Fondant-Stempel-Plätzchen
Fondant-Stempel-Plätzchen
Fondant-Stempel-Plätzchen
Merken

Fondant-Stempel-Plätzchen

30
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 60 Stück
36 Min.
Zubereitung
14 Min.
Backen
1 Std. 15 Min.
Ruhen
2 Std. 05 Min.

Zutaten

½  gestr. TL
Backpulver
150  g
Butter
1
Ei (Größe M)
50  g
gemahlene Haselnüsse
3  Tr.
1  Prise
Salz
1  Pck.
Vanillezucker
215  g
Weizenmehl
50  g
Zucker
etwas

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du in einer gut schließbaren Dose für 3 Wochen aufbewahren.

Utensilien

Backblech, 2 Bögen Backpapier, große Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Nudelholz, Ausstecher in verschiedenen Formen, Rost, Gefrierbeutel, Schere, Küchenpapier.

1
Heize zunächst den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor. Dann kannst du du die fertigen Plätzchen gleich backen, wenn der Teig fertig ist.
2
Leg dir schon einmal ein Backblech mit einem Bogen Backpapier bereit, bevor du mit den Plätzchen beginnst.
3
Gestartet wird mit dem Teig. Dazu vermischst du 200 g Weizenmehl mit Backpulver in einer großen Rührschüssel.
4
Füge 50 g gemahlene Haselnüsse, 150 g Butter (weich), 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz und 1 Ei (Größe M) hinzu.
5
Knete alle Zutaten auf höchster Stufe mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig.
6
Gib etwas Weizenmehl auf deine Arbeitsfläche und leg den Teig darauf.
7
Nun rollst du den Teig etwa 1/2 cm dick mit dem Nudelholz aus. Sollte der Teig kleben, kannst du ihn erneut mit etwas Mehl bestreuen.
8
Anschließend kannst du mit Ausstecher die ersten Plätzchen ausstechen und auf das Backblech setzen. Wenn das Blech voll ist, schiebst du es in den Ofen.
9
Am besten werden die Plätzchen, wenn du sie in die Mitte des Ofens gibst. Sie müssen 14 Min. backen.
10
Während das erste Blech im Ofen ist, kannst du schon weitere Plätzchen auf einem Bogen Backpapier vorbereiten, den du später einfach aufs Blech ziehst.
11
Nach dem Backen ziehst du die Plätzchen mit dem Bogen Backpapier vom Blech auf ein Rost uns lässt sie für etwa 15 Min. erkalten. 
12
Nun geht’s ans Verzieren. Dazu benötigst du 200 g weißen Fondant und einen Gefrierbeutel.
13
Schneide mit der Schere eine Längs- und die Querseite des Gefrierbeutels auf, so dass du einen langen Streifen erhältst.
14
Nun nimmst du den weißen Fondant und legst ihn auf die eine Hälfte des offenen Gefrierbeutels, sodass du die andere Seite darüber klappen kannst.
15
Zwischen den beiden Seiten des Gefrierbeutels rollst du den Fondant mit dem Nudelholz aus, bis er etwa 2 mm dünn ist.
16
Löse von beiden Seiten die Folie einmal ab, damit sich der Fondant nach dem Ausstechen leichter abnehmen lässt.
17
Mit den Ausstecher stichst du die gleichen Motive aus, die du auch für deine Plätzchen verwendet hast. So passt der Fondant nachher perfekt auf deine Kekse.
18
Gib auf jedes Plätzchen etwas weiße Zuckerschrift. Löse dann vorsichtig ein passendes Stück Fondant vom Gefrierbeutel und klebe es auf das Plätzchen.
19
Wenn alle Plätzchen mit Fondant beklebt sind, nimm dir ein Stück Küchenpapier und verteile jeweils 3 Tropfen bunte Lebensmittelfarbe in einem Kleks darauf.
20
Schnapp dir nun einen Ausstecher, der kleiner als deine Plätzchen ist. Drücke ihn mit der stumpfen Seite auf die Farbe und stempele sie anschließend vorsichtig auf das Fondant.
21
Wenn du alle Plätzchen dekoriert hast, lass sie noch für etwa 1 Std. trocknen.
22
Du kannst die Plätzchen bis zu 3 Wochen in einer gut verschließbaren Dose aufbewahren - oder natürlich vorher naschen.