Produkt der Woche: Tortenkamm für gestreifte Torten
14.01.2020

Produkt der Woche: Tortenkamm für gestreifte Torten

Das Produkt

Der Tortenkamm für Streifen von PME besteht aus hochwertigem lebensmittelechtem Kunststoff und hat eine Höhe von 25,5 cm. Damit kannst du den Tortenkamm auch wunderbar nutzen, um auch besonders hohen Torten den trendigen Streifenlook zu verpassen. Er besitzt zudem eine glatte Seite, sodass du ihn ebenfalls für das glatte Einstreichen von hohen Torten nutzen kannst.

Folge dem Trend der Streifentorte mit dem PME Tortenkamm.

Die Einsatzmöglichkeiten

Wie der Name schon sagt, eignet sich der Tortenkamm insbesondere für gestreifte Torten. Dazu trägst du am äußeren Rand der Torte erst einmal eine recht dicke Schicht Creme auf. Um Die Creme besonders glatt und gleichmäßig zu bekommen kannst du wunderbar die gerade Seite des Tortenkamms einsetzen. Unser Tipp: Benutze, wenn du hast, einen Tortendrehteller. So kannst du die Torte einfach drehen und musst den Tortenkamm nur gerade halten.

Wenn deine erste Cremeschicht sauber aufgetragen ist, kommt die gezackte Seite des Tortenkamms zum Einsatz. Damit ziehst du schön gleichmäßige Rillen in deine Creme, die du im nächsten Schritt mit einer farbigen Creme füllst. Spritze sie dazu einfach mit einem Spritzbeutel in die entstandenen Rillen. Du kannst hier eine einzelne Farbe nehmen, oder auch verschiedene Farben verwenden.

MIt einem Spritzbeutel die Creme in gleichmäßigen Rillen aufspritzen, um den Streifenlook zu erzeugen.

Im Anschluss ziehst du mit der glatten Seite des Tortenkamms die überschüssige Creme wieder ab, sodass du eine schöne glatte Oberfläche bekommst. Dabei wird die Creme aus den Rillen erst einmal die Grundcreme überlagern. Du musst also nach und nach so viel Creme abtragen, dass die Streifen sauber zu erkennen sind. Aber vorsichtig: Nicht zu viel Creme abnehmen, denn dann kommt der Kuchenboden wieder zum Vorschein! Wenn du noch nicht so geübt bist, empfehlen wir dir erst einmal mit einer dickeren Schicht von der Grundcreme anzufangen, so hast du genügend „Puffer“ zum abtragen 😊

Mit der Rückseite des Tortenkamms kannst du überschüssige Creme abziehen und die Torte glätten.

Video-Anleitung

Damit dir die Anwendung des Tortenkamms für gestreifte Torten noch einmal deutlicher wird, haben wir ein kleines Tutorial Video für dich gedreht. Hier siehst du noch einmal genau, wie deine gestreifte Torte entsteht. Zwar haben wir hier einen anderen Tortenkamm verwendet, die Vorgehensweise ist aber genau die gleiche.

Deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Bei der Gestaltung deiner gestreiften Torte sind dir dabei keine Grenzen gesetzt. Du kannst auch die Grundcreme einfärben und andersfarbige Streifen auftragen, oder sogar jeden einzelnen Streifen anders einfärben und deiner Torte so einen Regenbogen-Look verpassen. Mit der passenden Dekoration - also Drips, Tuffs und ein paar Zuckerstreuseln, wird deine Torte so unter Garantie ein echter Hingucker auf deiner Kaffeetafel.

MIt ein paar Streuseln, Tuffs oder Drips wird deine Torte garantiert zum Hingucker.

Warum wir den Tortenkamm für Streifen lieben

Streifen sind gerade ein absoluter Trend. Darum darf der Tortenkamm für Streifen von PME aktuell in keiner Küche fehlen. Mit einem Preis von 14,99 EUR ist er jeden Cent wert. Vor allem weil du mit der glatten Seite auch gleich einen Tortenkamm zum Glätten von bis zu 25 cm hohen Torten dazu bekommst. Der Tortenkamm ist wirklich sehr stabil und kann problemlos in jeder Küchenschublade aufbewahrt werden, sodass er für das nächste Backprojekt direkt griffbereit liegt. Schlägt da nicht auch dein Bäckerherz höher? Dann schau schnell im Backen.de Shop vorbei und entdecke unsere Auswahl an Tortenkämmen.

Team Backen.de
Team Backen.de
Autor

Kommentare

Um einen Kommentar zu hinterlassen, melde dich bitte zuerst an: