Geister-Pizza
Geister-Pizza
Geister-Pizza
Geister-Pizza
Merken

Geister-Pizza

2
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 2 Stück
30 Min.
Zubereitung
20 Min.
Backen
30 Min.
Ruhen
1 Std. 20 Min.

Zutaten

100  g
Gouda (in Scheiben)
100  g
schwarze Oliven
1  EL
Olivenöl
einige
schwarze, ganze Pfefferkörner
1  geh. EL
Pizzagewürz
100  g
Salami
1  gestr. TL
Salz
400  g
Tomaten aus der Dose (stückig)
1  Pck.
Trockenbackhefe
200  ml
Wasser
315  g
Weizenmehl
1  gestr. TL
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Das Brot kannst du für etwa 2 Tage aufbewahren, am besten frierst du die einzelnen Scheiben ein.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Bitte berücksichtige, dass der Hefeteig für einige Zeit gehen muss, damit er schön luftig wird.

Utensilien

Backblech, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Bogen Backpapier, Nudelholz, kleine Schale, Ausstecher in verschiedenen Formen, Brettchen, scharfes Messer.

1
Mische in einer Rührschüssel 300 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe.
2
Gib außerdem noch 1 gestrichenen TL Zucker, 1 gestrichenen TL Salz , 1 EL Olivenöl und 200 ml Wasser (lauwarm) hinzu.
3
Mit den Knethaken von dem Mixer knetest du nun alle Zutaten 5 Min. lang zu einem Teig.
4
Stell die Rührschüssel mit dem Teig an einen warmen Ort und lass ihn dort etwa 30 Min. gehen. Der Teig sollte sich in der Ruhezeit auf etwa das Doppelte vergrößern.
5
Belege ein Backblech mit einem Bogen Backpapier.
6
Nun kannst du den Backofen vorheizen, damit er die richtige Temperatur hat, wenn du die Pizza in den Ofen schiebst. Stell ihn auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) ein.
7
Gib etwas Weizenmehl auf die Arbeitsplatte und leg den aufgegangenen Teig darauf.
8
Nun muss er noch einmal kurz durchgeknetet werden.
9
Halbiere den Teig und rolle jedes Teigstück mit einem Nudelholz zu einem großen Kreis aus.
10
Lege die Teigfladen jeweils auf einen Bogen Backpapier.
11
Bereite jetzt die Tomatensauce zu: Dazu verrührst du in einer kleinen Schale 400 g stückige Tomaten mit SalzZucker und 1 gehäuften EL Pizzagewürz.
12
Bestreiche die Teigfladen mit der Tomatensauce und belege sie dann mit etwa 100 g Salami.
13
Jetzt geht's an die Gespenster: Schnapp dir dazu 100 g Gouda (in Scheiben) und steche mit einem Ausstecher Gespenster aus.
14
Lege die Gespenster jetzt auf die Salamischeiben.
15
Weiter geht's mit 100 g schwarze Oliven: Schneide einige auf einem Brettchen mit einem scharfen Messer in Ringe. Lege sie dann als Münder auf die Gespenster.
16
Halbiere die übrigen Oliven und lege einen Teil als Spinnenkörper auf die Pizza.
17
Schneide die übrigen halbierten Oliven in Streifen und setze sie als Beinchen an die Spinnenkörper.
18
Als Augen für die Gespenster kannst du jetzt einige schwarze ganze Pfefferkörner verwenden.
19
Ab mit der ersten Pizza in den Ofen. Sie muss jetzt 20 Min. backen. Am Besten wird sie, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst.
20
Wenn die erste Pizza fertig ist, kannst du gleich die zweite in den Ofen schieben. Schaurig guten Appetit.