Kleine Himbeer-Mohn-Torte
Kleine Himbeer-Mohn-Torte
Kleine Himbeer-Mohn-Torte
Kleine Himbeer-Mohn-Torte
Merken

Kleine Himbeer-Mohn-Torte

3
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 8 Stück
30 Min
Zubereitung
35 Min
Backen
2 Std
Ruhen
3 Std 05 Min

Zutaten

1  gestr. TL
Backpulver
einige
Baisertropfen
einige
2
Eier (Größe M)
125  g
Himbeeren
125  g
tiefgekühlte Himbeeren
250  g
Magerquark
250  g
backfertige Mohnfüllung
200  ml
Schlagsahne
125  g
Schmand
1  Pck.
Vanillezucker
75  g
Weizenmehl
105  g
Zucker

Utensilien

Springform ø 20cm, 2 kleine Schüsseln, 2 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, Tortenheber, Rost, Tortenplatte, feines Sieb, Rührbecher, Schneebesen.

1
Nimm für die Füllung jetzt schon 125 g tiefgekühlte Himbeeren aus dem Froster und lass sie in einer kleinen Schüssel auftauen, während du den Boden für die Torte backst.
2
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spannst du einen Bogen Backpapier in die Springform ein.
3
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchenboden bereit zum Backen ist.
4
Gib 2 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel und schlage sie mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe 1 Min. auf.
5
Lass 60 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker einrieseln und schlage die Masse 2 Min. weiter.
6
Mische in einer kleinen Schüssel 75 g Weizenmehl und 1 gestrichenen TL Backpulver.
7
Gib die Mischung aus Mehl und Backpulver zum Teig und verrühre alles kurz auf niedrigster Stufe.
8
Gib zuletzt 250 g backfertige Mohnfüllung zum Teig und rühre sie mit dem Mixer vorsichtig unter.
9
Jetzt füllst du den Teig in die Springform und streichst ihn mit einem Tortenheber schön glatt.
10
Der Boden muss jetzt 35 Min. backen. Am besten wird er, wenn du die Springform im unteren Drittel des Ofens platzierst.
11
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand.
12
Entferne den Springformrand. Dann legst du ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen und drehst alles um, sodass der Kuchen falsch herum auf dem Rost liegt.
13
Lass den Boden mind. 1 Std. auskühlen und entferne dann das Backpapier.
14
Drehe den Boden um. Lege ihn auf eine Tortenplatte und stelle einen Tortenring oder den sauberen Rand von deiner Springform herum.
15
Bevor es mit der Creme weitergeht, streiche jetzt die Himbeeren mit einem Esslöffel durch ein Sieb in eine Rührschüssel. Die Kerne sollen dabei im Sieb hängen bleiben.
16
Jetzt geht es mit der Creme weiter. Schlage in einem Rührbecher 200 ml Schlagsahne steif.
17
Verrühre das Himbeerpüree mit 250 g Magerquark und 125 g Schmand in einer Rührschüssel. Am besten geht das mit einem Schneebesen.
18
Jetzt fehlen noch 1 Päckchen Bourbon-Vanille-Aroma und 45 g Zucker.
19
Rühre zuletzt 2 Beutel Gelatine fix ein.
20
Hebe die steif geschlagene Sahne jetzt mit dem Schneebesen unter die Creme.
21
Gib die Creme auf den Kuchen und streiche sie schön glatt. Das geht gut mit einer Winkelpalette oder einem Tortenheber.
22
Stelle die Torte mindestens 1 Std. in den Kühlschrank, damit die Creme schön fest wird.
23
Löse den Tortenring jetzt mit einem einfachen Messer von der Torte.
24
Verziere zum Schluss die Torte mit einigen Mini-Dekorblüten, einigen Dekor-Blüten und einigen Baisertropfen.
25
Zuletzt fehlen nur noch frische 125 g Himbeeren als Verzierung. Viel Spaß beim Vernaschen.