Herzlicher Überraschungs-Kuchen
Herzlicher Überraschungs-Kuchen
Merken

Herzlicher Überraschungs-Kuchen

40
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 15 Stück
45 Min.
Zubereitung
55 Min.
Backen
1 Std. 10 Min.
Ruhen
2 Std. 50 Min.

Wähle deine Backform

Zutaten

4  Tr.
3  gestr. TL
Backpulver
185  g
Butter
3
Eier (Größe M)
125  g
etwas
95  g
Puderzucker
1  Pck.
Vanillezucker
240  g
Weizenmehl
150  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diesen Kuchen kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Rührschüssel, Nudelholz, Herz-Ausstecher, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, großes Messer, Rost, Bogen Backpapier, kleiner Topf.

1
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, fette die Kastenform mit etwas Butter ein. Dazu kannst du einen Backpinsel oder etwas Küchenpapier benutzen.
2
Jetzt streust du die Kastenform noch mit etwas Weizenmehl aus. So backt der Kuchen ganz sicher nicht an.
3
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
4
Gib nun 200 g Marzipan-Rohmasse und 80 g Puderzucker in eine Rührschüssel.
5
Hinzu gibst du noch etwas roter Lebensmittelfarbe und verknetest alles mit den Händen zu einer einheitlichen roten Masse.
6
Bestreue die Arbeitsfläche mit etwas Puderzucker und rolle das Marzipan mit einem Nudelholz 0,5 cm dick aus.
7
Dann stichst du mit einem Herz-Ausstecher, den du zuvor in Puderzucker gewendet hast, aus dem ausgerollten Marzipan möglichst viele Herzen aus.
8
Anschließend setzt du die Herzen zu kleinen Stapeln zusammen. Nimm immer nur so viele, dass der Stapel nicht umfällt.
9
Jetzt geht's mit dem Kuchenteig weiter: Gib 175 g Butter (weich) in eine Rührschüssel und rühre sie mit den Rührstäben des Mixers geschmeidig.
10
Rühre die Butter weiter und lass' 150 g Zucker langsam einrieseln.
11
Gib 1 Päckchen Vanillezucker und 4 Tropfen Bittermandel-Aroma dazu und verrühre beides gründlich.
12
Gib nach und nach eins der 3 Eier (Größe M) zum Teig und verrühre jedes etwa eine halbe Min. gründlich.
13
Mische 225 g Weizenmehl mit 3 gestrichene TL Backpulver in einer kleinen Schüssel.
14
Gib nach und nach die Mehlmischung zum Teig und verrühre sie mit den Rührstäben des Mixers auf niedrigster Stufe.
15
Gib ein Drittel des Teiges in die Kastenform. Mit einem Esslöffel streichst du ihn schön glatt.
16
Leg nun die Herzstapel hintereinander auf die Mitte des Teiges.
17
Gib einen Teil des restlichen Teiges mit 2 Esslöffel an den Rand der Backform.
18
Verteile dann vorsichtig den restlichen Teig auf den Herzen.
19
Ab in den Ofen mit dem Kuchen. Er muss jetzt 55 Min. backen. Am besten wird er, wenn du die Form im unteren Drittel des Ofens platzierst.
20
Nach der Backzeit von 10 Min. schneidest du den Kuchen mit einem großen Messer der Länge nach in der Mitte ein.
21
Nach dem Einschneiden muss der Kuchen mit der angegebenen Backzeit zuende backen.
22
Wenn der Kuchen fertig ist, stellst du ihn auf ein Rost und lässt ihn dort zunächst 10 Min. stehen.
23
Dann löst du den Rand, indem du mit einem Messer am Backformrand entlangschneidest.
24
Stürze den Kuchen auf ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost und lass ihn dort 1 Std. abkühlen.
25
Schnapp dir nun 125 g helle Kuchenglasur und schmelze sie in einem kleinen Topf mit heißem Wasser.
26
Die flüssige Schokolade gibst du über den Kuchen. Mit einem einfachen Messer kannst du sie noch etwas glattstreichen.
27
Auf den noch flüssigen Guss streust du etwa 20 Schokoherzen. Wenn der Guss erkaltet ist, ist dein herziges Prachtstück bereit zum Servieren.