Herzhafter Hefezopf
Herzhafter Hefezopf
Herzhafter Hefezopf
Herzhafter Hefezopf
Merken

Herzhafter Hefezopf

10
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • für 10 Scheiben
30 Min.
Zubereitung
40 Min.
Backen
1 Std. 05 Min.
Ruhen
2 Std. 15 Min.

Zutaten

75  g
Butter
1
Ei (Größe M)
25  g
tiefgekühlte Kräuter
100  g
geriebener Käse
215  ml
Milch
etwas
gemahlener Pfeffer
1  Prise
Salz
100  g
Schinkenwürfel
1  Pck.
Trockenbackhefe
375  g
Weizenmehl

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Bitte berücksichtige, dass der Hefeteig für einige Zeit gehen muss, damit er schön luftig wird.

Utensilien

Backblech, kleiner Topf, 2 Rührschüsseln, 2 Knethaken, Mixer, Geschirrtuch, Bogen Backpapier, Nudelholz, kleine Schüssel, Backpinsel, Rost.

1
Zu Beginn erwärmst du 200 ml Milch mit 75 g Butter in einem kleinen Topf.
2
Dann vermischst du in einer Rührschüssel 375 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Trockenbackhefe.
3
Gib die Milch-Butter-Mischung dazu und verarbeite alles mit den Knethaken des Mixers 5 Min. lang zu einem Teig.
4
Decke den Teig mit einem Geschirrtuch ab und lass ihn 45 Min. aufgehen.
5
Während der Teig aufgeht, kannst du schon einmal die Füllung zubereiten. Gib dazu 150 g Crème fraîche in eine Rührschüssel.
6
Füge 100 g geriebenen Käse, 25 g tiefgekühlte Kräuter und 100 g Schinkenwürfel hinzu.
7
Würze alles noch mit etwas gemahlenem Pfeffer und 1 Prise Salz und vermische es gut.
8
Heize den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, damit er die richtige Temperatur hat, wenn der Hefezopf bereit zum Backen ist.
9
Lege dir schon einmal ein Backblech mit einem Bogen Backpapier bereit.
10
Wenn der Teig aufgegangen ist, bestreue ihn in der Rührschüssel mit etwas Weizenmehl und knete ihn noch einmal mit den Händen durch.
11
Teile den Teig nun in 3 Teile.
12
Rolle die drei Teile mit einem Nudelholz zu länglichen Fladen aus.
13
Verteile die Füllung auf den Fladen und verstreiche sie gleichmäßig. Das geht am besten mit einem Tortenheber, ein einfaches Messer tut es aber auch.
14
Rolle jeden Teigfladen zu einem Strang auf.
15
Nun geht's ans Flechten. Hierfür legst du die 3 Teigrollen nebeneinander auf die Arbeitsfläche und drückst ihre oberen Enden etwas zusammen.
16
Jetzt legst du Strang 1 über Strang 2.
17
Lege nun Strang 3 über Strang 1.
18
Jetzt folgt wieder Strang 2 über Strang 3. So flechtest du den ganzen Zopf bis zum Ende.
19
Zum Bestreichen des Zopfes, verquirle 1 Ei (Größe M) mit 1 EL Milch in einer kleinen Schüssel. Das geht sehr gut mit einer Gabel. Lege den Zopf auf das Backblech.
20
Bestreiche den Zopf mit dem Eigemisch. Das geht am besten mit einem Backpinsel.
21
Jetzt kann der Zopf in den Ofen. Er muss 40 Min. backen. Am besten wird er im unteren Drittel des Ofens.
22
Lasse den Zopf nach dem Backen mind. 20 Min. auf einem Rost auskühlen, bevor du ihn lauwarm vernaschen kannst.