Kokosmakronen
Kokosmakronen
Kokosmakronen
Kokosmakronen
Kokosmakronen

Kokosmakronen

724
  • Einfach
  • für 80 Stück
30 Min.
Zubereitung
20 Min.
Backen
10 Min.
Ruhen
1 Std.

Zutaten

200  g
Kokosraspeln
4
Eier (Größe M)
200  g
Zucker
1  Msp.
Zimt
4  Tr.
50  g
Vollmilch-Schokolade

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du in einer gut schließbaren Dose für 3 Wochen aufbewahren.
  • Bei der Zubereitung dieses Rezeptes bleibt Eigelb übrig. Passende Rezepte zur Eigelb-Verwertung findest du in unserem Magazin.

Utensilien

Backblech,  Pfanne,  2 Bögen Backpapier,  Rührschüssel,  2 Rührstäbe,  Mixer,  Teigschaber,  Rost,  kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad.

Rezept in der Listen-Ansicht:
Alle Bilder anzeigen
1 von 14
Gib 200 g Kokosraspeln in eine Pfanne und röste sie goldgelb. Anschließend füllst du sie auf einen Teller.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib 200 g Kokosraspeln in eine Pfanne und röste sie goldgelb. Anschließend füllst du sie auf einen Teller.
2 von 14
Leg dir schon einmal ein Backblech einen Bogen Backpapier bereit, bevor du dich an die Teigzubereitung machst.
Bild anzeigen Bild schließen
Leg dir schon einmal ein Backblech einen Bogen Backpapier bereit, bevor du dich an die Teigzubereitung machst.
3 von 14
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn die Makronen soweit sind, heize ihn jetzt schon einmal auf etwa 140 °C Ober- und Unterhitze (120 °C Umluft) vor.
Bild anzeigen Bild schließen
Damit der Backofen die richtige Temperatur hat, wenn die Makronen soweit sind, heize ihn jetzt schon einmal auf etwa 140 °C Ober- und Unterhitze (120 °C Umluft) vor.
4 von 14
Trenne zuerst 4 Eier (Größe M). Gib das Eiweiß in eine Rührschüssel. Hierbei ist es wichtig, dass nichts von dem Eigelb in das Eiweiß gelangt. Das Eigelb benötigst du für dieses Rezept nicht mehr.
Bild anzeigen Bild schließen
Trenne zuerst 4 Eier (Größe M). Gib das Eiweiß in eine Rührschüssel. Hierbei ist es wichtig, dass nichts von dem Eigelb in das Eiweiß gelangt. Das Eigelb benötigst du für dieses Rezept nicht mehr.
5 von 14
Nun schlägst du das Eiweiß mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe sehr steif.
Bild anzeigen Bild schließen
Nun schlägst du das Eiweiß mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe sehr steif.
6 von 14
Rühre weiter und lass 200 g Zucker in das Eiweiß rieseln.
Bild anzeigen Bild schließen
Rühre weiter und lass 200 g Zucker in das Eiweiß rieseln.
7 von 14
Gib nun 1 Messerspitze Zimt und 4 Tropfen Bittermandel-Aroma zum Teig und verrühre dies noch einmal.
Bild anzeigen Bild schließen
Gib nun 1 Messerspitze Zimt und 4 Tropfen Bittermandel-Aroma zum Teig und verrühre dies noch einmal.
8 von 14
Zu dem Teig gibst du nun die gerösteten Kokosraspeln und hebst diese mit einem Teigschaber unter.
Bild anzeigen Bild schließen
Zu dem Teig gibst du nun die gerösteten Kokosraspeln und hebst diese mit einem Teigschaber unter.
9 von 14
Nimm dir 2 Teelöffel und portioniere damit kleine Häufchen vom Teig auf das Backpapier.
Bild anzeigen Bild schließen
Nimm dir 2 Teelöffel und portioniere damit kleine Häufchen vom Teig auf das Backpapier.
10 von 14
Ist ein Backblech voll, gib es für 20 Min. in den Ofen. Am besten werden die Makronen, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst.
Bild anzeigen Bild schließen
Ist ein Backblech voll, gib es für 20 Min.  in den Ofen. Am besten werden die Makronen, wenn du sie in der Mitte des Ofens platzierst.
11 von 14
In der Zwischenzeit kannst du mit einem weiteren Blech fortfahren. Hast du kein zweites Blech, setz die Makronen auf einen Bogen Backpapier und zieh diesen später auf das Blech.
Bild anzeigen Bild schließen
In der Zwischenzeit kannst du mit einem weiteren Blech fortfahren. Hast du kein zweites Blech, setz die Makronen auf einen Bogen Backpapier und zieh diesen später auf das Blech.
12 von 14
Wenn die Makronen fertig gebacken sind, ziehst du sie mit dem Backpapier auf ein Rost. Dort müssen sie etwa 10 Min. erkalten.
Bild anzeigen Bild schließen
Wenn die Makronen fertig gebacken sind, ziehst du sie mit dem Backpapier auf ein Rost. Dort müssen sie etwa 10 Min.  erkalten.
13 von 14
In einem Wasserbad schmilzt du 50 g Vollmilch-Schokolade.
Bild anzeigen Bild schließen
In einem Wasserbad schmilzt du 50 g Vollmilch-Schokolade.
14 von 14
Die flüssige Schokolade sprenkelst du über die Makronen. Am besten lässt du die Makronen hierfür auf dem Backpapier, damit deine Arbeitsfläche schön sauber bleibt.
Bild anzeigen Bild schließen
Die flüssige Schokolade sprenkelst du über die Makronen. Am besten lässt du die Makronen hierfür auf dem Backpapier, damit deine Arbeitsfläche schön sauber bleibt.