Helles Nussbrot

mittel

7 Scheiben

20 Min

Zubereitung

70 Min

Backen

75 Min

Kühlen & Ruhen

2 Std 45 Min

Zutaten

600 g

Dinkelmehl

150 g

Leinsamen

400 g

Roggenvollkornmehl

3 TL

Salz

1 Päckchen

Sauerteig

50 g

Sonnenblumenkerne

1 Päckchen

Trockenbackhefe
[z.B. Dr. Oetker Trockenbackhefe]

700 ml

Wasser

etwas

Weizenmehl

50 g

Zuckerrübensirup

200 g

Haselnüsse


Utensilien

Springform ø 26cm, große Rührschüssel, Mixer mit Knethaken.

Alle 15 Schritte anzeigen

1

Vermische in einer Rührschüssel 600 g Dinkelmehl, 400 g Roggenvollkornmehl, Päckchen Sauerteig und Päckchen Trockenbackhefe.

2

Füge TL Salz, 50 g Zuckerrübensirup und 50 g Sonnenblumenkerne hinzu.

3

Als letztes kommen noch 150 g Leinsamen und 700 ml Wasser (warm) hinzu.

4

Verknete alles mit dem Mixer und Knethaken 5 Min. zu einem Teig.

5

Jetzt fehlen nur noch 200 g Haselnüsse. Knete auch diese unter.

6

Decke den Teig mit einem Handtuch ab und lasse das Brot mind. 30 Min. gehen.

7

Damit der Backofen heiß ist, wenn das Brot bereit zum Backen ist, heize ihn jetzt schon mal auf 180°C Ober- und Unterhitze (160°C Umluft) vor.

8

Während das Brot geht, kannst du bereits eine Brotbackform fetten.

9

Wenn der Teig aufgegangen ist, stäube etwas Weizenmehl in die Schüssel und gib den Teig dann auf die Arbeitsfläche.

10

Knete den Teig noch einmal kurz durch und forme ihn zu einem Laib.

11

Lege den Teig in die Springform und lasse ihn noch einmal 15 Min. gehen.

12

Ritze den Teig rautenförmig mit einem scharfen Messer ca. 1cm tief ein.

13

Nun kann das Brot in den Ofen. Es muss 70 Min. backen, am besten auf der untersten Schiene des Ofens.

14

Löse das Brot nach dem Backen sofort mit einem einfachen Messer aus der Form und lass es auf einem Rost mind. 30 Min. erkalten.

15

Das Brot schmeckt übrigens auch lauwarm sehr gut. Guten Appetit.