Eierlikör-Kastenkuchen
Eierlikör-Kastenkuchen
Eierlikör-Kastenkuchen
Eierlikör-Kastenkuchen
Merken

Eierlikör-Kastenkuchen

28
  • icon-dificulty Created with Sketch. Ganz einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 15 Stück
15 Min.
Zubereitung
1 Std. 05 Min.
Backen
1 Std. 10 Min.
Ruhen
2 Std. 30 Min.

Zutaten

3  gestr. TL
Backpulver
etwas
Butter
4
Eier (Größe M)
200  ml
Eierlikör
1  Pck.
215  g
Puderzucker
200  ml
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
215  g
Weizenmehl

Was du noch wissen solltest

  • Diesen Kuchen kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Du kannst für dieses Rezept statt dem Alkohol auch einen Saft deiner Wahl nutzen.

Utensilien

Kastenform (25x11cm), Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Teigschaber, Rost, Sieb (für Puderzucker).

1
Damit der Backofen heiß ist, wenn du mit der Kuchenvorbereitung fertig bist, heize ihn jetzt schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
2
Fette die Form mit etwas Butter ein, dann lässt sich der Kuchen nach dem Backen gut lösen. Dazu nimmst du am besten einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
3
Zusätzlich mehlst du die Form noch etwas ein: Gib dazu etwas Weizenmehl in die Form und verteile es gut, indem du die Form in alle Richtungen schräg drehst.
4
Gib 200 g Weizenmehl zusammen mit 3 gestrichenen TL Backpulver in eine Rührschüssel und verrühre beides gut.
5
Jetzt kommen noch 200 g Puderzucker, 1 Päckchen Puddingpulver mit Sahnegeschmack und 200 ml Speiseöl hinzu.
6
Gib außerdem noch 4 Eier (Größe M) und 200 ml Eierlikör hinzu und verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers 2 Min.  lang zu einem glatten Teig.
7
Nun füllst du den Teig mit einem Teigschaber in die Kastenform.
8
Schon ist dein Kuchen bereit für den Ofen. Er muss jetzt für etwa 1 Std. 05 Min.  backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
9
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und lass ihn noch für 10 Min.  in der Form stehen.
10
Stürze den Kuchen dann auf ein Rost.
11
Lass deinen Kuchen jetzt für etwa 1 Std. erkalten.
12
Schnapp dir zuletzt noch ein Sieb und bestäube deinen Kuchen mit etwas Puderzucker und schon ist er bereit, um serviert zu werden. Guten Appetit!