinander, dass ein Dach mit einer Spitze entsteht. Keine Sorge: Die Kanten müssen dabei nicht perfekt übereinanderliegen. Klebe das Ende fest und schon ist deine Raketenspitze fertig.

Schiebe die Enden des Kreises so aufeinander, dass ein Dach mit Spitze entsteht und klebe es fest.

9. Raketenspitze aufkleben

Klebe nun deine Raketenspitze mit etwas Heißkleber auf ein Ende der Küchenrolle. Drücke die Spitze einen Moment fest, bis der Kleber ausgehärtet ist.

Klebe deine Raketenspitze nun mit etwas Heißkleber auf die Küchenrolle.

10. Dreiecke falten

Schnapp dir nun die beiden Dreiecke und knicke jeweils ungefähr einen Zentimeter an der langen Seite ab. Sie werden hinterher deine "Raketenflügel" bzw. Stabilisatoren und sorgen dafür, dass deine Rakete richtig durchstarten kann.

Knicke jeweils einen Zentimer der langen Seite deiner Dreiecke ab.

11. Raketenflügel aufkleben

Verstreiche etwas Kleber unter den abgeknickten Kanten und klebe die beiden Dreiecke, wie Flügel, rechts und links, möglichst auf einer Höhe an die Küchenrolle.

Klebe die Dreiecke, wie Flügel, links und rechts, auf deine Küchenrolle.

12. Bullaugen aufkleben

Jetzt kannst du noch die beiden kleinen Kreise als Bullaugen auf deine Rakete kleben. Wenn du magst, kann du ihnen vorher noch mit einem schwarzen Filzstift einen hübschen Rahmen malen. Dann sehen sie noch plastischer aus.

Die zwei kleineren Kreise, kannst du als Bullaugen auf deine Rakete kleben und mit schwarzem Filzstift umranden.

13. Rechteck aufkleben

Dann nimmst du dir noch das übrig gebliebene Rechteck zur Hand. Gib großzügig Kleber auf den oberen Rand der langen Seite und klebe das Rechteck, leicht unten überlappend, rund um das untere Ende der Rakete herum.

Klebe das Rechteck überlappend um den unteren Rand der Rakete.

14. Papier einschneiden

Schneide nun das Papier, in Abständen von ungefähr einem Zentimeter, bis zum Beginn der Rolle, ein. Knicke anschließend die entstandenen Streifen nach außen ab.

Schneide das Papier in regelmäßigen Abständen bis zu Beginn der Rolle ein und klappe die knicke nach außen ab,

15. Kreppband schneiden

Jetzt kommt dein Kreppband zum Einsatz! Schneide ein paar dünne Streifen von dem roten, orangenen und gelben Krepp und lege die einzelnen Stränge vor dich. Das werden deine Feuerstrahlen.

Schneide dünne Streifen von deinem Krepp und die Stränge vor dich.

16. Feuerstrahlen fixieren

Lege deine Fransen zu einem Bündel zusammen und fixiere dieses am oberen Ende mit einem Bindfaden.

Lege die Fransen zu einem Bündel und fixiere es mit einem Bindfaden.

17. Verschluss formen

Forme nun aus ein wenig Alufolie einen Ball, der sich gerade so in die Rolle drücken lässt. Damit lässt sich die Rakete später wunderbar mit Süßigkeiten befüllen und verschließen, sodass nichts herausfällt.

Forme einen Ball aus Alufolie, der sich gerade so in deine Rolle drücken lässt.

18. Feuerstrahlen ankleben

Dann klebst du mit dem Heißkleber deine Feuerstrahlen an die Kugel. Drücke das Bündel einen Moment fest, bis der Kleber ausgehärtet ist.

Klebe mit Heißkleber die Feuerstrahlen an die Alu-Kugel.

19. Lecker befüllen und verschließen

Jetzt kannst du die Rakete mit einigen Leckereien befüllen. Drück am Ende einfach die Kugel zurück in die Rolle. So ist deine Rakete sicher verschlossen und direkt startbereit!

Befülle die Rakete mit Leckereien und drücke zum Verschließen die Alukugel zurück in die Rolle.

Deine Weltraum-Party

Sorge bei deiner Weltraum-Party auch für die passende Deko mit unserer galaktischen Pompon-Planeten-Girlande! Sie ist super schnell nachgebastelt und sorgt garantiert für Partystimmung.

Bastelanleitung: Pompom-Planeten-Girlande
Bastelanleitung: Pompom-Planeten-Girlande
Wir zeigen dir Schritt-für-Schritt, wie du aus etwas Seidenpapier diese bunte Girlande für deinen Geburtstag zaubern kannst.
Jetzt loslegen!