Cruffin
Cruffin
Cruffin
Cruffin
Merken

Cruffin

7
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
25 Min.
Zubereitung
25 Min.
Backen
15 Min.
Ruhen
1 Std. 05 Min.

Zutaten

2  Msp.
Backpulver
30  g
Butter
250  g
Croissant-Teig
1
Ei (Größe M)
125  g
Himbeeren
1  gestr. EL
Back-Kakao
etwas
Puderzucker
1  Pck.
Vanillezucker
55  g
Weizenmehl
30  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diese Muffins kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept kannst du frische oder tiefgekühlte Früchte verwenden. Achte bei tiefgekühlten Früchten darauf, dass du sie gut abtropfen lässt.

Utensilien

12er Muffinblech, Muffinförmchen, Rührbecher, 2 Rührstäbe, Mixer, Tortenheber, scharfes Messer, Küchenpapier, Rost, Sieb (für Puderzucker).

1
Stell gleich zu Beginn in jede Mulde des Muffinblechs ein Muffinförmchen.
2
Heize jetzt schon einmal den Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Cruffins bereit zum Backen sind.
3
Vermische 40 g Weizenmehl und 1 gestrichenen EL Back-Kakao mit 2 Messerspitzen Backpulver in einem Rührbecher.
4
Gib 30 g Zucker, 30 g Butter1 Päckchen Vanillezucker und ein Ei (Größe M) hinzu.
5
Verrühre jetzt alles mit den Rührstäben des Mixers für 1 Min. auf höchster Stufe.
6
Packe 250 g Croissant-Teig aus und lege ihn auf die mit etwas Weizenmehl bestäubte Arbeitsfläche.
7
Verteile den Rührteig mit einem Tortenheber auf dem Croissantteig.
8
Jetzt brauchst du 125 g Himbeeren - du kannst entweder frische oder tiefgefrorene nehmen. Lege eine Reihe an der langen Seite entlang und lass dabei 1 cm Platz zum Rand, damit du den Teig besser aufrollen kannst. Die restlichen Himbeeren kannst du mit deinen Händen etwas zerkleinern und gleichmäßig auf dem Teig verteilen.
9
Lege nun die Teigkante über die Himbeeren und rolle sie locker auf, damit der Croissant-Teig sich beim Backen besser ausbreiten kann.
10
Teile die Rolle jetzt in 12 Stücke ein. Die Schnittstellen markierst du dir mit einem scharfen Messer
11
Schneide die Cruffins jetzt ab und stell sie aufrecht in die Muffinform. Damit die Cruffins von dem Rührteig nicht verschmiert werden, säubere das Messer nach jedem Schnitt mit einem Küchenpapier.
12
Ab in den Ofen mit den Cruffins. Sie müssen jetzt für 25 Min. im unteren Drittel des Ofens backen.
13
Nimm die Cruffins nach dem Backen aus dem Ofen und löse sie mit einem Teelöffel aus der Form. Stell die Cruffins zum Erkalten für etwa 15 Min. auf ein Rost, du kannst sie aber auch noch warm vernaschen.
14
Wenn du magst kannst du dir noch ein Sieb schnappen und deine erkalteten Cruffins mit etwas Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!