Bienchen-Torte
Bienchen-Torte
Bienchen-Torte
Bienchen-Torte
Bienchen-Torte
Merken

Bienchen-Torte

11
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 10 Stück
2 Std.
Zubereitung
1 Std. 10 Min.
Backen
3 Std. 30 Min.
Kühlen & Ruhen
6 Std. 40 Min.

Zutaten

4  gestr. TL
Backpulver
4
Eier (Größe M)
2  Pck.
300  g
griechischer Joghurt
250  g
weiße Kuvertüre
64  g
Kuvertüre Chips (Zartbitter)
200  g
Lemon Curd
100  g
gemahlene Mandeln
200  ml
Orangensaft
2  Pck.
400  g
Schlagsahne
200  ml
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
2  Pck.
Vanillezucker
300  g
Weizenmehl
240  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck sollte am Tag der Zubereitung verzehrt werden.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Gefrierfach, da das Gebäck für eine gewisse Zeit eingefroren werden muss.

Utensilien

Springform ø 20cm, 8 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, Teigschaber, 2 Roste, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad, Nudelholz, Pinsel, scharfes Messer, Tortenplatte, Tortenring, Palette, Brettchen, Spritzbeutel, kleiner Topf, Schere, Schaschlikspieß.

1
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn der Kuchen soweit ist, musst du ihn jetzt schon einmal auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen.
2
Für diese Torte werden zwei Kuchen hintereinander gebacken. Los geht's mit dem ersten Kuchen: Spanne in deine Springform einen Bogen Backpapier. So lässt sich der Kuchen nach dem Backen gut lösen.
3
Gib 2 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel und schlage sie 1 Min. lang mit den Rührstäben des Mixers auf.
4
Lass unter Rühren 120 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker 2 Min. lang einrieseln und schlage alles weitere 2 Min. auf höchster Stufe auf.
5
Gib nun 100 ml Speiseöl, 1 Päckchen geriebene Zitronenschale und 100 ml Orangensaft hinzu und verrühre alles vorsichtig auf niedrigster Stufe.
6
Vermische nun 150 g Weizenmehl mit 2 gestrichenen TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.
7
Rühre die Mehlmischung mit den Rührstäben des Mixers auf niedrigster Stufe unter deinen Teig.
8
Jetzt ist der Teig fertig. Gib ihn mit einem Teigschaber in die vorbereitete Springform.
9
Ab in den Backofen mit dem ersten Kuchen. Er muss für 35 Min. im unteren Drittel des Ofens backen.
10
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand.
11
Stürze den Kuchen nun vorsichtig auf ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost und nimm den Springformboden ab.
12
Säubere deine Springform und spanne erneut einen Bogen Backpapier in die Form ein.
13
Gib 2 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel und schlage sie 1 Min. lang mit den Rührstäben des Mixers auf.
14
Lass unter rühren 120 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker 2 Min. lang einrieseln und schlage alles weitere 2 Min. auf höchster Stufe auf.
15
Gib nun 100 ml Speiseöl, 1 Päckchen geriebene Zitronenschale und 100 ml Orangensaft hinzu und verrühre alles vorsichtig auf niedrigster Stufe.
16
Vermische nun 150 g Weizenmehl mit 2 gestrichenen TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.
17
Rühre die Mehlmischung mit den Rührstäben des Mixers auf niedrigster Stufe unter deinen Teig.
18
Jetzt ist auch dein zweiter Teig fertig. Gib ihn mit einem Teigschaber in die vorbereitete Springform.
19
Der zweite Kuchen muss jetzt auch für 35 Min. backen. Am besten wird er, wenn du die Springform wieder im unteren Drittel des Ofens platzierst.
20
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand.
21
Entferne den Springformrand. Dann legst du ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen und drehst alles um, sodass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt. 
22
Lass die beiden Kuchen etwa 1 Std. 30 Min. abkühlen.
23
Löse in einem Wasserbad 100 g weiße Kuvertüre auf.
24
Für deine Bienenwaben benötigst du Fondant in drei verschiedenen Gelbtönen. Nimm dir dafür 250 g weißen Fondant und 250 g gelben Fondant. Verknete die beiden Fondantfarben miteinander, sodass du hinterher drei gleichgroße Portionen in drei Gelb-Abstufungen hast. 
25
Rolle mit einem Nudelholz den eingefärbten Fondant zwischen 2 Bögen Backpapier aus, sodass sie jeweils ca. 20 x 16 cm groß sind. Lass sie anschließend auf einem Bogen Backpapier liegen. 
26
Bestreiche die Fondantstücke mit einem Pinsel dünn mit der weißen Kuvertüre. Stell sie anschließend an einen kühlen Ort, damit alles wieder fest wird. Mit der Schokoladenschicht verläuft der Fondant später nicht auf der Sahnecreme.
27
Jetzt geht's mit der Creme weiter: Gib dafür 400 g Schlagsahne und 300 g griechischen Joghurt in eine Rührschüssel.
28
Füge noch 2 Päckchen Quarkfein Zitrone hinzu und schlage alles mit den Rührstäben des Mixers 1 Min. lang zu einer Creme auf. 
29
Ziehe jetzt von den beiden Kuchen jeweils den Bogen Backpapier ab. 
30
Schneide danach beide Kuchen mit einem scharfen Messer zweimal durch, sodass insgesamt 6 einzelne Böden entstehen.
31
Leg einen Boden auf eine Tortenplatte und stell einen Tortenring herum.
32
Verrühre in einer kleinen Schüssel 200 g Lemon Curd, damit er besser zu verstreichen ist.
33
Verstreiche zwei Esslöffel Lemon Curd auf dem Boden.
34
Gib zwei EL Creme darauf und verstreiche auch diese mit einem Esslöffel. 
35
Leg den nächsten Boden auf die Creme und drücke ihn leicht an.
36
Verstreiche wieder 2 EL Lemon Curd auf dem Boden.
37
Gib anschließend wieder 2 EL Creme auf den Boden.
38
So kannst du nun mit allen Böden weitermachen. Der oberste Boden wird nicht mehr mit Lemon Curd bestrichen, sondern nur noch mit 2 EL Creme. Behalte etwa 2 EL der Creme übrig, die brauchst du später zum Bestreichen der Seiten.
39
Stell die Torte nun für 1 Std. in den Kühlschrank.
40
Löse den Tortenring mit einem einfachen Messer von der Torte.
41
Unterteile deine Torte nun in 12 Stücke, indem du sie auf der obersten Schicht markierst.
42
Schneide dann mit einem scharfen Messer 6 gleich lange Seiten ab, sodass eine Wabe entsteht.
43
Gib die abgeschnittenen Tortenstücke in eine Rührschüssel, daraus werden später die Bienen.
44
Schnapp dir nun eine Palette und streiche die Seiten der Torte mit der restlichen Creme ein.
45
Stell deine Torte nun in den Kühlschrank und mache direkt weiter mit der Bienen-Zubereitung.
46
Für die Bienen gibst du zu den abgeschnittenen Tortenstücken noch 100 g gemahlene Mandeln in die Rührschüssel und verrührst alles mit den Rührstäben des Mixers zu Streuseln.
47
Stell dir schon mal ein Brettchen mit einem Bogen Backpapier bereit.
48
Verknete die Streusel auf deiner Arbeitsfläche miteinander.
49
Teile den Teig in 4 Stücke und rolle sie jeweils zu gleichlangen Strängen.
50
Teile jede Rolle in 6 Stücke und schneide sie mit einer Teigkarte oder einem einfachen Messer ab.
51
Forme aus jedem Stück einen leicht ovalen Bienenkörper und lege diesen auf das Brettchen
52
Stell die Bienen für 30 Min. in das Gefrierfach.
53
Schmelze in einem Wasserbad 150 g weiße Kuvertüre.
54
Gib 40 g Kuvertüre Chips (Zartbitter) in einen Spritzbeutel und verschließe ihn gut. 
55
Gib den Spritzbeutel in einen kleinen Topf mit heißem Wasser.
56
Bereite nun die Flügel für die Bienen vor. Schnapp dir dazu 24 Kuvertüre Chips (Zartbitter) und teile sie mit einem scharfen Messer in der Mitte durch.
57
Tauche die Bienen-Körper in die weiße Kuvertüre. Lass sie auf der Gabel etwas abtropfen und leg sie wieder auf den Bogen Backpapier.
58
Schneide mit einer Schere eine kleine Spitze vom Spritzbeutel ab.
59
Male feine Streifen auf den Körper der Bienen, aber lass eine Seite für das Gesicht frei.
60
Spritze nun noch 2 Augen in das Gesicht der Bienen.
61
Klebe anschließend mit etwas dunkler Kuvertüre die vorbereiteten Flügel auf dem Rücken der Bienen fest.
62
Fertig sind deine Bienen. Stich nun mit dem Wabenausstecher deinen ausgerollten Fondant aus.
63
Die ausgestochenen Waben setzt du nun mit der Schokoladenseite nach unten auf die Torte. Beginne von der Mitte und klebe sie abwechselnd in den verschiedenen Gelbtönen auf die Torte.
64
Wenn die Bienen fest geworden sind, stich in einige Bienen einen Schaschlikspieß und verziere die Torte damit.
65
Fertig ist deine hübsche Bienchen-Torte. Die restlichen Bienen kannst du munter auf den Tellern deiner Gäste verteilen. Sieht das nicht hübsch aus?