Marmeladen-Plätzchen
Marmeladen-Plätzchen
Marmeladen-Plätzchen
Marmeladen-Plätzchen
Marmeladen-Plätzchen
Merken

Marmeladen-Plätzchen

127
  • icon-dificulty Created with Sketch. Ganz einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 50 Stück
18 Min.
Zubereitung
12 Min.
Backen
1 Std. 15 Min.
Kühlen & Ruhen
1 Std. 45 Min.

Zutaten

200  g
Butter
150  g
Kirschkonfitüre
100  g
gemahlene Mandeln
2  EL
Milch
etwas
Puderzucker
1  Prise
Salz
1  Pck.
Vanillezucker
315  g
Weizenmehl
160  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du in einer gut schließbaren Dose für 3 Wochen aufbewahren.
  • Für dieses Rezept benötigst du Platz im Kühlschrank, da das Gebäck für eine gewisse Zeit kalt gestellt werden muss.

Utensilien

Backblech, Rührschüssel, 2 Knethaken, Mixer, Frischhaltefolie, Bogen Backpapier, Nudelholz, Ausstecher in verschiedenen Formen, Rost, Sieb (für Puderzucker), Spritzbeutel, Schere.

1
Los geht's: Vermische 300 g Weizenmehl100 g gemahlene Mandeln und 1 Prise Salz in einer Rührschüssel.
2
Nun fügst du 160 g Zucker1 Päckchen Vanillezucker200 g Butter (weich) und 2 EL Milch hinzu. Verknete anschließend alles mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten Teig. 
3
Als nächstes formst du deinen Teig zu einer festen Kugel.
4
Danach wickelst du die Teigkugel in etwas Frischhaltefolie.
5
Nun stellst du deine Teigkugel für etwa 1 Std. in den Kühlschrank. So wird die Butter im Teig wieder etwas fester und du kannst den Teig gleich leichter formen. 
6
Leg dir dann schon einmal ein Backblech mit einem Bogen Backpapier bereit.
7
Bevor du mit dem Teig weiter machst, heize den Backofen auf etwa 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, damit du die Plätzchen später direkt backen kannst. 
8
Damit dein Plätzchenteig nicht an deiner Arbeitsfläche festklebt, verteilst du am besten etwas Weizenmehl darauf sowie auf deinem Teig. 
9
Rolle den Teig dann etwa 1/2 cm dick mit einem Nudelholz aus.
10
Steche nun mit einem Ausstecher Plätzchen aus und leg sie auf das Blech. Jedes zweite Plätzchen bekommt noch ein hübsches Loch. Hast du keinen Linzer Ausstecher, nutze einen Runden und kleine Motive deiner Wahl für die Löcher.
11
Wenn dein Backblech voll ist, schiebst du es in den Ofen. Die Plätzchen müssen etwa 12 Min. backen. Sie werden am besten, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst.
12
Nach der Backzeit holst du das Blech aus dem Ofen und ziehst die Plätzchen zusammen mit dem Bogen Backpapier vom Blech auf ein Rost.
13
Die Plätzchen mit Loch bestreust du nun mit etwas Puderzucker, nimm dir dafür am besten ein Sieb zur Hilfe. Anschließend lässt du sie dann etwa 15 Min. auskühlen.
14
Als nächstes geht's an das Füllen der Plätzchen. Dafür gibst du 150 g Kirschkonfitüre in einen Spritzbeutel und schneidest die Spitze mit einer Schere ab.
15
Gib je einen Klecks der Konfitüre auf die Plätzchen ohne Loch in der Mitte.
16
Zum Schluss legst du die Plätzchen mit Loch vorsichtig auf die Plätzchen mit Marmelade und drückst sie leicht an. Fertig sind deine Marmeladen-Plätzchen. Viel Spaß beim Vernaschen!