Caipirinha-Torte
Caipirinha-Torte
Caipirinha-Torte
Caipirinha-Torte
Caipirinha-Torte
Merken

Caipirinha-Torte

14
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 8 Stück
1 Std. 50 Min.
Zubereitung
1 Std. 20 Min.
Backen
3 Std.
Kühlen & Ruhen
6 Std. 10 Min.

Zutaten

2  gestr. TL
Backpulver
100  g
Butter
100  ml
Cachaça
6
Eier (Größe M)
etwas
80  ml
Limettensaft
250  g
Magerquark
500  g
Mascarpone
250  g
Schlagsahne
2  Pck.
Vanillezucker
200  g
Weizenmehl
200  g
Zucker
115  g
brauner Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Du kannst für dieses Rezept statt dem Alkohol auch einen Saft deiner Wahl nutzen.

Utensilien

Springform ø 18cm, kleiner Topf, 4 Bögen Backpapier, 2 Rührstäbe, Mixer, 2 kleine Schüsseln, Teigschaber, 2 Roste, Rührschüssel, Brotmesser, Rührbecher, 2 kleine Schalen, 2 Spritzbeutel, Tortenplatte, Backpinsel, Palette, Schere.

1
Für diesen Kuchen werden zwei Böden hintereinander gebacken: Zerlasse für den ersten Boden 50 g Butter in einem kleinen Topf.
2
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spannst du einen Bogen Backpapier in die Springform ein.
3
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
4
Gib 3 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers 1 Min. schaumig.
5
Lass nun 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln und schlage die Masse 2 Min. weiter.
6
Mische in einer kleinen Schüssel 100 g Weizenmehl mit 1 gestrichenen TL Backpulver.
7
Gib die Mischung aus Weizenmehl und Backpulver zum Teig und verrühre alles kurz auf niedrigster Stufe.
8
Rühre zuletzt vorsichtig die geschmolzene Butter unter den Teig.
9
Jetzt füllst du den Teig in deine vorbereitete Springform und streichst ihn mit einem Teigschaber schön glatt.
10
Der Boden muss nun 40 Min. backen. Am besten wird er, wenn du die Springform im unteren Drittel des Ofens platzierst.
11
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand. Den Ofen lässt du für den zweiten Kuchen weiter heizen.
12
Entferne den Springformrand. Dann legst du ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen und drehst alles um, sodass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
13
Weiter geht's mit dem zweiten Boden: Säubere die Springform und zerlasse erneut 50 g Butter in einem kleinen Topf.
14
Spanne in die saubere Springform nun noch einmal einen Bogen Backpapier ein. So kannst du den Kuchen nachher wieder gut lösen.
15
Gib erneut 3 Eier (Größe M) in die Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers 1 Min. schaumig.
16
Lass erneut 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln und schlage alles weitere 2 Min. mit dem Mixer auf.
17
Mische in einer kleinen Schüssel noch einmal 100 g Weizenmehl mit 1 gestrichenen TL Backpulver.
18
Gib die Mischung aus Weizenmehl und Backpulver wieder zum Teig und verrühre alles kurz auf niedrigster Stufe.
19
Rühre zuletzt vorsichtig die geschmolzene Butter unter den Teig.
20
Jetzt füllst du den Teig wieder in die Springform und streichst ihn mit einem Teigschaber schön glatt.
21
Der Boden muss 40 Min. Am besten wird er, wenn du die Springform im unteren Drittel des Ofens platzierst.
22
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand.
23
Entferne den Springformrand. Dann legst du ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen und drehst alles um, sodass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
24
Lass die beiden Kuchen etwa 1 Std. abkühlen. Anschließend entfernst du von beiden Böden das Backpapier.
25
Schneide jeden Kuchen einmal waagerecht mit einem Brotmesser durch, sodass du insgesamt 4 Böden erhältst.
26
Damit sich der Zucker schon auflösen kann, mische für deine Tränke 100 ml Cachaça mit 20 g braunen Zucker und 50 ml Limettensaft in einer kleinen Schüssel.
27
Jetzt geht`s mit der Creme weiter: Gib in einen Rührbecher 250 g Schlagsahne und schlage sie mit 1 Beutel Gelatine fix mit den Rührstäben des Mixers steif.
28
In eine Rührschüssel gibst du jetzt 250 g Magerquark500 g Mascarpone und 75 g braunen Zucker.
29
Gib 2 EL Limettensaft hinzu und rühre mit den Rührstäben des Mixers alles kurz auf niedrigster Stufe glatt.
30
Jetzt kannst du die Sahne vorsichtig unter die Mascarpone-Quark-Creme heben.  
31
Gib anschließend jeweils 3 gehäufte EL deiner Creme in 2 kleine Schalen.
32
Färbe eine Creme mit etwas grüner Lebensmittelfarbe ein.
33
Schnapp dir nun 2 Spritzbeutel und gib die Cremes in je einen Spritzbeutel. Leg diese anschließend in den Kühlschrank.
34
Leg nun den ersten Boden auf eine Tortenplatte.
35
Tränke den ersten Boden nun gut mit der zur Seite gestellten Cachaça-Limettensaft-Mischung. Das geht am besten mit einem Backpinsel.
36
Gib 2 geh. EL der Creme auf den ersten Boden. Verstreiche sie gleichmäßig mit einer Palette oder einem Tortenheber.
37
Leg den zweiten Boden auf und tränke den Boden wieder gut mit der Cachaça-Limettensaft-Mischung.
38
Darauf verstreichst du wieder 2 geh. EL Creme.
39
Das machst du solange, bis du deine Torte vollständig zusammengesetzt hast.
40
Verstreiche die übrige Creme um und auf der Torte. Dazu kannst du wieder gut eine Palette oder einen Tortenheber verwenden.
41
Hole nun deine Spritzbeutel aus dem Kühlschrank und schneide von beiden eine kleine Spitze mit einer Schere ab. 
42
Spritze nun einen Punkt mit der grünen Creme an den unteren Rand deiner Torte. 
43
Streiche nun mit einem Teelöffel den Punkt aus der Mitte heraus nach rechts
44
Spritze dann einen Punkt mit der weißen Creme auf das Ende des verstrichenen grünen Punktes. 
45
Streiche auch diesen mit einem Teelöffel aus der Mitte heraus nach rechts
46
Auf die Mitte des verstrichenen weißen Punktes kannst du nun wieder einen grünen Punkt setzen und diesen nach rechts verstreichen.
47
Wiederhole diesen Vorgang, bis du die komplette untere Reihe mit verstrichenen Punkten versehen hast. 
48
Jetzt geht's an die zweite Reihe: Setzte nun einen weißen Punkt mit der weißen Creme über einen grünen
49
Verstreiche die abwechseld grünen und weißen Punkte in dieser Reihe mit einem Teelöffel nach links.
 
50
Mache so weiter bis auch diese Reihe vollständig mit verstrichenen Punkten versehen ist. 
51
Setzte in der dritten Reihe wieder einen grünen Punkt über einen verstrichenen weißen. Streiche deine Punkte in dieser Reihe wieder nach rechts.
52
Mache nun so weiter, bis deine komplette Torte mit verstrichenen Punkten versehen ist. Wechsel dabei die Streichrichtung in jeder Reihe.
53
Stelle deine Torte nun für mind. 2 Std. kalt.
54
Ziehe kurz vor dem Servieren noch das Backpapier unter der Torte weg.
55
Zum Abschluss kannst du deine Torte noch mit etwas braunem Zucker am Rand bestreuen und sie dir dann schmecken lassen!