Hefekränze
Hefekränze
Hefekränze
Hefekränze
Hefekränze
Merken

Hefekränze

37
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 10 Stück
1 Std. 15 Min.
Zubereitung
25 Min.
Backen
1 Std. 25 Min.
Ruhen
3 Std. 05 Min.

Zutaten

3
Eier (Größe M)
30  g
Hagelzucker
1  TL
Milch
10
bunte Ostereier
1  Prise
Salz
250  ml
Schlagsahne
1  Pck.
Trockenbackhefe
1  Pck.
Vanillezucker
515  g
Weizenmehl
80  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Bitte berücksichtige, dass der Hefeteig für einige Zeit gehen muss, damit er schön luftig wird.

Utensilien

Backblech, kleiner Topf, Rührschüssel, kleine Schüssel, 2 Knethaken, Mixer, Bogen Backpapier, Teigkarte, Geschirrtuch, Backpinsel, Rost.

1
Zu Beginn erwärmst du 250 ml Schlagsahne in einem kleinen Topf.
2
Dann vermischst du in einer Rührschüssel 500 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe.
3
Gib 80 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz hinzu.
4
Jetzt kommen noch 2 Eier (Größe M) hinzu. Trenne zusätzlich 1 Ei (Größe M) und gib das Eiweiß mit in die Rührschüssel. Das Eigelb kannst du für später in einer kleinen Schüssel beiseite stellen.
5
Verrühre das Eigelb mit 1 TL Milch. Bis das du es wieder benötigst, kannst du es in den Kühlschrank stellen.
6
Gib zuletzt noch die Sahne dazu und verarbeite alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers 5 Min. lang zu einem Teig.
7
Dann deckst du den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lässt ihn 45 Min. aufgehen.
8
Nun kannst du schon einmal ein Backblech mit einem Bogen Backpapier belegen.
9
Wenn der Teig aufgegangen ist, bestreue ihn mit etwas Weizenmehl und knete ihn noch einmal mit den Händen durch.
10
Nun teilst du den Teig in 10 Stücke. Das geht gut mit einer Teigkarte.
11
Lege die Teigstücke in die Rührschüssel. Damit die Teige nicht antrocknen, während du die Kränze flechtest, decke sie mit einem Geschirrtuch ab.
12
Teile das erste Teigstück in 3 Teile und forme diese zu 25 cm langen Strängen.
13
Nun geht's ans Flechten. Hierfür legst du die 3 Teigstränge nebeneinander auf die Arbeitsfläche und drückst ihre oberen Enden etwas zusammen.
14
Lege nun den linken Strang über den mittleren Strang.
15
Nun legst du den rechten Strang wieder über den mittleren Strang.
16
Dann legst du wieder den linken Strang über den mittleren Strang. Wiederhole diese Schritte so oft, bis du am Ende angelangt bist und drücke die Enden der Stränge zusammen.
17
Den geflochtenen Zopf legst du auf dem Backblech zu einem Kreis zusammen. Achte dabei darauf, dass in die Kranzmitte später noch ein Ei passen muss.
18
Nun kannst du die anderen 9 Teigstücke genauso flechten und auf das mit einem Bogen Backpapier belegte Backblech legen.
19
Nun bestreichst du mit der Eigelb-Milch-Mischung die Kränze. Das geht am besten mit einem Backpinsel.
20
Jetzt kannst du die Kränze noch mit 30 g Hagelzucker bestreuen.
21
Deine Gebäcke müssen jetzt für 20 Min. an einem warmen Ort ruhen.
22
Heize nun auch den Backofen schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn deine Hefekränze bereit zum Backen sind.
23
Gebe die Kränze in den Ofen. Sie müssen 25 Min. backen. Am besten werden sie, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.
24
Nach der Backzeit ziehst du die Kränze mit dem Bogen Backpapier auf ein Rost und lässt sie dort 20 Min. abkühlen. 
25
Lege zum Schluss in jeden Kranz eins von 10 bunte Ostereier. Viel Spaß beim Präsentieren auf deiner österlichen Kaffeetafel.