Hexenbesen-Muffins
Hexenbesen-Muffins
Hexenbesen-Muffins
Hexenbesen-Muffins
Hexenbesen-Muffins
Merken

Hexenbesen-Muffins

3
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 6 Stück
35 Min.
Zubereitung
25 Min.
Backen
40 Min.
Kühlen & Ruhen
1 Std. 40 Min.

Zutaten

23  Tr.
Rum-Aroma
1  gestr. TL
Backpulver
1  Btl.
75  g
Butter
2
Eier (Größe M)
100  g
Zartbitter-Kuvertüre
3  EL
Milch
1  Prise
Salz
12
dicke Salzstangen
50  g
1  Pck.
Vanillezucker
100  g
Weizenmehl
50  g
Zucker
etwas

Was du noch wissen solltest

  • Diese Muffins kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

12er Muffinblech, 6 Muffinförmchen, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Rost, Brettchen, kleines, scharfes Messer, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad, Zahnstocher, Teigschaber, Spritzbeutel, Schere, kleiner Topf.

1
Damit sich deine Muffins nach dem Backen gut aus der Form lösen lassen, setzt du zu Beginn 6 Muffinförmchen in dein Muffinblech.
2
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Muffins bereit zum Backen sind. 
3
Los geht's mit deinen Teigvorbereitungen: Vermische dafür 100 g Weizenmehl und 1 gestrichenen TL Backpulver in einer Rührschüssel.
4
Gib 50 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker hinzu.
5
Nun fügst du noch 1 Prise Salz, 75 g Butter und 2 Eier (Größe M) hinzu.
6
Gib auch 3 EL Milch dazu und verrühre alles mit den Rührstäben des Mixers für etwa 1 Min. zu einem glatten Teig.
7
Anschließend fügst du 50 g grob gehackte Schokolade und 100 g Karamellstückchen zu deinem Teig hinzu.
8
Rühre die grob gehackte Schokolade und die Karamellstückchen mit den Rührstäben des Mixers kurz unter.
9
Als nächstes verteilst du den Teig auf deine vorbereiteten Muffinförmchen. Dazu nimmst du am besten zwei Esslöffel und streichst den Teig mit einem Löffel vom anderen in die Förmchen.
10
Ab in den Ofen mit den Muffins. Sie müssen 25 Min. backen. Am besten werden sie, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.
11
Nach der Backzeit löst du deine Muffins vorsichtig aus der Form. Nimm dir dazu am besten ein einfaches Messer zur Hilfe.
12
Setze deine Muffins anschließend auf ein Rost und lass sie für etwa 30 Min. auskühlen. 
13
Los geht's mit den Vorbereitungen für deine Dekoration: Lege dir dazu 12 dicke Salzstangen auf ein Brettchen und schneide mit einem kleinen, scharfen Messer etwa 1/3 von ihnen ab. Die längeren Salzstangenenden legst du dir für die Stiele deines Hexenbesens beiseite, die dünnen kannst du vernaschen. 
14
Nun teilst du 3 Mini-Gugelhupfe mit einem kleinen, scharfen Messer in der Mitte durch. Die restlichen 6 Mini-Gugelhupfe behältst du dir für später.
15
Als nächstes hackst du 100 g Zartbitter-Kuvertüre mit einem kleinen, scharfen Messer auf einem Brettchen klein. 
16
Danach schmilzt du die grob gehackte Zartbitter-Kuvertüre in einem Wasserbad.
17
Nun gibst du mit Hilfe von einem Zahnstocher 23 Tropfen Rum-Aroma zur Zartbitter-Kuvertüre hinzu und verrührst alles gut mit einem Teigschaber. Keine Angst, die Kuvertüre wird jetzt etwas dicker.
18
Fülle die angedickte Kuvertüre dann in einen Spritzbeutel und scheide mit einer Schere eine kleine Spitze ab.
19
Als nächstes spritzt du mit dem Spritzbeutel die Borsten deines Hexenbesens in unordentlichen Streifen auf die halben und ganzen Mini-Gugelhupfe.
20
Gib etwas von der Zartbitter-Kuvertüre in die Gugelhupflöcher und drücke die vorbereiteten dicken Salzstangen mit der Schnittkante nach unten hinein.
21
Anschließend zeichnest du mit etwas goldener Zuckerschrift einen Ring um die Salzstangen.
22
Stell die Hexenbesen nun für etwa 5 Min. in den Kühlschrank. So können deine kleinen Besen ein wenig aushärten und werden etwas stabiler. 
23
Jetzt schmilzt du 1 Beutel Schokoladenglasur mit Brezelstückchen indem du ihn für etwa 10 Min. in einen kleinen Topf mit heißem Wasser stellst.
24
Hole den Beutel nun aus dem Wasser und schneide dir eine Ecke des Beutels mit einer Schere ab. Sei dabei vorsichtig, der Beutel kann zu dem Zeitpunkt noch sehr heiß sein. Anschließend gibst du die Glasur mittig auf die Muffins.
25
Verstreiche die Glasur nun gleichmäßig mit einem Messer bis an den Rand der Muffins.
26
Als nächstes legst du die Hexenbesen mit den halben Gugelhupfen vorsichtig auf die Glasur. Die ganzen Besen kannst du gut als Tischdekoration benutzen.
27
Lass die Glasur nun noch für etwa 5 Min. antrocknen. Dann sind deine schokoladigen Hexenbesen-Muffins auch schon bereit um vernascht zu werden!