Apple-Monkey-Bread
Apple-Monkey-Bread
Apple-Monkey-Bread
Apple-Monkey-Bread

Apple-Monkey-Bread

25
  • Mittel
  • für 16 Portionen
45 Min.
Zubereitung
30 Min.
Backen
1 Std. 20 Min.
Ruhen
2 Std. 35 Min.

Zutaten

250  ml
Schlagsahne
515  g
Weizenmehl
1  Pck.
Trockenbackhefe
120  g
Zucker
1  Pck.
Vanillezucker
1  Prise
Salz
3
Eier (Größe M)
40  g
Butter
700  g
Äpfel
1  geh. TL
Zimt
50  g
gehackte Mandeln
1  Pck.
400  ml
Milch

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck sollte am Tag der Zubereitung verzehrt werden.
  • Bitte berücksichtige, dass der Hefeteig für einige Zeit gehen muss, damit er schön luftig wird.

Utensilien

Springform ø 26 cm,  kleiner Topf,  2 Rührschüsseln,  2 kleine Schüsseln,  2 Knethaken,  Mixer,  Geschirrtuch,  Bogen Backpapier,  Sparschäler,  kleines, scharfes Messer,  Brettchen,  Teigkarte,  Rost,  Tortenplatte,  PaletteSchneebesen.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 32
Los geht's mit den Vorbereitungen für dein leckeres Apfel-Monkey-Bread: Erwärme dafür zu Beginn 250 ml Schlagsahne in einem kleinen Topf.
Bild anzeigen Bild schließen
Los geht's mit den Vorbereitungen für dein leckeres Apfel-Monkey-Bread: Erwärme dafür zu Beginn 250 ml Schlagsahne in einem kleinen Topf.
2 von 32
Dann vermischst du 500 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe in einer Rührschüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Dann vermischst du 500 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe in einer Rührschüssel.
3 von 32
Gib 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzu.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzu.
4 von 32
Jetzt kommen noch 2 Eier (Größe M) dazu. Trenne dann zusätzlich 1 Ei (Größe M). Gib das Eiweiß in die Rührschüssel und bewahre das Eigelb in einer kleinen Schüssel für später auf.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt kommen noch 2 Eier (Größe M) dazu. Trenne dann zusätzlich 1 Ei (Größe M). Gib das Eiweiß in die Rührschüssel und bewahre das Eigelb in einer kleinen Schüssel für später auf.
5 von 32
Gib zuletzt noch die Schlagsahne in die Rührschüssel und verarbeite alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers etwa 5 Min. lang zu einem glatten Teig.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib zuletzt noch die Schlagsahne in die Rührschüssel und verarbeite alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers etwa 5 Min. lang zu einem glatten Teig.
6 von 32
Anschließend deckst du den Teig mit einem Geschirrtuch ab und stellst ihn an einen warmen Ort. Lass den Teig dort etwa 45 Min. gehen.
Bild anzeigen Bild schließen
Anschließend deckst du den Teig mit einem Geschirrtuch ab und stellst ihn an einen warmen Ort. Lass den Teig dort etwa 45 Min. gehen.
7 von 32
Damit sich dein Boden nach dem Backen gut aus der Springform löst, spannst du jetzt schon einmal einen Bogen Backpapier in die Form ein.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit sich dein Boden nach dem Backen gut aus der Springform löst, spannst du jetzt schon einmal einen Bogen Backpapier in die Form ein.
8 von 32
Streiche danach von unten eine kleine Schüssel mit etwas Butter ein. Achte dabei darauf, dass die kleine Schüssel für den Backofen geeignet ist. Stelle sie anschließend beiseite, du benötigst sie erst ein wenig später.
Bild anzeigen Bild schließen
Streiche danach von unten eine kleine Schüssel mit etwas Butter ein. Achte dabei darauf, dass die kleine Schüssel für den Backofen geeignet ist. Stelle sie anschließend beiseite, du benötigst sie erst ein wenig später.
9 von 32
Weiter geht's mit der Füllung: Dafür benötigst du 700 g Äpfel. Schäle sie mit einem Sparschäler und schneide sie mit einem kleinen, scharfen Messer auf einem Brettchen in kleine Würfel.
Bild anzeigen Bild schließen
Weiter geht's mit der Füllung: Dafür benötigst du 700 g Äpfel. Schäle sie mit einem Sparschäler und schneide sie mit einem kleinen, scharfen Messer auf einem Brettchen in kleine Würfel.
10 von 32
Zerlasse nun in einem kleinen Topf  30 g Butter.
Bild anzeigen Bild schließen
Zerlasse nun in einem kleinen Topf  30 g Butter.
11 von 32
Sobald die Butter geschmolzen ist, nimmst du sie vom Herd, gibst 1 gehäuften TL Zimt dazu und verrührst alles sorgfältig miteinander. 
Bild anzeigen Bild schließen
Sobald die Butter geschmolzen ist, nimmst du sie vom Herd, gibst 1 gehäuften TL Zimt dazu und verrührst alles sorgfältig miteinander. 
12 von 32
Wenn der Teig aufgegangen ist, bestreust du ihn sowie deine Arbeitsfläche mit etwas Weizenmehl. Durch das Mehl sollte dein Teig beim Kneten nicht so leicht an deiner Arbeitsfläche kleben bleiben. Knete deinen Teig noch einmal gut mit den Händen durch.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn der Teig aufgegangen ist, bestreust du ihn sowie deine Arbeitsfläche mit etwas Weizenmehl. Durch das Mehl sollte dein Teig beim Kneten nicht so leicht an deiner Arbeitsfläche kleben bleiben. Knete deinen Teig noch einmal gut mit den Händen durch.
13 von 32
Als nächstes teilst du den Teig mit einer Teigkarte in 4 gleich große Portionen.
Bild anzeigen Bild schließen
Als nächstes teilst du den Teig mit einer Teigkarte in 4 gleich große Portionen.
14 von 32
Forme dann mit deinen Händen aus jeder Teig-Portion eine Rolle von etwa 30 cm
Bild anzeigen Bild schließen
Forme dann mit deinen Händen aus jeder Teig-Portion eine Rolle von etwa 30 cm. 
15 von 32
Jede Rolle schneidest du dann noch einmal in 16 gleich große Stückchen. Wenn du magst, kannst du dir hierbei auch wieder deine Teigkarte zur Hilfe nehmen. 
Bild anzeigen Bild schließen
Jede Rolle schneidest du dann noch einmal in 16 gleich große Stückchen. Wenn du magst, kannst du dir hierbei auch wieder deine Teigkarte zur Hilfe nehmen. 
16 von 32
Drücke in jedes Teigstück einen deiner vorbereiteten Apfel-Würfel, rolle das Teigstück rund und lege es erst einmal auf deine Arbeitsfläche.
Bild anzeigen Bild schließen
Drücke in jedes Teigstück einen deiner vorbereiteten Apfel-Würfel, rolle das Teigstück rund und lege es erst einmal auf deine Arbeitsfläche.
17 von 32
Danach schneidest du die übrigen Apfel-Würfel auf dem Brettchen noch etwas kleiner.
Bild anzeigen Bild schließen
Danach schneidest du die übrigen Apfel-Würfel auf dem Brettchen noch etwas kleiner.
18 von 32
Nun gibst du die Apfelstückchen, das Eigelb und die aufgelöste Butter-Zimt-Mischung in eine Rührschüssel. Anschließend hebst du alles mit den Händen unter.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun gibst du die Apfelstückchen, das Eigelb und die aufgelöste Butter-Zimt-Mischung in eine Rührschüssel. Anschließend hebst du alles mit den Händen unter.
19 von 32
Als nächstes legst du den Boden der Springform mit den vorbereiteten Teigstückchen aus. Lass dabei ruhig etwas Platz, da die Teigstücke beim Backen noch etwas an Größe gewinnen.
Bild anzeigen Bild schließen
Als nächstes legst du den Boden der Springform mit den vorbereiteten Teigstückchen aus. Lass dabei ruhig etwas Platz, da die Teigstücke beim Backen noch etwas an Größe gewinnen.
20 von 32
Jetzt kommt die gefettete kleine Schüssel zum Einsatz: Stell sie mittig auf die Teigstückchen in deiner Springform.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt kommt die gefettete kleine Schüssel zum Einsatz: Stell sie mittig auf die Teigstückchen in deiner Springform.
21 von 32
Verteile die übrigen Teigstücke um die kleine Schüssel herum. 
Bild anzeigen Bild schließen
Verteile die übrigen Teigstücke um die kleine Schüssel herum. 
22 von 32
Streue nun noch 50 g gehackte Mandeln auf deine Teigstückchen.
Bild anzeigen Bild schließen
Streue nun noch 50 g gehackte Mandeln auf deine Teigstückchen.
23 von 32
Heize nun auch schon einmal deinen Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn dein Monkey-Bread bereit zum Backen ist.  
Bild anzeigen Bild schließen
Heize nun auch schon einmal deinen Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn dein Monkey-Bread bereit zum Backen ist.  
24 von 32
Lass dein Monkey-Bread jetzt noch einmal so lange ruhen, bis es sich sichtbar vergrößert hat.
Bild anzeigen Bild schließen
Lass dein Monkey-Bread jetzt noch einmal so lange ruhen, bis es sich sichtbar vergrößert hat.
25 von 32
Ab in den Ofen mit dem Monkey-Bread. Es muss etwa 30 Min. backen. Am besten wird es, wenn du deine Springform in der Mitte des Ofens platzierst.
Bild anzeigen Bild schließen
Ab in den Ofen mit dem Monkey-Bread. Es muss etwa 30 Min. backen. Am besten wird es, wenn du deine Springform in der Mitte des Ofens platzierst.
26 von 32
Nach der Backzeit stellst du das Monkey Bread auf ein Rost und lässt es dort 15 Min. auskühlen. Die kleine Schüssel kannst du nun auch aus der Mitte entfernen. 
Bild anzeigen Bild schließen
Nach der Backzeit stellst du das Monkey Bread auf ein Rost und lässt es dort 15 Min. auskühlen. Die kleine Schüssel kannst du nun auch aus der Mitte entfernen. 
27 von 32
Anschließend löst du das Monkey Bread aus der Form und setzt es vorsichtig auf eine Tortenplatte. Nimm dir dafür am besten eine Palette zur Hilfe. 
Bild anzeigen Bild schließen
Anschließend löst du das Monkey Bread aus der Form und setzt es vorsichtig auf eine Tortenplatte. Nimm dir dafür am besten eine Palette zur Hilfe. 
28 von 32
Jetzt geht's mit deiner Vanillesoße weiter: Verrühre dafür 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille-Geschmack40 g Zucker und 6 EL von 400 ml Milch mit einem Schneebesen in einer kleinen Schüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt geht's mit deiner Vanillesoße weiter: Verrühre dafür 1 Päckchen Dessert-Soße Vanille-Geschmack, 40 g Zucker und 6 EL von 400 ml Milch mit einem Schneebesen in einer kleinen Schüssel.
29 von 32
Koche die übrige Milch in einem kleinen Topf auf und rühre das angerührte Pulver mit Hilfe von einem Schneebesen hinein.
Bild anzeigen Bild schließen
Koche die übrige Milch in einem kleinen Topf auf und rühre das angerührte Pulver mit Hilfe von einem Schneebesen hinein.
30 von 32
Koche die Vanillesoße unter Rühren einmal auf.
Bild anzeigen Bild schließen
Koche die Vanillesoße unter Rühren einmal auf.
31 von 32
Danach kannst du die Vanillesoße vom Herd nehmen und sie in die Mitte deines Monkey Breads gießen.
Bild anzeigen Bild schließen
Danach kannst du die Vanillesoße vom Herd nehmen und sie in die Mitte deines Monkey Breads gießen.
32 von 32
Fertig! Jetzt kannst du dir immer ein paar Teigstückchen abzupfen und in die Vanillesoße tauchen. Lass dir dein Apfel-Monkey-Bread schmecken.
Bild anzeigen Bild schließen
Fertig! Jetzt kannst du dir immer ein paar Teigstückchen abzupfen und in die Vanillesoße tauchen. Lass dir dein Apfel-Monkey-Bread schmecken.