Giotto®-Torte®
Giotto®-Torte®
Giotto®-Torte®
Giotto®-Torte®
Merken

Giotto®-Torte®

  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 8 Stück
30 Min
Zubereitung
35 Min
Backen
1:30 Std
Ruhen
2:35 Std

Zutaten

1 gestr. TL
4
Eier (Größe M)
28
Giotto®
500 g
kalte Schlagsahne
einige
2 Päckchen
80 g
Weizenmehl
100 g
Zucker

Utensilien

Springform ø 20cm, Backpapier, Brettchen, Küchenwaage, Mixer mit Rührstäben, Rost, Rührschüssel, scharfes Messer.

1
Bevor du mit dem Teig beginnst, heize den Ofen schon mal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor. So hat er gleich die richtige Temperatur, wenn du den Kuchen zum Backen hinein gibst.
2
Damit sich der Kuchen später gut aus der Form lösen lässt, spanne einen Streifen Backpapier in die Springform ein.
3
Für den Teig gibst du zuerst 4 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel.
4
Schlage die Eier mit den Rührstäben deines Mixers auf höchster Stufe etwa 1 Min. schaumig.
5
Als nächstes lässt du 100 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker unter Rühren einrieseln. Rühre den Teig 2 Min. weiter.
6
In einer kleinen Schüssel vermengst du 80 g Weizenmehl und 1 gestrichenen TL Backpulver.
7
Gib die Mehlmischung zum Teig und rühre alles auf niedriger Stufe kurz unter.
8
Fülle den Teig in die Springform und streiche ihn mit dem Teigschaber oder einem Tortenheber schön glatt.
9
Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss 35 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Backofens platzierst.
10
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und löse ihn sofort mit einem einfachen Messer vom Springformrand und entferne ihn.
11
Jetzt legst du ein mit Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen und drehst alles um, so dass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
12
So lässt du den Kuchen für 1 Std. 30 Min. abkühlen.
13
Bevor es mit der Creme weiter geht, schnapp dir ein kleines Brettchen und ein Messer. Halbiere 21 Giotto®. Du brauchst sie gleich für die Sahne.
14
Schlage 500 g kalte Schlagsahne steif und lass dabei 2 Beutel Gelatine fix einrieseln. Rühre zuletzt 1 Päckchen Vanillezucker unter.
15
Rühre die halbierten Giotto mit dem Mixer kurz unter die Sahne.
16
Ziehe jetzt vorsichtig das Backpapier vom kalten Kuchen ab und drehe ihn wieder um.
17
Dann schneidest du das obere Drittel vom Kuchen mit einem großen Brotmesser ab.
18
Mach mit dem nächsten Drittel weiter, so dass du schließlich 3 Kuchenböden erhältst.
19
Jetzt legst du den unteren Boden auf eine Tortenplatte.
20
Gib etwa ein Drittel der Creme auf den untersten Kuchenboden und verstreiche sie darauf. Dann legst du den zweiten Boden auf und drückst ihn vorsichtig fest.
21
Gib ein weiteres Drittel der Creme auf den zweiten Boden und streiche auch sie darauf glatt.
22
Dann legst du den oberen Boden auf und verteilst die restliche Creme obendrauf.
23
Halbiere zuetzt 7 Giotto® und verstreue sie nach Belieben auf der Torte.
24
Zuletzt kannst du jetzt noch einige Schoko-Dekorherzen auf die Torte legen. Fertig ist das Meisterwerk.