Himbeer-Windbeutel
Himbeer-Windbeutel
Himbeer-Windbeutel
Himbeer-Windbeutel
Himbeer-Windbeutel
Merken

Himbeer-Windbeutel

1
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 8 Stück
25 Min.
Zubereitung
30 Min.
Backen
10 Min.
Ruhen
1 Std. 05 Min.

Zutaten

1  Msp.
Backpulver
25  g
Butter
3
Eier (Größe M)
250  g
Himbeeren
etwas
Puderzucker
250  g
Schlagsahne
125  ml
Wasser
90  g
Weizenmehl
4  EL
Zitronensaft
50  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Für dieses Rezept kannst du frische oder tiefgekühlte Früchte verwenden. Achte bei tiefgekühlten Früchten darauf, dass du sie gut abtropfen lässt.

Utensilien

Backblech, Bogen Backpapier, kleiner Topf, Kochlöffel, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, kleine Schüssel, Rost, Schere, Rührbecher, 2 Rührstäbe, Sieb (für Puderzucker).

1
Heize zuerst schon einmal den Ofen vor, damit er später die richtige Temperatur hat. Stell ihn auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) ein.
2
Bevor du dich an die Windbeutel machst legst du dir am besten ein Backblech mit einem Bogen Backpapier bereit.
3
Gib 125 ml Wasser und 25 g Butter in einen kleinen Topf und koche beides kurz auf.
4
Nimm den kleinen Topf vom Herd und gib 90 g Weizenmehl zu der Flüssigkeit. Verrühre beides mit einem Kochlöffel.
5
Stell den kleinen Topf wieder auf den Herd und erhitze den Teig noch einmal. Dabei musst du immer wieder kräftig umrühren und den Teig vom Boden des kleinen Topfes lösen.
6
Jetzt füllst du den Teig in eine Rührschüssel und fügst 2 der 3 Eier (Größe M) hinzu. Verrühre alles mit den Knethaken des Mixers auf höchster Stufe zu einem glatten Teig.
7
Gib das letzte Ei in eine kleine Schüssel und verrühre mit einer Gabel das Eiweiß und das Eigelb zu einer einheitlichen Masse.
8
Von diesem Ei gibst du nur so viel zum Teig, dass er stark glänzt und an den Spitzen der Knethaken hängen bleibt.
9
Zuletzt gibst du 1 Messerspitze Backpulver zum Teig und verrührst noch einmal alles kräftig mit dem Mixer.
10
Mit 2 Teelöffeln formst du nun 8 Häufchen auf dein vorbereitetes Backblech. Lass ausreichend Abstand zwischen ihnen, da sie beim Backen noch aufgehen.
11
Die Windbeutel müssen nun für 30 Min. im Ofen backen. Am besten werden sie, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst.
12
Wenn die Windbeutel fertig sind, stellst du das Backblech auf ein Rost und fängst gleich an, die Windbeutel mit einer Schere waagerecht aufzuschneiden.
13
Die 16 Windbeutelhälften lässt du auf dem Blech liegen und kalt werden. Das kann ca. 10 Min. dauern.
14
Während die Windbeutel abkühlen, kannst du schon einmal 250 g Himbeeren verlesen. Vermenge sie in einer Rührschüssel mit 50 g Zucker und 4 EL Zitronensaft.
15
Jetzt schlägst du 250 g Schlagsahne in einem Rührbecher mit den Rührstäben des Mixers steif. Lass dabei vorsichtig 2 Beutel Gelatine fix einrieseln.
16
Hebe die Schlagsahne vorsichtig unter die eingelegten Himbeeren.
17
Nimm dir wieder 2 Teelöffel und verteile die Himbeer-Sahne auf den 8 Unterseiten deiner Windbeutel.
18
Zuletzt legst du den Deckel auf und bestäubst die Windbeutel nach Belieben mit etwas Puderzucker. Dazu nimmst du am besten ein Sieb. Lass dir deine fruchtigen Windbeutel schmecken!