Käsekuchen mit Streuseln
Käsekuchen mit Streuseln
Käsekuchen mit Streuseln
Käsekuchen mit Streuseln
Merken

Käsekuchen mit Streuseln

94
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
30 Min.
Zubereitung
1 Std. 15 Min.
Backen
3 Std. 15 Min.
Ruhen
5 Std.

Wähle deine Backform

Zutaten

½  gestr. TL
Backpulver
365  g
Butter
4
Eier (Größe M)
500  g
Magerquark
1  Pck.
1  Prise
Salz
3  Pck.
Vanillezucker
250  g
Weizenmehl
1  Msp.
Zimt
275  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Diesen Kuchen kannst du gut verpackt für 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
  • Wenn du unseren Backform-Umrechner nutzt, achte darauf, dass die Backzeiten nur berechnet sind. Prüfe deswegen regelmäßig den Backfortschritt deines Gebäcks.

Utensilien

Backpinsel oder etwas Küchenpapier, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Nudelholz, 2 Rührstäbe, Rost.

1
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Springform lösen lässt, fette sie mit etwas Butter ein. Das geht am besten mit einem Backpinsel oder etwas Küchenpapier.
2
Stelle deinen Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze (180 °C Umluft) ein, dann hat er die richtige Temperatur, wenn du mit der Kuchenvorbereitung fertig bist.
3
Gib 150 g Weizenmehl und Backpulver in eine Rührschüssel und vermenge beides gründlich.
4
In die Rührschüssel gibst du nun noch 75 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Prise Salz, 1 Ei (Größe M) und 75 g Butter (weich).
5
Mit den Knethaken des Mixers verrührst du nun alle Zutaten zu einem Teig.
6
Forme aus dem Teig mit den Händen eine feste Kugel und teile sie in 3 Portionen.
7
Nimm 2 der 3 Portionen und knete sie zusammen. Rolle die größere Portion auf dem Boden der Form mit einem Nudelholz aus. Befestige anschließend den Rand der Springform.
8
Damit der Boden beim Backen keine Luftblasen schlägt, stich ihn mit einer Gabel einige Male ein.
9
Forme aus dem restlichen Teig 2 Rollen von etwa 40 cm und lege diese an den Rand der Springform.
10
Drücke die Teigrollen am Rand der Springform fest. Der Teigrand sollte etwa 3 cm hoch sein.
11
Jetzt geht es mit der Füllung weiter. Gib 500 g Magerquark zusammen mit 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker in eine Rührschüssel.
12
Dazu gibst du noch 3 Eier (Größe M), 200 g Butter und 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack und verrührst alles mit den Rührstäben des Mixers zu einer einheitlichen Masse.
13
Verteile nun die Creme gleichmäßig auf dem Teigboden in der Springform.
14
Für die Streusel gibst du 100 g Weizenmehl, 50 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker, 1 Messerspitze Zimt und 80 g Butter in eine Rührschüssel. Vermenge alles mit den Knethaken des Mixers.
15
Verteile die Streusel nun mit den Händen auf dem Käsekuchen – und ab damit in den Ofen.
16
Der Kuchen wird für etwa 1 Std. 15 Min. gebacken. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel des Ofens platzierst.
17
Schalte den Ofen nach dem Ende der Backzeit aus. Lass' den Kuchen bei leicht offener Ofentür noch etwa 15 Min. im Ofen stehen. So reißt die Oberfläche nicht so stark ein.
18
Nimm den Kuchen nun aus dem Ofen und lass' ihn auf einem Rost etwa 3 Std. . Anschließend löst du den Springformrand vorsichtig vom Kuchen und nimmst ihn ab - jetzt ist dein Käsekuchen bereit für die Kaffeetafel!