Aprikosen-Joghurt-Torte
Aprikosen-Joghurt-Torte
Aprikosen-Joghurt-Torte
Aprikosen-Joghurt-Torte

Aprikosen-Joghurt-Torte

40
  • Mittel
  • für 12 Stück
35 Min.
Zubereitung
2 Std. 30 Min.
Kühlen & Ruhen
3 Std. 05 Min.

Wähle deine Backform

Zutaten

130  g
Butter
200  g
Butterkekse
240  g
Aprikosen aus der Dose
1  Pck.
120  g
Zucker
300  ml
Aprikosennektar
1  Pck.
6  EL
Wasser
300  g
Naturjoghurt
1  Pck.
200  g
Schlagsahne

Was du noch wissen solltest

  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Die Gramm-Angaben für Zutaten aus der Dose oder dem Glas beziehen sich auf das Abtropfgewicht.

Utensilien

Bogen Backpapier,  kleiner Topf,  Gefrierbeutel,  Nudelholz,  Rührschüssel,  Sieb (zum Abtropfen),  kleines, scharfes Messer,  Brettchen,  kleine Schüssel,  SchneebesenRührbecher,  2 Rührstäbe,  Mixer,  Tortenheber,  Tortenplatte.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 26
Damit sich der Kuchen später gut aus der Form lösen lässt, spannst du einen Bogen Backpapier mit dem Rand der Springform ein.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit sich der Kuchen später gut aus der Form lösen lässt, spannst du einen Bogen Backpapier mit dem Rand der Springform ein.
2 von 26
Lass 130 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen und stell sie beiseite.
Bild anzeigen Bild schließen
Lass 130 g Butter in einem kleinen Topf schmelzen und stell sie beiseite.
3 von 26
Gib 200 g Butterkekse in einen Gefrierbeutel und verschließe ihn locker. Mit einem Nudelholz zerkleinerst du die Kekse nun zu feinen Bröseln.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib 200 g Butterkekse in einen Gefrierbeutel und verschließe ihn locker. Mit einem Nudelholz zerkleinerst du die Kekse nun zu feinen Bröseln.
4 von 26
Gib die Brösel in eine Rührschüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib die Brösel in eine Rührschüssel.
5 von 26
Füge die Butter zu den Keksbröseln hinzu und vermische alles sehr gut mit einem Esslöffel.
Bild anzeigen Bild schließen
Füge die Butter zu den Keksbröseln hinzu und vermische alles sehr gut mit einem Esslöffel.
6 von 26
Die Butter-Keks-Masse verteilst du nun in deiner vorbereiteten Springform und drückst sie anschließend mit einem Esslöffel fest.
Bild anzeigen Bild schließen
Die Butter-Keks-Masse verteilst du nun in deiner vorbereiteten Springform und drückst sie anschließend mit einem Esslöffel fest.
7 von 26
Jetzt kannst du mit der Creme weiter machen. Stell den Boden solange in den Kühlschrank.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt kannst du mit der Creme weiter machen. Stell den Boden solange in den Kühlschrank.
8 von 26
Lass für die Aprikosenfüllung 240 g Aprikosen in einem Sieb abtropfen, den Saft benötigst du für dieses Rezept nicht mehr. Schneide die Aprikosen anschließend mit einem kleinen, scharfen Messer auf einem Brettchen in kleine Würfel.
Bild anzeigen Bild schließen
Lass für die Aprikosenfüllung 240 g Aprikosen in einem Sieb abtropfen, den Saft benötigst du für dieses Rezept nicht mehr. Schneide die Aprikosen anschließend mit einem kleinen, scharfen Messer auf einem Brettchen in kleine Würfel.
9 von 26
Verrühre für den Pudding 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack mit 70 g Zucker in einer kleinen Schüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Verrühre für den Pudding 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack mit 70 g Zucker in einer kleinen Schüssel.
10 von 26
Von 300 ml Aprikosennektar gibst du 7 EL zu dem Puddingpulver und verrührst es gut.
Bild anzeigen Bild schließen
Von 300 ml Aprikosennektar gibst du 7 EL zu dem Puddingpulver und verrührst es gut.
11 von 26
Den restlichen Aprikosennektar gibst du in einen kleinen Topf und bringst ihn zum Kochen.
Bild anzeigen Bild schließen
Den restlichen Aprikosennektar gibst du in einen kleinen Topf und bringst ihn zum Kochen.
12 von 26
Sobald der Saft kocht, nimmst du ihn vom Herd und rührst mit einem Schneebesen das angerührte Puddingpulver ein.
Bild anzeigen Bild schließen
Sobald der Saft kocht, nimmst du ihn vom Herd und rührst mit einem Schneebesen das angerührte Puddingpulver ein.
13 von 26
Stell den Topf erneut auf den Herd. Achte dabei auf eine niedrige Stufe und lass den Pudding unter Rühren 1 Min. lang kochen.
Bild anzeigen Bild schließen
Stell den Topf erneut auf den Herd. Achte dabei auf eine niedrige Stufe und lass den Pudding unter Rühren 1 Min. lang kochen.
14 von 26
Gib den Pudding jetzt zu den Aprikosenwürfeln und verrühre alles gut. Lass den Pudding anschließend 30 Min. abkühlen.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib den Pudding jetzt zu den Aprikosenwürfeln und verrühre alles gut. Lass den Pudding anschließend 30 Min.  abkühlen.
15 von 26
Jetzt geht es mit der Joghurtcreme weiter: Gib dazu 1 Päckchen gemahlene Gelatine mit 6 EL Wasser in eine kleine Schüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt geht es mit der Joghurtcreme weiter: Gib dazu 1 Päckchen gemahlene Gelatine mit 6 EL Wasser in eine kleine Schüssel.
16 von 26
Verrühre in einer Rührschüssel 300 g Naturjoghurt mit 50 g Zucker und 1 Päckchen geriebener Zitronenschale.
Bild anzeigen Bild schließen
Verrühre in einer Rührschüssel 300 g Naturjoghurt mit 50 g Zucker und 1 Päckchen geriebener Zitronenschale.
17 von 26
Schlage jetzt auch schon einmal 200 g Schlagsahne in einem Rührbecher mit den Rührstäben des Mixers steif.
Bild anzeigen Bild schließen
Schlage jetzt auch schon einmal 200 g Schlagsahne in einem Rührbecher mit den Rührstäben des Mixers steif.
18 von 26
Gib die gequollene Gelatine in einen kleinen Topf und löse sie bei mittlerer Hitze auf. Zum Umrühren nimmst du am besten einen Schneebesen.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib die gequollene Gelatine in einen kleinen Topf und löse sie bei mittlerer Hitze auf. Zum Umrühren nimmst du am besten einen Schneebesen.
19 von 26
Nimm jetzt 5 EL von dem Joghurt und gib sie zu der Gelatine. Rühre alles gut um.
Bild anzeigen Bild schließen
Nimm jetzt 5 EL von dem Joghurt und gib sie zu der Gelatine. Rühre alles gut um.
20 von 26
Gib die Gelatine-Joghurtmasse aus dem kleinen Topf jetzt zum restlichen Joghurt in der Rührschüssel und verrühre alles gut mit dem Schneebesen.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib die Gelatine-Joghurtmasse aus dem kleinen Topf jetzt zum restlichen Joghurt in der Rührschüssel und verrühre alles gut mit dem Schneebesen.
21 von 26
Hebe zuletzt die steifgeschlagene Schlagsahne mit dem Schneebesen unter die Joghurtmasse.
Bild anzeigen Bild schließen
Hebe zuletzt die steifgeschlagene Schlagsahne mit dem Schneebesen unter die Joghurtmasse.
22 von 26
Verteile die Joghurt-Sahnecreme mit einem Tortenheber auf dem Keksboden.
Bild anzeigen Bild schließen
Verteile die Joghurt-Sahnecreme mit einem Tortenheber auf dem Keksboden.
23 von 26
Jetzt fehlt nur noch der Aprikosenpudding. Verteile ihn in Klecksen auf der Joghurtschicht. Wenn du magst, kannst du die Kleckse mit einer Gabel noch etwas verwirbeln.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt fehlt nur noch der Aprikosenpudding. Verteile ihn in Klecksen auf der Joghurtschicht. Wenn du magst, kannst du die Kleckse mit einer Gabel noch etwas verwirbeln.
24 von 26
Stell den Kuchen jetzt 2 Std. in den Kühlschrank, sodass er schön fest wird.
Bild anzeigen Bild schließen
Stell den Kuchen jetzt 2 Std.  in den Kühlschrank, sodass er schön fest wird.
25 von 26
Kurz vor dem Servieren entfernst du noch den Springformrand mit einem einfachen Messer.
Bild anzeigen Bild schließen
Kurz vor dem Servieren entfernst du noch den Springformrand mit einem einfachen Messer.
26 von 26
Löse zum Schluss den Bogen Backpapier mit einem Tortenheber vom Boden. Lass die Torte dann mit Hilfe des Tortenhebers vorsichtig auf eine Tortenplatte gleiten. Dann ist deine Aprikosen-Joghurt-Torte bereit zum Sevieren - guten Appetit!
Bild anzeigen Bild schließen
Löse zum Schluss den Bogen Backpapier mit einem Tortenheber vom Boden. Lass die Torte dann mit Hilfe des Tortenhebers vorsichtig auf eine Tortenplatte gleiten. Dann ist deine Aprikosen-Joghurt-Torte bereit zum Sevieren - guten Appetit!