Apfel-Rosen-Muffins
Apfel-Rosen-Muffins
Apfel-Rosen-Muffins
Apfel-Rosen-Muffins
Merken

Apfel-Rosen-Muffins

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
25 Min
Zubereitung
40 Min
Backen
20 Min
Ruhen
1:25 Std

Zutaten

3
Äpfel
2 Pck.
Blätterteig
etwas
Aprikosenkonfitüre
etwas
Puderzucker
1 gestr. TL
Zimt
2 geh. EL
Zucker

Utensilien

12er Muffinblech, 10 Muffinförmchen, kleine Schüssel, Apfelentkerner, Backpinsel, Bogen Backpapier, Rost.

1
Stelle zu Beginn 10 Muffinförmchen in ein Muffinblech.
2
Heize jetzt auch schon einmal den Ofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vor, damit er bereits heiß ist, wenn die Muffins gebacken werden.
3
Schnapp dir jetzt 2 Pck. Blätterteig und schneide jede Teigplatte in 5 gleichbreite Streifen.
4
 Mische jetzt in einer kleinen Schüssel 2 gehäufte EL Zucker mit 1 gestrichenen TL Zimt.
5
Bestreue jetzt die Blätterteigstreifen mit der Zimt-Zucker-Mischung. 
6
Weiter gehts mit 3 Äpfeln. Wasche sie und entferne mit einem Apfelentkerner das Kerngehäuse.
7
Schneide die Äpfel jetzt in sehr dünne Apfelringe. Am besten geht das mit einem Gemüsehobel.
8
Lege die Äpfel jetzt so auf deine Blätterteigstreifen, dass sie ca. 1 cm über den Rand herausstehen. 
9
Bestreiche die Äpfel jetzt noch mit etwas Aprikosenkonfitüre. Das geht besonders gut mit einem Backpinsel.
10
Rolle jetzt jeden Teigstreifen zu einer Apfelrosette auf. Sollten die Apfelscheiben dabei brechen, ist das nicht weiter schlimm.
11
Setze jetzt die Apfelrosen jeweils in ein Muffinförmchen.
12
Wenn du deine 10 Apfelrosetten zubereitet hast, können sie ab in den Ofen. Sie müssen jetzt 40 Min. im unteren Drittel deines Ofens backen.
13
Damit die Muffins nicht zu braun werden, decke sie gleich zu Beginn der Backzeit mit einem Streifen Bogen Backpapier ab.
14
Hole die Apfelrosetten nach dem Backen aus dem Ofen und nimm sie aus dem Muffinblech. Lasse sie auf einem Rost 20 Min. auskühlen.
15
Wenn du willst, kannst du deine Muffins jetzt noch mit etwas Puderzucker bestäuben.