Himbeermuffins
Himbeermuffins
Himbeermuffins
Himbeermuffins
Merken

Himbeermuffins

64
  • icon-dificulty Created with Sketch. Ganz einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
15 Min
Zubereitung
30 Min
Backen
20 Min
Ruhen
1 Std 05 Min

Zutaten

2  gestr. TL
Backpulver
2
Eier (Größe M)
150  g
tiefgekühlte Himbeeren
etwas
Puderzucker
1  Prise
Salz
100  ml
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
1  Pck.
Vanillezucker
225  g
Weizenmehl
140  g
Zucker

Utensilien

12er Muffinblech, Muffinförmchen, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Teigschaber, Rost, Sieb (für Puderzucker).

1
Stelle gleich zu Beginn in jede Mulde der Muffinform ein Muffinförmchen.
2
Damit der Ofen heiß ist, wenn du mit den Muffins soweit bist, heize ihn schon einmal auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor.
3
Vermische in einer Rührschüssel 225 g Weizenmehl mit 2 gestrichenen TL Backpulver.
4
Hinzu kommen jetzt 140 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 1 Prise Salz.
5
Es fehlen noch 2 Eier (Größe M), 100 ml Speiseöl und 150 g Crème fraîche.
6
Verrühre alles gut mit den Rührstäben des Mixers.
7
Hebe zuletzt 150 g tiefgekühlte Himbeeren mit einem Teigschaber unter den Teig.
8
Verteile den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen. Benutze dazu am besten 2 Esslöffel.
9
Ab mit den Muffins in den Ofen. Sie müssen jetzt 30 Min. in der Mitte des Ofens backen.
10
Nimm die Muffins nach dem Backen aus dem Ofen und löse sie mit zwei Esslöffeln aus der Form. Stelle die Muffins auf ein Rost.
11
Lasse die Muffins ca. 20 Min. auf dem Rost auskühlen.
12
Wenn du möchtest, kannst du dir noch ein Sieb schnappen und deine Himbeermuffins mit etwas Puderzucker bestäuben. Dann kannst du sie schon genießen - guten Appetit!