Apfel-Rosen-Tarte
Apfel-Rosen-Tarte
Apfel-Rosen-Tarte
Apfel-Rosen-Tarte
Apfel-Rosen-Tarte
Merken

Apfel-Rosen-Tarte

70
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
50 Min
Zubereitung
1 Std
Backen
1 Std 45 Min
Ruhen
3 Std 35 Min

Zutaten

900  g
Äpfel
185  g
Butter
2
Eier (Größe M)
75  g
Aprikosenkonfitüre
150  ml
Milch
1  Pck.
Trockenbackhefe
515  g
Weizenmehl
75  g
Zucker

Utensilien

Springform ø 26cm, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Apfelentkerner, Rost.

1
Zu Beginn erwärmst du 150 ml Milch und 125 g Butter in einem Topf.
2
Gib 500 g Weizenmehl und 1 Päckchen Trockenbackhefe in eine Rührschüssel und vermische alles gut.
3
Füge 75 g Zucker und 2 Eier (Größe M) hinzu.
4
Gib zuletzt noch die Milch-Butter-Mischung dazu und verarbeite alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers 5 Min. zu einem Teig.
5
Dann deckst du den Teig mit einem Küchenhandtuch ab und lässt ihn 45 Min. aufgehen.
6
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, damit er bereits heiß ist, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
7
Lege dir jetzt auch schon mal eine Springform bereit. Fette den Boden mit etwas Butter. Das geht gut mit einem Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
8
Wenn der Teig aufgegangen ist, bestreue ihn in der Schüssel mit etwas Weizenmehl und knete ihn noch einmal mit den Händen durch.
9
Teile den Teig nun in 2 Stücke.
10
Rolle die erste Teighälfte zu einem Rechteck mit den Maßen 35 x 30 cm aus. Das ist etwas kleiner als ein Backblech. 
11
Rolle jetzt auch die zweite Teighälfte auf diese Größe aus. Du kannst den Teig auf einem Streifen Backpapier vorbereiten. So kannst du ihn besser woanders hinstellen. 
12
Weiter gehts mit der Füllung: Lasse in einem kleinen Topf 50 g Butter schmelzen und gib anschließend 2 TL Bourbon-Vanille-Extrakt hinzu.
13
Bestreiche deine beiden Teige mit der Butter-Vanille-Mischung. Am besten geht das mit einem Backpinsel.
14
Schneide die Teigplatten jetzt in 5 gleichbreite Streifen (ca. 30 x 6 cm). Das geht gut mit einem scharfen Messer.
15
Jetzt brauchst du 900 g Äpfel. Wasche sie und entferne das Apfelgehäuse mit einem Apfelentkerner.
16
Schneide die Äpfel jetzt mit einem scharfen Messer in sehr dünne Apfelringe. Du kannst dafür am besten einen Gemüsehobel verwenden. 
17
Lege die Äpfel jetzt so auf die Teigstreifen, dass die Äpfel ca. 1 cm oben über den Teig herausragen.
18
Für die große Rose in der Mitte kannst du jetzt den ersten Teigstreifen von der kurzen Seite her aufrollen. 
19
Rolle deine Apfelrose mit dem nächsten Teigstreifen zu einer großen weiter.
20
Stelle deine Apfelrose jetzt in die Mitte deiner Springform.
21
Für eine kleine Apfelrose verarbeitest du als nächstes nur einen Teigstreifen. Rolle ihn einfach samt Äpfeln auf.
22
Stelle die kleine Apfelrose ebenfalls in die Springform.
23
Bereite so auch die übrigen kleinen Apfelrosen zu und stelle sie in die Springform.
24
Wenn deine Springform voll ist, kommt der Kuchen jetzt für 1 Std. in den Ofen. Am besten wird er im unteren Drittel des Ofens. 
25
Lege jetzt noch ein Stück Backpapier auf den Kuchen, so wird er später nicht zu braun.
26
Stelle den Kuchen nach dem Backen auf ein Rost.
27
Schnapp dir 75 g Aprikosenkonfitüre und bestreiche den Kuchen direkt damit. Das geht am besten mit einem Backpinsel.
28
Lasse den Kuchen jetzt in der Form erkalten. Guten Appetit!