Pfannkuchen

Pfannkuchen-Rezepte

Möchtest du mal wieder Pfannkuchen backen? Dann schnapp dir deine Pfanne und zaubere mit unseren vielfältigen Pfannkuchen-Rezepten deinen neuen Lieblings-Snack. Das Grundrezept für deinen Pfannkuchenteig ist dabei immer ziemlich ähnlich, trotzdem kannst du dich ganz kreativ nach Lust und Laune ausleben. Auf dieser Seite zeigen wir dir nicht nur spannende Tipps und Tricks, sondern auch ganz unterschiedliche Pfannkuchen-Rezepte – von klassisch bis ausgefallen.

Unsere neusten Pfannkuchen-Rezepte

Pancakes
20 Min. |  Ganz einfach
Dutch Baby
35 Min. |  Einfach
Kaiserschmarren
35 Min. |  Ganz einfach
Pfannkuchen
30 Min. |  Ganz einfach
Crêpes
30 Min. |  Ganz einfach

Klassische Pfannkuchen-Rezepte

Wenn du einen eher klassischen Pfannkuchen backen möchtest, sind sicherlich diese drei Rezepte das, was du suchst. Eier, Mehl und Mineralwasser sind hier die Basis. Ob du dich dann für die etwas dickere Pfannkuchen-Variante, die dünne Crêpe-Konsistenz oder den luftigen Pancake-Geschmack entscheidest, hängt an dir.

Crêpes
30 Min. |  Ganz einfach
Pfannkuchen
30 Min. |  Ganz einfach
Pancakes
20 Min. |  Ganz einfach

Ausgefallene Pfannkuchen-Rezepte

Du liebst Pfannkuchen, möchtest aber gerne mal etwas Neues ausprobieren? Wie wäre es mit diesen kreativen Abwandlungen? Ob frisch aus den Niederlanden oder aus Österreich. Unsere Pfannkuchen-Varianten sind überall beliebt. Kennst du noch mehr kreative Pfannkuchen-Rezepte? Lass es uns gerne über den Feedback-Button am Ende der Seite wissen.

Herzhaftes Pfannkuchen-Rezept

Du bist zur Abwechslung mal auf der Suche nach einem pikanten Pfannkuchen? Dann probiere doch einmal unser herzhaftes Pfannkuchen-Rezept. Dies kannst du auch nach Belieben mit anderen Zutaten belegen, ganz wie es dir gefällt. Wie wäre es zum Beispiel mit einer Füllung aus Lachs und Frischkäse oder Tomate und Mozarella?

Pfannkuchen backen – aber richtig!

Wenn du dich für eines unserer Pfannkuchen-Rezepte entschieden hast und direkt losbacken willst fehlen dir nur noch die wichtigsten Tipps und Tricks, die wir hier für dich zusammengeschrieben haben:

Pfannkuchen-Teig 

Damit du einen glatten Teig und eine möglichst fluffige Konsistenz bekommst, verrühre zuerst das Mehl mit Milch und gib erst danach die Eier hinzu. Besonders fluffig werden deine Pfannkuchen, wenn du die Eier vorher trennst und das Eiweiß zu Eischnee aufschlägst und unterhebst. Für eine schnelle Variante tut es aber auch ein Schuss Mineralwasser.

Pfannkuchen backen

Rühre deinen Teig kurz vor dem Backen noch einmal um und gib ihn erst dann in die Pfanne. So kannst du prüfen, ob die Konsistenz passt oder du mit Mehl oder Milch noch etwas nachkorrigieren musst. Wenn deine Pfanne antihaftbeschichtet ist, kannst du auf Fett eigentlich verzichten. Ansonsten gib einfach etwas geschmacksneutrales Öl, Butter oder Butterschmalz in die Pfanne bevor du mit dem Backen beginnst.

Pfannkuchen wenden

Wenn dein Pfannkuchen an den Rändern goldgelb ist, kannst du ihn mit einem Pfannenwender wenden. Kleiner Tipp: Du kannst deinen Pfannkuchen zum Wenden auch aus der Pfanne auf einen Teller gleiten lassen und ihn dann umgedreht wieder in die Pfanne geben.

Pfannkuchen warmhalten

Du hast gleich mehrere hungrige Personen, denen du einen Pfannkuchen backen willst? Dann halte deine Pfannkuchen am besten im Backofen warm. Heize ihn dazu auf 60 Grad vor und gib deine fertig gebackenen Pfannkuchen bis zum Servieren hinein.

Pfannkuchen aufbewahren

Einfache Pfannkuchen ohne Füllung oder Aufstriche, lassen sich problemlos aufbewahren. Lasse sie dazu gut auskühlen, rolle sie zusammen und wickle sie möglichst luftdicht in Frischhaltefolie. So halten sie sich mindestens zwei Tage lang im Kühlschrank.

Wenn du deine Pfannkuchen gerne etwas länger aufbewahren möchtest, kannst du sie auch einfrieren. Lege am besten etwas Backpapier zwischen die einzelnen Pfannkuchen und verpacke sie so in einem Gefrierbeutel. So halten sie sich rund 2 Monate.

Willst du deine aufbewahrten Pfannkuchen schließlich servieren, kannst du sie einfach in einer beschichteten Pfanne ohne Fett und bei mittlerer Hitze wieder aufbacken.

Mini-Pfannkuchen für Sommer-Raclette

Wir haben zuletzt süßes Raclette ausprobiert. Eine wahnsinnig tolle Sommervariante des beliebten Winter-Essens. Dazu haben wir ebenfalls Pfannkuchenteig als Basis genutzt. Was dabei rauskam, kannst du in unserem Artikel Sommerlich süßes Raclette nachlesen.

Friede, Freude, Pfannkuchen… neee, Eierkuchen – was denn nun?

Wir schreiben hier ständig „Pfannkuchen-Rezepte“, du bist aber eigentlich auf der Suche nach einem Eierkuchen-Rezept? Keine Sorge! Die Rezepte unterscheiden sich nur in ihrem Namen. Wahrscheinlich kommst du einfach weiter aus dem Osten als wir und nutzt deswegen häufiger das Wort Eierkuchen – was ja auch Sinn macht, wenn man bedenkt, wie viele Eier in dem Teig sind. Trotzdem: Ob du dich nun an ein Eierkuchen-Rezept oder ein Pfannkuchen-Rezept machst, ist total egal. Schmeckt gleich lecker – Eierkuchen-Ehrenwort!

Alle Pfannkuchen-Rezepte im Überblick

 

Pancakes
20 Min. |  Ganz einfach
Dutch Baby
35 Min. |  Einfach
Kaiserschmarren
35 Min. |  Ganz einfach
Pfannkuchen
30 Min. |  Ganz einfach
Crêpes
30 Min. |  Ganz einfach
Kleingebäcke zum Naschen
Kleingebäcke zum Naschen
Rezepte für Muffins, Cupcakes, Windbeutel und vieles mehr findest du in unserer Kleingebäck-Kategorie.
Mehr entdecken