Mohn-Marzipan-Torte
Mohn-Marzipan-Torte
Mohn-Marzipan-Torte
Mohn-Marzipan-Torte
Mohn-Marzipan-Torte
Merken

Mohn-Marzipan-Torte

13
  • icon-dificulty Created with Sketch. Mittel
  • icon-pieces Created with Sketch. für 16 Stück
45 Min
Zubereitung
30 Min
Backen
3 Std
Kühlen & Ruhen
4:15 Std

Zutaten

2 gestr. TL
4
Eier (Größe M)
230 g
Himbeerkonfitüre
250 g
backfertige Mohnfüllung
1 Pck.
600 g
Schlagsahne
100 g
Weizenmehl
100 g
Zucker

Utensilien

Springform ø 26cm, 2 Bögen Backpapier, Rührschüssel, 2 Rührstäbe, Mixer, kleine Schüssel, Teigschaber, Rost, großes Messer, Tortenplatte, Gefrierbeutel, Schere.

1
Damit sich der Kuchen nach dem Backen gut aus der Form lösen lässt, spannst du mit dem Springformrand einen Bogen Backpapier auf dem Springformboden ein.
2
Heize jetzt schon einmal den Ofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze (160 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn der Kuchen bereit zum Backen ist.
3
Für den Teig gibst du 4 Eier (Größe M) in eine Rührschüssel. Die Eier schlägst du mit den Rührstäben des Mixers auf höchster Stufe etwa 1 Min. schaumig.
4
Als nächstes lässt du 100 g Zucker einrieseln und schlägst die Masse weitere 3 Min auf.
5
Gib nun 250 g backfertige Mohnfüllung hinzu und rühre sie kurz unter.
6
Vermische in einer kleinen Schüssel 100 g Weizenmehl mit 1 Päckchen Puddingpulver mit Vanillegeschmack und 2 gestrichenen TL Backpulver.
7
Gib die Mehlmischung zum Teig und rühre alles auf niedriger Stufe kurz unter.
8
Gib den Teig nun in die Springform und streiche ihn mit einem Teigschaber schön glatt.
9
Nun muss die Kuchen für 30 Min. backen. Am besten wird er, wenn du ihn im unteren Drittel deines Backofens platzierst.
10
Nimm den Kuchen aus dem Ofen und löse sofort mit einem einfachen Messer den Teig vom Springformrand.
11
Entferne den Springformrand. Dann legst du ein mit einem Bogen Backpapier belegtes Rost auf den Kuchen und drehst ihn um, so dass er falsch herum auf dem Rost liegt.
12
Lass den Kuchen nun für etwa 1 Std. abkühlen.
13
Wenn der Kuchen vollkommen abgekühlt ist, geht es weiter: Zieh das Backpapier vom Boden ab und drehe ihn wieder richtig herum.
14
Jetzt schneidest du den Kuchen waagerecht einmal durch. Nimm dazu am besten ein großes Messer.
15
Jetzt legst du den unteren Boden auf eine Tortenplatte und stellst den gesäuberten Springformrand um ihn herum. So bleibt die Füllung, die gleich hinzukommt, schön in Form.
16
Verstreiche mit einem Esslöffel 200 g Himbeerkonfitüre auf dem Boden. Lass dabei etwa 1 cm Abstand zum Springformrand, so lässt sich die Torte später besser schneiden.
17
Jetzt schlägst du 600 g Schlagsahne auf und lässt dabei 2 Beutel Gelatine fix einrieseln.
18
Gib anschließend 2 Päckchen Vanillezucker zur Sahne und schlage beides zusammen steif.
19
Nimm von der Sahne 5 Esslöffel ab, gib sie in eine kleine Schüssel und stell sie für später beiseite.
20
Verteile die restliche Sahne auf dem Boden. Anschließend setzt du den oberen Boden vorsichtig darauf.
21
Drücke den oberen Boden vorsichtig an und entferne den Springformrand. Verteile nun die restliche Sahne aus dem Schüsselchen auf dem Kuchen und an den Seiten.
22
Bevor du mit den nächsten Schritten weiter machst, stellst du die Torte für 2 Std. in den Kühlschrank.
23
Schnapp dir 1 Marzipandecke und rolle sie vorsichtig ab.
24
Nun legst du die Decke mittig auf die Torte und ziehst die Folie vorsichtig ab. Keine Angst, die Marzipandecke haftet fest an der Folie.
25
Drücke die Marzipandecke an der Oberseite der Torte leicht an. Anschließend wird die Decke Stück für Stück am Rand der Torte glattgestrichen.
26
Schneide die überstehende Marzipandecke rundherum ab. Dazu kannst du sehr gut einen Pizza-Schneider benutzen. Ein einfaches Messer tut es aber auch.
27
Jetzt geht's ans Verzieren. Gib 2 gehäufte EL Himbeerkonfitüre in einen Gefrierbeutel.
28
Schneide mit einer Schere eine Ecke vom Gefrierbeutel ab und besprenkel den Kuchen nach Belieben mit der Konfitüre. Fertig ist dein köstliches Kunstwerk!