Dinkelbrot

einfach

1 Stück

15 Min

Zubereitung

30 Min

Backen

75 Min

Kühlen & Ruhen

2 Std 00 Min

Zutaten

450 g

Dinkelmehl

4 EL

Kürbiskerne

2 TL

Salz

4 EL

Sonnenblumenkerne

3 EL

Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)

1 Päckchen

Trockenbackhefe
[z.B. Dr. Oetker Trockenbackhefe]

250 ml

Wasser

200 g

Haselnüsse


Utensilien

Kastenform (25x11cm), Mixer mit Knethaken, große Rührschüssel.

Alle 12 Schritte anzeigen

1

Vermische in einer Rührschüssel 450 g Dinkelmehl und Päckchen Trockenbackhefe miteinander.

2

Füge nun 250 ml Wasser und EL Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl) hinzu.

3

Jetzt fehlen nur noch TL Salz, EL Kürbiskerne und EL Sonnenblumenkerne.

4

Knete den Teig 5 Min. lang mit dem Mixer (Knethaken) sehr gut durch.

5

Decke den Teig mit einem Küchenhandtuch ab und lass den Teig 30 Min. an einem warmen Ort aufgehen.

6

Während das Brot geht, kannst du schon einmal eine Kastenform fetten. So löst sich das Brot nach dem Backen besser.

7

Nachdem das Brot aufgegangen ist, kannst du den Ofen vorheizen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft).

8

Bestäube den Teig in der Schüssel mit etwas Mehl und knete den Teig noch einmal mit den Händen durch.

9

Gib den Teig in die Kastenform. Decke ihn mit einem Handtuch ab und lasse ihn erneut 15 Min. darin aufgehen.

10

Schiebe das Brot jetzt in den Ofen. Es muss für 30 Min. backen. Am besten wird es, wenn du es in das untere Drittel des Ofens gibst.

11

Nimm das Brot nach dem Backen aus dem Ofen und löse es vorsichtig mit einem einfachen Messer aus der Form.

12

Lasse das Brot mind. 30 Min. auskühlen. Am allerbesten schmeckt das Brot am selben Tag.