Erdbeer-Quark-Rolle
Erdbeer-Quark-Rolle
Erdbeer-Quark-Rolle
Erdbeer-Quark-Rolle
Merken

Erdbeer-Quark-Rolle

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 16 Stück
40 Min
Zubereitung
10 Min
Backen
2:10 Std
Kühlen & Ruhen
3 Std

Zutaten

½ gestr. TL
etwas
Butter
5
Eier (Größe M)
250 g
Erdbeeren
250 g
kalte Schlagsahne
250 g
Magerquark
etwas
Puderzucker
1 Päckchen
90 g
Weizenmehl
1 EL
Zitronensaft
125 g
Zucker

Utensilien

Backblech, Mixer mit Rührstäben, Tortenheber, Backpapier, kleine Schüssel, Teigschaber, 2 Rührschüsseln.

1
Fette zuerst ein Backblech mit etwas Butter ein, bevor du ein Backpapier auf das Blech legst. So verrutscht das Backpapier nicht, wenn du später den Teig darauf verstreichst.
2
Knicke an der offenen Seite des Backpapiers eine Falte, damit deine Biskuitplatte eine gerade Kante bekommt.
3
Nun kannst du den Backofen vorheizen, damit er die richtige Temperatur hat, wenn du den Kuchen in den Ofen schiebst. Stelle ihn auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) ein.
4
Gib 4 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel.
5
Trenne zusätzlich noch 1 Ei (Größe M) und gib das Eigelb zu den anderen Eiern. Das Eiweiß benötigst du für dieses Rezept nicht mehr.
6
Mit den Rührstäben des Mixers schlägst du Eier auf höchster Stufe etwa 1 Min. schaumig.
7
Als nächstes lässt du 75 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker unter Rühren einrieseln. Dann verrührst du den Teig weitere 2 Min.
8
In einer kleinen Schüssel vermenge nun 90 g Weizenmehl und ½ gestrichenen TL Backpulver.
9
Gib die Mehlmischung zu dem Teig und rühre ihn auf niedriger Stufe kurz unter.
10
Nun verstreichst du den Teig auf dem Blech. Achte dabei darauf, dass du den Teig gleichmäßig verteilst und bis an die Kanten streichst.
11
Die Biskuitplatte muss jetzt für 10 Min. backen. Am besten wird sie, wenn du sie in der Mitte deines Ofen platzierst.
12
Nachdem du die Biskuitplatte aus dem Ofen geholt hast, löst du sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Rand.
13
Leg dir ein weiteres Blatt Backpapier auf die Arbeitsplatte und stürze die Biskuitplatte darauf.
14
Lass die Biskuitrolle mit dem Backpapier für 10 Min. erkalten.
15
Während der Biskuit abkühlt, schneide schon einmal 250 g Erdbeeren in sehr kleine Stücke.
16
Nun schlägst du 250 g kalte Schlagsahne steif und lässt dabei 1 Beutel Gelatine fix vorsichtig einrieseln. Am besten geht dies mit einem Mixer mit Rührstäben.
17
In einer anderen Schüssel verrührst du 250 g Magerquark mit 1 Beutel Gelatine fix.
18
Wenn beides gut miteinander verrührt ist, gibst du 1 EL Zitronensaft und 50 g Zucker hinzu und verrührst auch dies kurz.
19
Gib nun erst die geschnittenen Erdbeeren und dann die geschlagene Sahne zum Quark und hebe diese mit einem Teigschaber vorsichtig unter.
20
Nimm dir nun die Biskuitplatte und zieh vorsichtig das Backpapier ab.
21
Drehe die Biskuitplatte anschließend wieder auf die andere Seite. Keine Angst, die Platte ist stabil und kann einfach mit zwei Händen gewendet werden.
22
Verstreiche die Erdbeer-Sahne-Masse auf dem Biskuitteig. Lass dabei auf den langen Seiten jeweils 3 cm Platz.
23
Nun rollst du die Biskuitplatte von der langen Seite her auf. Nimm dabei das Backpapier zu Hilfe, das unter der Platte liegt.
24
Nun legst du die Rolle auf eine Kuchenplatte und gibst sie für 2 Std. in den Kühlschrank, damit die Erdbeer-Sahne fest wird.
25
Kurz vor dem Servieren bestäubst du die Biskuitrolle mit etwas Puderzucker.
26
Damit die Rolle besonders hübsch anzusehen ist, schneide an jeder Seite eine Scheibe ab. Anschließend kannst du deinen Erdbeer-Quark-Traum präsentieren und vernaschen.