Buttermilchkuchen mit Mandarinen

1 Std 16 Min

20 Stück

für Ungeübte

Aktive Zeit

20 Min

Wartezeit

56 Min


Zutaten

1 Päckchen

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

150 g

Butter

300 ml

Buttermilch

3

Eier (Größe M)

2 Ds.

Mandarinen (Abtropfgew. je 480 g)

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

300 g

Weizenmehl

375 g

Zucker


Utensilien

Backblech, Sieb (zum Abtropfen), große Rührschüssel, Mixer mit Rührstäben, kleiner Topf.

Alle 12 Schritte anzeigen

1

Zuerst fettest du das Backblech mit etwas Butter ein. Das geht am besten mit einem Pinsel oder etwas Küchenpapier.

2

Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.

3

Mische 300 g Weizenmehl und Päckchen Backpulver in einer großen Rührschüssel.

4

Gib 250 g Zucker, Päckchen Vanillezucker, Eier (Größe M) und 300 ml Buttermilch hinzu. Verrühre alles 2 Min. mit den Rührstäben deines Mixers auf höchster Stufe zu einem glatten Teig.

5

Jetzt gibst du den Teig auf das Backblech und streichst ihn glatt. Am besten geht das mit einem Tortenheber.

6

Bevor es mit dem Belag weiter geht, muss der Kuchen 10 Min. backen. Am besten wird er, wenn du das Blech in die Mitte des Ofens schiebst.

7

Während der Kuchen backt, lässt du Dose Mandarinen (Abtropfgew. 480 g) auf einem Sieb abtropfen.

8

Zerlasse dann 150 g Butter mit 125 g Zucker in einem kleinen Topf.

9

Anschließend hebst du 200 g gehobelte Mandeln unter die Butter-Zucker-Mischung.

10

Nach der Backzeit von 10 Min. nimmst du den Kuchen aus dem Ofen. Belege ihn mit den Mandarinen und verteile dann die Mandel-Mischung darüber.

11

Anschließend gibst du den Kuchen wieder in den Ofen und lässt ihn dort weitere 15 Min. backen. Schiebe ihn dazu erneut in die Mitte des Ofens.

12

Nach der Backzeit nimmst du den Kuchen aus dem Ofen und lässt ihn auf einem Rost 30 Min. abkühlen. Dann kannst du ihn dir schmecken lassen.