Apfel-Streusel-Muffins
Apfel-Streusel-Muffins
Apfel-Streusel-Muffins
Apfel-Streusel-Muffins
Merken

Apfel-Streusel-Muffins

171
  • icon-dificulty Created with Sketch. Ganz einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
25 Min.
Zubereitung
35 Min.
Backen
1 Std.
Ruhen
2 Std.

Zutaten

300  g
Äpfel
2  gestr. TL
Backpulver
165  g
Butter
2
Eier (Größe M)
120  ml
Milch
etwas
Puderzucker
2  Pck.
Vanillezucker
330  g
Weizenmehl
½  gestr. TL
Zimt
140  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diese Muffins kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.

Utensilien

12er Muffinblech, 2 Rührschüsseln, 2 Rührstäbe, Mixer, Teigschaber, 2 Knethaken, Rost, Sieb (für Puderzucker).

1
Stelle gleich zu Beginn in jede Mulde der Muffinform ein Muffinförmchen.
2
Damit der Ofen heiß ist, wenn du mit den Muffins soweit bist, heize ihn jetzt schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
3
Bevor du mit dem Teig beginnst, schäle 300 g Äpfel, entkerne sie und schneide sie in kleine Würfel.
4
Gib 250 g Weizenmehl zusammen mit 2 gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und verrühre alles gut miteinander.
5
Hinzu kommen jetzt 125 g Butter, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker sowie 2 Eier (Größe M) und 120 ml Milch.
6
Verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. lang zu einem Teig.
7
Hebe zuletzt die Apfelstückchen unter den Teig. Das geht am besten mit einem Löffel oder Teigschaber.
8
Verteile den Teig auf die Muffinförmchen. Dazu nimmst du zwei Esslöffel und streichst den Teig mit einem Löffel vom anderen in die Förmchen.
9
Jetzt geht es weiter mit den Streuseln: Hierfür gibst du in eine Rührschüssel 80 g Weizenmehl, 40 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker.
10
Zuletzt fehlen noch 40 g Butter und Zimt.
11
Verknete alles mit den Knethaken des Mixers zu Streuseln.
12
Verteile die Streusel auf den Muffins.
13
Jetzt ab mit den Muffins in den Ofen. Sie müssen 35 Min. backen und werden am besten in der Mitte des Ofens.
14
Wenn die Muffins fertig sind, kannst du sie aus der Form lösen. Mit einem Esslöffel geht das ganz leicht.
15
Setze die Muffins zum Abkühlen auf ein Rost. Es dauert etwa 1 Std. bis sie kalt sind.
16
Schnapp dir ein Sieb und bestäube sie zum Schluss mit etwas Puderzucker. Guten Appetit.