Knusperhaus-Torte
Knusperhaus-Torte
Knusperhaus-Torte
Knusperhaus-Torte
Knusperhaus-Torte
Merken

Knusperhaus-Torte

  • icon-dificulty Created with Sketch. Schwer
  • icon-pieces Created with Sketch. für 12 Stück
1:58 Std
Zubereitung
1:32 Std
Backen
4 Std
Kühlen & Ruhen
7:30 Std

Zutaten

20 ½ g
etwas
95 g
Butter
7
Eier (Größe M)
etwas
50 g
etwas
200 g
Honig
2 gestr. TL
100 ml
Milch
200 g
Puderzucker
etwas
600 g
Schlagsahne
150 g
einige
Schokoplätzchen
250 ml
Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl)
4 ½ Päckchen
1 ½ Päckchen
715 g
Weizenmehl
etwas
350 g
Zucker

Utensilien

Springform ø 20cm, kleiner Topf, hitzebeständige Rührschüssel, Lineal, Schere, Backblech, 3 Streifen Backpapier, Schüssel, Mixer mit Knethaken, Nudelholz, Backpinsel, Küchenpapier, 2 Rührschüsseln, Tortenheber, 2 Roste, Brotmesser, Rührbecher, 5 Gefrierbeutel, 4 kleine Schüsseln.

1
Gib 200 g Honig, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 75 g Butter in einen kleinen Topf.
2
Erhitze die Zutaten so lange, bis die Butter und der Zucker sich vollkommen gelöst haben. Rühre dabei ständig um, so dass die Masse nicht anbrennt.
3
Nun gibst du die Zuckerlösung in eine hitzebeständige Rührschüssel und lässt sie abkühlen.
4
Währenddessen kannst du dir jetzt eine Schablone für die Häuschen basteln: Male dazu ein Quadrat mit 5x 5 cm auf ein Blatt Papier. Hierbei ist ein Lineal hilfreich.
5
Setze darauf ein Dreieck mit 3 cm Höhe.
6
Dann benötigst du noch eine Vorlage für ein Rechteck mit den Größen 5cm x 6cm.
7
Schneide beide Vorlagen mit einer Schere aus.
8
Wenn die Honig-Zuckermasse abgekühlt ist, kannst du den Ofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vorheizen, damit er rechtzeitig heiß ist.
9
Leg dir schon einmal ein Backblech mit Backpapier bereit, bevor du dich an die weitere Teigzubereitung machst.
10
Mische in einer Schüssel 300 g Weizenmehl mit 2 gestrichenen TL Backpulver.
11
Dazu kommen jetzt 2 gestrichene TL Lebkuchengewürz und 50 g gemahlene Haselnüsse. Vermische alles miteinander.
12
Gib die Mehlmischung nun zu der erkalteten Zuckermasse.
13
Jetzt verarbeitest du alle Zutaten mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig. Hab ein bisschen Geduld, dies dauert etwa 5 Min.
14
Streue etwas Weizenmehl auf deine Arbeitsplatte und gib den Teig darauf. Mit dem Nudelholz rollst du ihn nun gut 5 mm dick aus.
15
Jetzt kannst du zuerst mit Hilfe deiner gebastelten Schablone die Einzelteile für 12 Hauswände ausschneiden. Lege Sie auf das vorbereitete Backpapier.
16
Es fehlen noch 4 Rechtecke, du brauchst sie später als Dachplatten und Seitenwände für das Häuschen auf dem Kuchen.
17
Leg alles nebeneinander auf dein mit Backpapier belegtes Backblech.
18
Schiebe das Blech in die Mitte des Ofens. Der Teig muss jetzt ungefähr 10-12 Min. backen.
19
Nimm die Häuschen nach dem Backen aus dem Ofen und lasse sie auf dem Blech auskühlen. Währenddessen geht es mit dem Kuchen weiter.
20
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Springform lösen lässt, fette sie mit etwas Butter ein. Dazu nimmst du am besten einen Backpinsel oder ein Küchenpapier
21
Mische in einer Rührschüssel 200 g Weizenmehl mit 2 gestrichenen TL Backpulver.
22
Gib nun 2 gehäufte EL Kakao und 1 Päckchen Weihnachts-Aroma zum Mehl.
23
Jetzt fehlen noch 125 g Zucker, 1 Päckchen Vanillezucker und 3 Eier (Größe M)
24
Zuletzt kommen noch 125 ml Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl) und 50 ml Milch hinzu. Verrühre alles mit den Rührstäben deines Mixers 2 Min. auf höchster Stufe.
25
Rühre jetzt 75 g Schoko Tröpfchen unter den Teig.
26
Gib den Teig jetzt in die Springform und streiche ihn schön glatt. Dazu kannst du gut einen Tortenheber verwenden.
27
Nun kann der Kuchen in den Ofen. Am besten platzierst du ihn im unteren Drittel. Hier muss er jetzt für 40 Min. backen.
28
Nimm den Kuchen nach der Backzeit aus dem Ofen und stelle ihn auf ein Rost.
29
Löse dann mit einem einfachen Messer den Kuchen vom Springformrand und entferne diesen.
30
Stürze den Kuchen dann auf ein mit Backpapier belegtes Rost und entferne den Springformboden.
31
Lass den Kuchen dann für 1Std. 30 Min. auskühlen.
32
Bereite währenddessen den zweiten Kuchen zu. Säubere die Springform und fette sie dann erneut mit etwas Butter ein.
33
Mische in einer Schüssel 200 g Weizenmehl mit ½ Päckchen Backpulver.
34
Gib nun 2 gehäufte EL Kakao und ½ Päckchen Weihnachts-Aroma zum Mehl.
35
Jetzt fehlen noch 125 g Zucker, ½ Päckchen Vanillezucker und 3 Eier (Größe M).
36
Zuletzt kommen noch 125 ml Speiseöl (z.B. Sonnenblumenöl) und 50 ml Milch hinzu. Verrühre alles mit den Rührstäben deines Mixers 2 Min. auf höchster Stufe.
37
Rühre zuletzt 75 g Schoko Tröpfchen unter den Teig.
38
Gib den Teig jetzt in die Springform und streiche ihn mit Hilfe des Tortenhebers schön glatt.
39
Nun ist der Kuchen bereit zum Backen. Platziere ihn im unteren Drittel des Ofens. Hier muss er für 40 Min. backen.
40
Nimm den Kuchen nach dem Backen aus dem Ofen und stelle ihn auf ein Rost.
41
Löse dann mit einem einfachen Messer den Kuchen vom Springformrand und entferne diesen.
42
Stürze den Kuchen dann auf ein mit Backpapier belegtes Rost.
43
Lass den Kuchen hier für 1 Std. 30 Min. auskühlen.
44
Bevor es mit der Creme weitergeht, schneide jeden Kuchen einmal waagerecht durch. Verwende dazu am besten ein Brotmesser.
45
Leg den ersten Boden auf eine Tortenplatte. Jetzt geht es mit der Creme weiter. 
46
Schlage hierzu 600 g Schlagsahne zusammen mit 3 Beuteln Gelatine fix in einer Rührschüssel steif. Gib außerdem 2 Päckchen Vanillezucker hinzu.
47
Gib zuerst 2 EL der Creme auf den untersten Tortenboden und verstreiche sie mit Hilfe eines Tortenhebers oder einer Palette.
48
Leg dann den nächsten Tortenboden auf und verstreiche wieder 2 EL Creme darauf. So verarbeitest du nach und nach alle Tortenböden. Zum Schluss streichst du die gesamte Torte noch dünn mit der restlichen Creme ein.
49
Stell die Torte jetzt für mind. 1 Std. in den Kühlschrank. So kann die Creme schön fest werden.
50
Weiter geht's mit dem Guss: Trenne dazu 1 Ei (Größe M) und gib das Eiweiß in einen Rührbecher. Das Eigelb brauchst du für dieses Rezept nicht mehr.
51
Schlage das Eiweiß mit den Rührstäben des Mixers steif.
52
Gib jetzt während des Schlagens nach und nach 200 g Puderzucker hinzu.
53
Gib dann etwas Eiweißmasse in einen Gefrierbeutel. Schneide eine kleine Ecke ab.
54
Nimm 1 Seitenwand und 2 Hauswände und setze sie mit dem Puderzuckerguss zusammen.
55
Jetzt fehlt noch die letzte Seitenwand. Klebe sie an die offenen Wände
56
Mit den übrigen zwei Dachplatten kannst du das Haus jetzt zusammensetzen.
57
Teile die restliche Glasur in 4 kleine Schüsseln auf. Du kannst sie nun mit etwas roter Lebensmittelfarbe, etwas gelber Lebensmittelfarbe, etwas grüner Lebensmittelfarbe und etwas blauer Lebensmittelfarbe einfärben.
58
Fülle die bunten Glasuren in 4 Gefrierbeutel und schneide jeweils eine kleine Ecke ab
59
Verziere damit die Hauswände und das Häuschen.
60
Du kannst das Häuschendach jetzt noch mit einigen Schokoplätzchen verzieren. Klebe sie auch einfach mit Eiweißglasur fest.
61
Schließlich klebst du die Häuser senkrecht an den Tortenrand.
62
Stelle das Knusperhäuschen mittig auf den Kuchen.
63
Vollende dein Kunstwerk nun mit etwas Schokolade. Raspel dazu etwas weiße Kuvertüre, und verteile sie um das Häuschen herum.
64
Fertig ist dein Wintertraum.