Apfelkuchen vom Blech
Apfelkuchen vom Blech
Apfelkuchen vom Blech
Merken

Apfelkuchen vom Blech

  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 20 Stück
45 Min
Zubereitung
25 Min
Backen
1:10 Std
Kühlen & Ruhen
2:20 Std

Zutaten

1 kg
Äpfel
60 g
Butter
1
Ei (Größe M)
3 EL
200 ml
Milch
etwas
Puderzucker
3 EL
Rosinen
1 Prise
Salz
1 Päckchen
1 Päckchen
390 g
Weizenmehl
4 EL
Zitronensaft
50 g
Zucker

Utensilien

Backblech, Mixer mit Knethaken, kleiner Topf, Nudelholz, scharfes Messer, Sieb (für Puderzucker), Rost, große Rührschüssel.

1
Zuerst gibst du 200 ml Milch und 50 g Butter in einen kleinen Topf und erwärmst die Mischung so lange, bis die Butter geschmolzen ist.
2
Mische in einer Rührschüssel 375 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe.
3
Gib 50 g Zucker,1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei (Größe M) und die Milch-Butter-Mischung hinzu.
4
Mit dem Knethaken des Mixers knetest du nun alle Zutaten 5 Min. zu einem glatten Teig.
5
Stell die Rührschüssel mit dem Teig an einen warmen Ort und lass ihn dort etwa 30 Min. gehen. Der Teig sollte sich in der Ruhezeit auf etwa das Doppelte vergrößern.
6
Während der Teig geht, kannst du schon einmal die Äpfel vorbereiten: Schäle und entkerne 1 kg Äpfel und schneide sie in dicke Spalten.
7
Beträufle die Äpfel mit etwa 4 EL Zitronensaft, damit sie bis zum Backen nicht braun werden.
8
Nun kannst du den Backofen vorheizen, damit er die richtige Temperatur hat, wenn du den Kuchen in den Ofen schiebst. Stell ihn auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) ein.
9
Streiche mit einem Backpinsel oder einem Küchenpapier etwas Butter auf das Backblech, damit sich der Kuchen nach dem Backen besser lösen lässt.
10
Gib etwas Weizenmehl auf die Arbeitsplatte und leg den aufgegangenen Teig darauf. Nun muss er noch einmal kurz durchgeknetet werden.
11
Jetzt legst du den Teig auf das Backblech und rollst ihn mit einem Nudelholz oder einem Teigroller gleichmäßig aus.
12
Leg nun die Apfelspalten gleichmäßig auf den Teig. Verteile darüber 3 EL gesplitterte Mandeln und, wenn du magst, 3 EL Rosinen.
13
Nun muss der Teig noch einmal gehen. Stell ihn erneut für etwa 10 Min. an einen warmen Ort. Wenn er sich deutlich vergrößert hat, ist er bereit zum Backen.
14
Der Kuchen muss 25 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn in der Mitte deines Ofens platzierst.
15
Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und stell ihn auf ein Rost. Dort sollte er etwa 30 Min. abkühlen.
16
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, kannst du ihn nach Belieben mit etwas Puderzucker verzieren. Dazu siebst du den Puderzucker einfach gleichmäßig über den Kuchen.