Bunter Zebrakuchen
Bunter Zebrakuchen
Bunter Zebrakuchen
Bunter Zebrakuchen
Merken

Bunter Zebrakuchen

61
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • für 12 Portionen
30 Min.
Zubereitung
50 Min.
Backen
1 Std. 30 Min.
Ruhen
2 Std. 50 Min.

Zutaten

1  Pck.
Backpulver
etwas
Butter
5
Eier (Größe M)
etwas
200  g
Puderzucker
250  ml
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
1  Pck.
Vanillezucker
153  ml
Wasser
375  g
Weizenmehl
250  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diesen Kuchen kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.

Utensilien

Springform ø 26cm, Backpinsel oder etwas Küchenpapier, große Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Schöpfkelle, 4 Schüsseln, Bogen Backpapier, Rost, kleine Schüssel.

1
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, fette die Springform mit etwas Butter ein. Dazu nimmst du am besten einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
2
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
3
Mische nun in einer großen Rührschüssel 375 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Backpulver.
4
Füge 250 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 5 Eier (Größe M) hinzu.
5
Anschließend gibst du noch 125 ml Wasser und 250 ml Speiseöl zum Teig. Verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min. auf höchster Stufe.
6
Um den Teig zu färben, teile ihn in vier Portionen auf. Nimm dazu nach und nach mit einer Schöpfkelle etwas vom Teig ab und gib reihum je einen großen Klecks in eine von 4 Schüsseln.
7
Nun gibst du zu jeder Schüssel etwas bunte Lebensmittelfarbe und verrührst sie gut.
8
Jetzt geht's ans Zebramuster. Dazu füllst du in die Mitte der Springform 2 EL einer Teigfarbe.
9
Nimm dann 2 EL einer weiteren Farbe ab und gib sie auf den Teigklecks in der Mitte. So machst du weiter, bis der komplette Teig verbraucht ist.
10
Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss 50 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
11
Löse den Kuchen nun mit einem einfachen Messer vom Rand. Dies gelingt am besten, wenn du das Messer dabei hoch und runter bewegst.
12
Stürze den Kuchen nun auf ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost
13
Der Kuchen muss jetzt mindestens 1 Std. 30 Min. auskühlen.
14
Weiter geht's mit dem Guss. Gib hierzu 200 g Puderzucker in eine kleine Schüssel und verrühre ihn mit 2 EL Wasser.
15
Verteile den Guss mit einem Esslöffel auf dem Kuchen. Fertig ist dein buntes Prachtstück.