Chips-Muffins
Chips-Muffins
Chips-Muffins
Chips-Muffins

Chips-Muffins

13
  • Mittel
  • für 12 Stück
35 Min.
Zubereitung
40 Min.
Backen
1 Std. 10 Min.
Kühlen & Ruhen
2 Std. 25 Min.

Zutaten

375  g
Weizenmehl
1  Pck.
Trockenbackhefe
1  TL
Salz
100  ml
Olivenöl
125  ml
Wasser
1  TL
Senf
25  g
tiefgekühlte Kräuter
80  g
Salami
200  g
Käse (am Stück)
80  g
Stapelchips
etwas
Butter

Was du noch wissen solltest

  • Diese Muffins kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Bitte berücksichtige, dass der Hefeteig für einige Zeit gehen muss, damit er schön luftig wird.

Utensilien

12er Muffinblech,  Rührschüssel,  2 Knethaken,  Mixer,  Geschirrtuch,  Brettchen,  kleines, scharfes Messer,  kleine Schüssel,  Backpinsel oder etwas Küchenpapier,  Rost.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 18
Vermische für den Hefeteig in einer Rührschüssel 375 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe.
Bild anzeigen Bild schließen
Vermische für den Hefeteig in einer Rührschüssel 375 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe.
2 von 18
Füge nun 1 TL Salz und 100 ml Olivenöl hinzu.
Bild anzeigen Bild schließen
Füge nun 1 TL Salz und 100 ml Olivenöl hinzu.
3 von 18
Jetzt fehlen noch 125 ml Wasser (warm), 1 TL Senf und 25 g tiefgekühlte Kräuter.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt fehlen noch 125 ml Wasser (warm), 1 TL Senf und 25 g tiefgekühlte Kräuter.
4 von 18
Verknete 5 Min. lang alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers zu einem festen Teig.
Bild anzeigen Bild schließen
Verknete 5 Min. lang alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers zu einem festen Teig.
5 von 18
Decke den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lass ihn 45 Min. gehen.
Bild anzeigen Bild schließen
Decke den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lass ihn 45 Min.  gehen.
6 von 18
Während der Teig geht, kannst du schon einmal 80 g Salami und 200 g Käse (am Stück) auf einem Brettchen mit einem kleinen, scharfen Messer in kleine Stückchen schneiden.
Bild anzeigen Bild schließen
Während der Teig geht, kannst du schon einmal 80 g Salami und 200 g Käse (am Stück) auf einem Brettchen mit einem kleinen, scharfen Messer in kleine Stückchen schneiden.
7 von 18
Zerbrösel in einer kleinen Schüssel 80 g Stapelchips. Das geht gut mit der Rückseite einer Suppenkelle, mit der Rückseite eines Esslöffels funktioniert es aber auch.
Bild anzeigen Bild schließen
Zerbrösel in einer kleinen Schüssel 80 g Stapelchips. Das geht gut mit der Rückseite einer Suppenkelle, mit der Rückseite eines Esslöffels funktioniert es aber auch.
8 von 18
Bevor es mit dem Teig weitergeht, fette eine Muffinform mit etwas Butter. Das geht am besten mit einem Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
Bild anzeigen Bild schließen
Bevor es mit dem Teig weitergeht, fette eine Muffinform mit etwas Butter. Das geht am besten mit einem Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
9 von 18
Nachdem der Teig etwas aufgegangen ist, gib die Salami- und Käsewürfel hinzu. Knete alles mit den Knethaken des Mixers unter den Teig.
Bild anzeigen Bild schließen
Nachdem der Teig etwas aufgegangen ist, gib die Salami- und Käsewürfel hinzu. Knete alles mit den Knethaken des Mixers unter den Teig.
10 von 18
Teile den Teig mit Hilfe eines normalen Messers in drei gleich große Teile.
Bild anzeigen Bild schließen
Teile den Teig mit Hilfe eines normalen Messers in drei gleich große Teile.
11 von 18
Die drei Stücke müssen jetzt jeweils halbiert werden.
Bild anzeigen Bild schließen
Die drei Stücke müssen jetzt jeweils halbiert werden.
12 von 18
Zerteile die Hälften erneut, sodass du insgesamt 4 Teigkugeln aus einem Drittel erhältst.
Bild anzeigen Bild schließen
Zerteile die Hälften erneut, sodass du insgesamt 4 Teigkugeln aus einem Drittel erhältst.
13 von 18
Wiederhole diesen Schritt auch mit den übrigen Teigdritteln. In Summe hast du dann 12 Teigkugeln.
Bild anzeigen Bild schließen
Wiederhole diesen Schritt auch mit den übrigen Teigdritteln. In Summe hast du dann 12 Teigkugeln.
14 von 18
Wälze jede Teigkugel in den Chipsbröseln und drücke sie etwas an. Lege sie danach direkt in das Muffinblech.
Bild anzeigen Bild schließen
Wälze jede Teigkugel in den Chipsbröseln und drücke sie etwas an. Lege sie danach direkt in das Muffinblech.
15 von 18
Lass die Teigkugeln noch einmal für 15 Min. abgedeckt mit einem Geschirrtuch, im Blech gehen.
Bild anzeigen Bild schließen
Lass die Teigkugeln noch einmal für 15 Min.  abgedeckt mit einem Geschirrtuch, im Blech gehen.
16 von 18
Heize schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, damit er die richtige Temperatur hat, wenn du die Muffins hinein gibst.
Bild anzeigen Bild schließen
Heize schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, damit er die richtige Temperatur hat, wenn du die Muffins hinein gibst.
17 von 18
Jetzt sind die Muffins endlich bereit für den Backofen. Sie müssen 40 Min. backen. Am besten backst du sie im unteren Drittel des Ofens.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt sind die Muffins endlich bereit für den Backofen. Sie müssen 40 Min. backen. Am besten backst du sie im unteren Drittel des Ofens.
18 von 18
Löse die Muffins nach dem Backen vorsichtig aus dem Blech und stell sie auf ein Rost. Du kannst die Muffins auch schon warm genießen. Guten Appetit!
Bild anzeigen Bild schließen
Löse die Muffins nach dem Backen vorsichtig aus dem Blech und stell sie auf ein Rost. Du kannst die Muffins auch schon warm genießen. Guten Appetit!