Gebäck-4-Falt

2 Std 10 Min

80 Stück

einfach

Aktive Zeit

44 Min

Wartezeit

86 Min


Zutaten

1 gestr. TL

Backpulver
[z.B. Dr. Oetker Backin]

200 g

Butter

1

Ei (Größe M)

30 g

Kokosraspeln

1 Päckchen

Vanillezucker
[z.B. Dr. Oetker Vanillin-Zucker]

350 g

Weizenmehl

105 g

Zartbitter-Kuvertüre
[z.B. Dr. Oetker Kuvertüre Zartbitter]

100 g

Zucker

1 Päckchen

geriebene Orangenschale
[z.B. Dr. Oetker Finesse Geriebene Orangenschale]

30 g

gerösteten, gesalzenen Erdnüsse


Utensilien

Backblech, große Rührschüssel, Mixer mit Knethaken, 3 kleine Schüsseln, Frischhaltefolie, scharfes Messer, Backpapier.

Alle 26 Schritte anzeigen

1

Beginne mit dem Teig. Dazu vermischst du 350 g Weizenmehl mit gestrichenen TL Backpulver in einer großen Rührschüssel.

2

Füge anschließend 100 g Zucker, 200 g Butter (weich) und Ei (Größe M) hinzu.

3

Knete alle Zutaten auf höchster Stufe mit den Knethaken deines Mixers zu einem glatten Teig.

4

Teile den Teig nun in 4 Teile. Gib 3 Teile jeweils in eine kleinere Schüssel.

5

Für die erste Keksvariante hackst du 60 g Müsli deiner Wahl. Wir empfehlen dir Knuspermüsli mit Popcorn.

6

Gib das erste Teigviertel auf die Arbeitsfläche und knete das gehackte Müsli in den Teig. Forme daraus eine 20 cm lange Rolle.

7

Jetzt wickelst du etwas Frischhaltefolie um die Teigrolle und legst sie für 1 Std. in den Kühlschrank.

8

In der Zwischenzeit machst du mit der nächsten Variante weiter. Hacke dazu erst einmal 80 g Zartbitter-Kuvertüre.

9

Schnapp dir das zweite Teigviertel und verknete es mit der gehackten Kuvertüre und Päckchen Vanillezucker.

10

Auch aus diesem Teig formst du wieder eine Rolle von 20 cm, wickelst sie in Frischhaltefolie und gibst sie für 1 Std. in den Kühlschrank.

11

Weiter geht's mit 30 g gerösteten, gesalzenen Erdnüssen, die du zusammen mit 25 g Zartbitter-Kuvertüre fein hackst.

12

Nun ist das dritte Teigviertel an der Reihe. Knete auf der Arbeitsfläche die Erdnüsse und die Schokolade unter und forme aus dem Teig wiederum eine Rolle von 20 cm Länge.

13

Gib auch diese Rolle zu den anderen in den Kühlschrank und lass sie dort für 1 Std. fest werden.

14

Unter das letzte Teigviertel gibst du 30 g Kokosraspeln, 25 g gehackten Pistazien und Päckchen geriebene Orangenschale und verknetest alles kräftig.

15

Forme erneut eine Rolle von 20 cm Länge und wickel sie in etwas Frischhaltefolie. Dann legst du auch sie zu den anderen für 1 Std. in den Kühlschrank.

16

Wenn der erste Teig 1 Std. kalt gestanden hat, heize den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor, damit du die fertigen Plätzchen gleich backen kannst.

17

Belege dir nun schon einmal ein Backblech mit einem Bogen Backpapier.

18

Jetzt holst du die erste Teigrolle für die Müsli-Taler aus dem Kühlschrank und wickelst sie aus der Frischhaltefolie.

19

Leg die Teigrolle auf ein großes Brettchen und schneide mit einem scharfen Messer jeweils etwa 1 cm dicke Scheiben ab.

20

Dann gibst du die Müsli-Taler auf das Backblech und schiebst es zum Backen in den Ofen.

21

Am besten werden die Plätzchen, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst. Sie müssen 11 Min. backen.

22

Während das erste Blech im Ofen ist, machst du mit der zweiten Rolle weiter und schneidest aus dem Teig 1 cm dicke Schoko-Taler.

23

Leg sie schon einmal auf ein Backpapier. Das kannst du auf das Blech ziehen, sobald die ersten Plätzchen fertig sind.

24

Wenn die erste Backzeit abgelaufen ist, ziehst du die Plätzchen mit dem Backpapier vom Blech auf ein Rost und lässt sie für etwa 15 Min. erkalten. 

25

Währendessen kannst du die nächsten Plätzchen backen und die anderen beiden Rollen schon einmal in Scheiben schneiden. Auch sie legst du auf einem Backpapier bereit.

26

Wenn alle Plätzchen fertig gebacken sind, lass sie noch gut auskühlen. Dann kannst du sie in gut verschließbaren Dosen für etwa 3 Wochen lagern oder natürlich direkt vernaschen.