Herz-Torte
Herz-Torte
Herz-Torte
Herz-Torte
Herz-Torte
50 Min.
Zubereitung
25 Min.
Backen
2 Std.
Kühlen & Ruhen
3 Std. 15 Min.

Wähle deine Backform

Zutaten

300  g
tiefgekühlte Beeren
50  g
Butter
5
Eier (Größe M)
200  g
Zucker
1  Pck.
Vanillezucker
165  g
Weizenmehl
3  gestr. TL
Backpulver
6  EL
Holunderblütensirup
4  EL
Zitronensaft
600  g
Schlagsahne
200  g
Schmand
1  Pck.
Sahnesteif
250  g
gemischte Beeren

Was du noch wissen solltest

  • Diese Torte kannst du gut verpackt für 2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

Sieb (zum Abtropfen),  Schüssel,  2 Bögen Backpapier,  kleiner Topf,  Rührschüssel,  2 Rührstäbe,  Mixer,  2 kleine Schüsseln,  Teigschaber,  Rost,  Brotmesser,  Tortenheber,  Tortenplatte,  Palette.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 37
Gleich zu Beginn, am besten noch am Vorabend, gibst du 300 g tiefgekühlte Beeren in ein Sieb und lässt sie auftauen. Fang den Saft in einer Schüssel auf.
Bild anzeigen Bild schließen
Gleich zu Beginn, am besten noch am Vorabend, gibst du 300 g tiefgekühlte Beeren in ein Sieb und lässt sie auftauen. Fang den Saft in einer Schüssel auf.
2 von 37
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn der Kuchen soweit ist, musst du ihn jetzt schon einmal auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn der Kuchen soweit ist, musst du ihn jetzt schon einmal auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen.
3 von 37
Jetzt spannst du mit dem Springformrand einen Bogen Backpapier auf dem Boden der Springform ein, dann lässt sich der Kuchen nachher gut aus der Form lösen.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt spannst du mit dem Springformrand einen Bogen Backpapier auf dem Boden der Springform ein, dann lässt sich der Kuchen nachher gut aus der Form lösen.
4 von 37
Gib 50 g Butter in einen kleinen Topf und erhitze sie so lange, bis sie flüssig ist. Stell sie dann beiseite.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib 50 g Butter in einen kleinen Topf und erhitze sie so lange, bis sie flüssig ist. Stell sie dann beiseite.
5 von 37
Für den Teig gibst du zuerst 5 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel.
Bild anzeigen Bild schließen
Für den Teig gibst du zuerst 5 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel.
6 von 37
Schlage die Eier mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe etwa 1 Min. schaumig.
Bild anzeigen Bild schließen
Schlage die Eier mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe etwa 1 Min. schaumig.
7 von 37
Als nächstes lässt du unter Rühren 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker 2 Min. lang einrieseln. Schlage dann den Teig eine weitere Min. auf.
Bild anzeigen Bild schließen
Als nächstes lässt du unter Rühren 125 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker 2 Min. lang einrieseln. Schlage dann den Teig eine weitere Min. auf.
8 von 37
In einer kleinen Schüssel verrührst du nun 165 g Weizenmehl und 3 gestrichene TL Backpulver.
Bild anzeigen Bild schließen
In einer kleinen Schüssel verrührst du nun 165 g Weizenmehl und 3 gestrichene TL Backpulver.
9 von 37
Gib die Mehlmischung zum Teig und rühre alles auf niedriger Stufe kurz unter. Achtung: Es ist wichtig, dass du das Mehl nur ganz kurz unterrührst, damit dein Teig schön locker bleibt.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib die Mehlmischung zum Teig und rühre alles auf niedriger Stufe kurz unter. Achtung: Es ist wichtig, dass du das Mehl nur ganz kurz unterrührst, damit dein Teig schön locker bleibt.
10 von 37
Zuletzt gibst du die flüssige Butter zum Teig hinzu und verrührst sie vorsichtig.
Bild anzeigen Bild schließen
Zuletzt gibst du die flüssige Butter zum Teig hinzu und verrührst sie vorsichtig.
11 von 37
Gib den Teig in die Springform und streiche ihn mit einem Teigschaber glatt.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib den Teig in die Springform und streiche ihn mit einem Teigschaber glatt.
12 von 37
Jetzt muss der Kuchen für 25 Min. backen. Am besten wird der Kuchen im unteren Drittel des Ofens.
Bild anzeigen Bild schließen
Jetzt muss der Kuchen für 25 Min. backen. Am besten wird der Kuchen im unteren Drittel des Ofens.
13 von 37
Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und löse vorsichtig mit einem Messer den Springformrand.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn der Kuchen fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und löse vorsichtig mit einem Messer den Springformrand.
14 von 37
Nun legst du einen Bogen Backpapier und ein Rost auf den Kuchen und drehst alles um, sodass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun legst du einen Bogen Backpapier und ein Rost auf den Kuchen und drehst alles um, sodass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
15 von 37
Lass den Kuchen für etwa 1 Std. abkühlen.
Bild anzeigen Bild schließen
Lass den Kuchen für etwa 1 Std.  abkühlen.
16 von 37
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, ziehe den Bogen Backpapier ab und schneide ihn waagerecht mit einem Brotmesser einmal durch.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn der Kuchen abgekühlt ist, ziehe den Bogen Backpapier ab und schneide ihn waagerecht mit einem Brotmesser einmal durch.
17 von 37
Mische in einer kleinen Schüssel 6 EL Holunderblütensirup mit 3 EL Zitronensaft.
Bild anzeigen Bild schließen
Mische in einer kleinen Schüssel 6 EL Holunderblütensirup mit 3 EL Zitronensaft.
18 von 37
Setze einen Tortenring oder den gesäuberten Rand deiner Springform um den ersten Boden und tränke ihn gut mit deiner Holunderblütensirup-Zitronensaft-Mischung. Das geht gut mit einem Löffel.
Bild anzeigen Bild schließen
Setze einen Tortenring oder den gesäuberten Rand deiner Springform um den ersten Boden und tränke ihn gut mit deiner Holunderblütensirup-Zitronensaft-Mischung. Das geht gut mit einem Löffel.
19 von 37
Nun geht es an die Füllung. Stelle zuerst 3 EL Beerensaft von den aufgetauten tiefgekühlte Beeren in einer kleinen Schüssel zur Seite.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun geht es an die Füllung. Stelle zuerst 3 EL Beerensaft von den aufgetauten tiefgekühlte Beeren in einer kleinen Schüssel zur Seite.
20 von 37
Verteile nun die aufgetauten tiefgekühlten Beeren auf dem Boden. Lass dabei aber 1 cm Platz zum Rand. 
Bild anzeigen Bild schließen
Verteile nun die aufgetauten tiefgekühlten Beeren auf dem Boden. Lass dabei aber 1 cm Platz zum Rand. 
21 von 37
Schlage nun 300 g Schlagsahne mit 200 g Schmand in einer Rührschüssel mit den Rührstäben des Mixers auf. Lass dabei 2 Beutel Gelatine fix einrieseln.
Bild anzeigen Bild schließen
Schlage nun 300 g Schlagsahne mit 200 g Schmand in einer Rührschüssel mit den Rührstäben des Mixers auf. Lass dabei 2 Beutel Gelatine fix einrieseln.
22 von 37
Rühre zum Schluss 75 g Zucker1 EL Zitronensaft und den übrigen Beerensaft unter die Creme.
Bild anzeigen Bild schließen
Rühre zum Schluss 75 g Zucker, 1 EL Zitronensaft und den übrigen Beerensaft unter die Creme.
23 von 37
Verteile nun die fertige Creme mit einem Tortenheber auf deinem Tortenboden.
Bild anzeigen Bild schließen
Verteile nun die fertige Creme mit einem Tortenheber auf deinem Tortenboden.
24 von 37
Träufle die restliche Holunderblütensirup-Zitronensaft-Mischung auf den Boden.
Bild anzeigen Bild schließen
Träufle die restliche Holunderblütensirup-Zitronensaft-Mischung auf den Boden.
25 von 37
Lege den Boden auf die Creme und drücke ihn gut an.
Bild anzeigen Bild schließen
Lege den Boden auf die Creme und drücke ihn gut an.
26 von 37
Damit die Creme schön fest wird, stell die Torte nun für mind. 1 Std. in den Kühlschrank.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit die Creme schön fest wird, stell die Torte nun für mind. 1 Std.  in den Kühlschrank.
27 von 37
Nun geht es an die Herzform. Löse dafür als erstes den Tortenring oder den Springformrand von deiner Torte. Das geht gut mit einem normalen Messer.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun geht es an die Herzform. Löse dafür als erstes den Tortenring oder den Springformrand von deiner Torte. Das geht gut mit einem normalen Messer.
28 von 37
Markiere dir danach am Rand deiner Torte die Punkte oben und unten sowie rechts und links. Das geht gut mit einem leichten Einschnitt. 
Bild anzeigen Bild schließen
Markiere dir danach am Rand deiner Torte die Punkte oben und unten sowie rechts und links. Das geht gut mit einem leichten Einschnitt. 
29 von 37
Schneide mit einem Brotmesser nun die Spitze des Herzens. Dafür schneidst du die Rundung von dem markierten Punkt rechts zum markierten Punkt unten und von dem markierten Punkt links zum markierten Punkt unten ab.
Bild anzeigen Bild schließen
Schneide mit einem Brotmesser nun die Spitze des Herzens. Dafür schneidst du die Rundung von dem markierten Punkt rechts zum markierten Punkt unten und von dem markierten Punkt links zum markierten Punkt unten ab.
30 von 37
Setze nun deine Torte auf eine Tortenplatte.
Bild anzeigen Bild schließen
Setze nun deine Torte auf eine Tortenplatte.
31 von 37
Lege die abgeschnittenen Rundungen an die obere runde Seite deiner Torte. Schneide nun an den Enden der Bögen noch eine Spitze heraus, sodass eine Herzform entsteht.
Bild anzeigen Bild schließen
Lege die abgeschnittenen Rundungen an die obere runde Seite deiner Torte. Schneide nun an den Enden der Bögen noch eine Spitze heraus, sodass eine Herzform entsteht.
32 von 37
Für den Einstrich der Torte benötigst du 300 g Schlagsahne und 1 Päckchen Sahnesteif. Schlage beides zusammen in einer Rührschüssel mit den Rührstäben des Mixers auf.
Bild anzeigen Bild schließen
Für den Einstrich der Torte benötigst du 300 g Schlagsahne und 1 Päckchen Sahnesteif. Schlage beides zusammen in einer Rührschüssel mit den Rührstäben des Mixers auf.
33 von 37
Rühre anschließend die zur Seite gestellten 3 Esslöffel des Beerensaftes vorsichtig unter.
Bild anzeigen Bild schließen
Rühre anschließend die zur Seite gestellten 3 Esslöffel des Beerensaftes vorsichtig unter.
34 von 37
Die gebogenen Tortenstreifen drückst du nun an. Falls sie nicht von alleine halten kannst du sie mit etwas von der aufgeschlagenen Schlagsahne festkleben.
 
Bild anzeigen Bild schließen
Die gebogenen Tortenstreifen drückst du nun an. Falls sie nicht von alleine halten kannst du sie mit etwas von der aufgeschlagenen Schlagsahne festkleben. 
 
35 von 37
Streiche deine Torte anschließend mit der aufgeschlagenen Schlagsahne dünn ein. Das geht gut mit einer Palette
Bild anzeigen Bild schließen
Streiche deine Torte anschließend mit der aufgeschlagenen Schlagsahne dünn ein. Das geht gut mit einer Palette
36 von 37
Nun bist du fast fertig. Es fehlt nun noch die Dekoration. Verteile dafür 250 g gemischte Beeren auf deiner Torte.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun bist du fast fertig. Es fehlt nun noch die Dekoration. Verteile dafür 250 g gemischte Beeren auf deiner Torte.
37 von 37
Fertig ist deine Herz-Torte. Viel Freude beim Genießen.
Bild anzeigen Bild schließen
Fertig ist deine Herz-Torte. Viel Freude beim Genießen.