Apfeltorte
Apfeltorte
Apfeltorte
Apfeltorte
Apfeltorte

Apfeltorte

11
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 16 Stück
50 Min.
Zubereitung
10 Min.
Backen
4 Std. 40 Min.
Kühlen & Ruhen
5 Std. 40 Min.

Zutaten

100  g
gehobelte Mandeln
1  kg
Äpfel
2  EL
Zitronensaft
155  g
Zucker
1  Pck.
320  ml
Wasser
1  gestr. TL
Zimt
etwas
Butter
5
Eier (Größe M)
1  Pck.
Vanillezucker
90  g
Weizenmehl
½  gestr. TL
Backpulver
4  EL
Hagebuttenkonfitüre
500  g
Schlagsahne
1  Pck.
klarer Tortenguss

Was du noch wissen solltest

  • Bei der Zubereitung dieses Rezeptes bleibt Eiweiß übrig. Passende Rezepte zur Eiweiß-Verwertung findest du in unserem Magazin.
  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

Backblech, Pfanne, 3 kleine Schüsseln, kleines, scharfes Messer, Brettchen, großer Topf, Kochlöffel, Backpinsel, 2 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Tortenheber, Palette, Schüssel, Frischhaltefolie, Teigschaber, Tortenplatte, kleiner Topf, Teigkarte.

1
Los geht's mit der Füllung deiner Torte: Röste dafür 100 g gehobelte Mandeln in einer Pfanne goldbraun an. Stell dir dann 2 EL der Mandeln in einer kleinen Schüssel für die Dekoration beiseite.
2
Als nächstes schälst du 1 kg Äpfel und schneidest sie mit einem kleinen, scharfen Messer auf einem Brettchen in kleine Würfel.
3
Die Äpfel gibst du mit 2 EL Zitronensaft und 50 g Zucker in einen großen Topf und lässt sie etwa 4 Min. bei mittlerer Hitze dünsten.
4
Nun verrührst du schon einmal 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille-Geschmack mit 5 EL Wasser in einer kleinen Schüssel. Gib die Soße anschließend zu deiner Apfelmasse hinzu und koche es unter Rühren einmal auf. 
5
Gib jetzt auch die gerösteten, gehobelten Mandeln und 1 gestrichenen TL Zimt zu der Apfelmasse, verrühre alles gut mit einem Kochlöffel und lasse die Füllung etwa 1 Std. abkühlen.
6
Damit dein Backpapier nicht verrutscht, wenn du den Teig gleich darauf verteilst, schnappst du dir einen Backpinsel und fettest dein Backblech mit etwas Butter ein.
7
Leg jetzt einen Bogen Backpapier auf das Backblech und drücke es etwas an. Knicke dann an der offenen Seite des Backblechs eine Falte, damit deine Biskuitplatte eine gerade Kante bekommt.
8
Nun heizt du deinen Backofen schon einmal auf etwa 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn dein Boden bereit zum Backen ist. 
9
Danach gibst du 4 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel.
10
Trenne danach noch 1 Ei (Größe M) und gib das Eigelb zu den anderen Eiern in die Rührschüssel. Das übrige Eiweiß benötigst du für dieses Rezept nicht mehr.
11
Schlage die Eier nun auf höchster Stufe mit den Rührstäben des Mixers etwa 1 Min. schaumig.
12
Als nächstes lässt du 75 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker unter Rühren einrieseln. Anschließend verrührst du den Teig für weitere 3 Min. mit dem Mixer.
13
Verrühre nun 90 g Weizenmehl und ½ gestrichenen TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.
14
Gib die Mehlmischung zum Teig und rühre alles mit dem Mixer auf niedrigster Stufe kurz unter.
15
Verstreiche den Teig jetzt mit einem Tortenheber auf dem vorbereiteten Backblech. Achte dabei darauf, dass du den Teig gleichmäßig verteilst und ganz bis an die Kanten streichst.
16
Nun muss die Biskuitplatte etwa 10 Min. backen. Am besten wird sie, wenn du das Backblech in der Mitte deines Ofens platzierst.
17
Nach der Backzeit nimmst du deine Biskuitplatte aus dem Ofen und löst sofort den Teig mit einem einfachen Messer vom Rand.
18
Lege dir nun einen weiteren Bogen Backpapier auf die Arbeitsplatte und stürze die Biskuitplatte darauf.
19
Lass die Biskuitplatte mit dem Backpapier etwa 10 Min. auskühlen. Danach ziehst du das obere Backpapier vorsichtig ab. 
20
Schneide auf der einen Hälfte der Biskuitplatte mit einem kleinen, scharfen Messer einen etwa 20 cm großen Kreis aus. Platziere ihn so nah am Rand, dass du wenig Verschnitt hast. Anschließend solltest du noch ein kleines und ein großes Rechteck übrig haben.
21
Auf den beiden übrig gebliebenen Rechtecken verteilst du nun mit einer Palette gleichmäßig etwa 4 EL Hagebuttenkonfitüre.
22
Rolle die beiden Rechtecke von der jeweiligen kurzen Seite her auf. Keine Angst, die Biskuitplatte bricht so schnell nicht.
23
Leg deine Biskuitrollen danach für etwa 30 Min. in den Kühlschrank, so lassen sie sich später besser schneiden. 
24
Damit deine Torte eine schöne Form bekommt, benötigst du eine kuppelförmige Schüssel. Dann schnappst du dir einen Backpinsel und bestreichst deine Schüssel mit etwas Butter, so hat die Frischhaltefolie gleich einen besseren Halt. 
25
Damit du deine Torte später besser aus der Schüssel bekommst, legst du sie nun mit Frischhaltefolie aus.
26
Schneide die Biskuitrollen jetzt in dünne Scheiben und lege die Schüssel damit aus.
27
Gib als nächstes 500 g Schlagsahne in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers steif. Lass dabei 2 Beutel Gelatine fix einrieseln.
28
Dann rührst du die Schlagsahne vorsichtig mit einem Teigschaber unter die kalte Apfelfüllung
29
Die Füllung gibst du nun in deine Schüssel mit den Biskuitrollen. 
30
Jetzt musst du noch den beiseite gelegten runden Biskuitboden auf die Füllung legen. 
31
Danach stellst du deine Apfeltorte für etwa 3 Std. in den Kühlschrank. Dadurch bekommt deine Torte mehr Halt und du kannst sie später leichter aus der Form lösen. 
32
Nimm dir nun eine Tortenplatte, leg sie auf den Boden der Torte und wende deine Apfeltorte vorsichtig.
33
Jetzt kannst du deine Schüssel und die Frischhaltefolie von deiner Torte nehmen.
34
Als nächstes musst du deine Torte nur noch abglänzen. Gib dafür 1 Päckchen klaren Tortenguss und 2 gehäufte EL Zucker in einen kleinen Topf und verrühre beides mit einem Esslöffel.
35
Gib 250 ml Wasser dazu und erhitze alles so lange, bis du eine klare Mischung vor dir hast. Vergiss dabei nicht regelmäßig mit einem Esslöffel umzurühren. 
36
Den Tortenguss verteilst du anschließend mit einem Backpinsel zügig auf der Torte. Der Tortenguss wird recht schnell fest, darum musst du dich hier etwas sputen. 
37
Für die Dekoration deiner Apfeltorte verteilst du nun die beiseite gestellten gerösteten, gehobelten Mandeln mit einer Teigkarte am unteren Rand der Torte.
38
Fertig ist deine hübsche Apfeltorte - genieß sie!