Blaubeer Muffins

1 Std 15 Min

12 Stück

einfach

Aktive Zeit

15 Min

Wartezeit

60 Min


Zutaten

2 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

250 g

Blaubeeren

2

Eier (Größe M)

1 Prise

Salz

100 ml

Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

225 g

Weizenmehl

140 g

Zucker


Utensilien

12er Muffinblech, Küchenwaage, Mixer mit Rührstäben, Muffinförmchen , Rost, Schneebesen, Sieb (zum Abtropfen).

Alle 12 Schritte anzeigen

1

Damit sich die Muffins nach dem Backen gut aus der Form lösen lassen, setze in jede Mulde ein Muffinförmchen.

2

Heize schon einmal den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Muffins bereit zum Backen sind.

3

Wasche nun 250 g Blaubeeren und lasse sie auf einem Sieb abtropfen.

4

Gib in eine Rührschüssel 225 g Weizenmehl und vermische es mit gestrichenen TL Backpulver.

5

Hinzu kommen noch 1/2 TL Natron und 140 g Zucker.

6

Jetzt fehlen noch Päckchen Vanillezucker, Prise Salz und Eier (Größe M).

7

Füge nun 100 ml Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl) , 150 g Crème fraîche sowie die abgetropften Blaubeeren hinzu.

8

Verrühre alles mit dem Schneebesen zu einem homogenen Teig.

9

Verteile den Teig gleichmäßig in die Muffinförmchen.

10

Jetzt können die Muffins in den Ofen. Sie müssen 30 Min. backen. Am besten werden sie in der Mitte des Ofens.

11

Nimm die Muffins nach dem Backen aus dem Ofen und löse sie aus der Muffinform. Das geht gut mit einem Esslöffel.

12

Lasse die Muffins auf einem Rost ca. 30 Min. auskühlen, bevor du sie vernascht.