Müsli-Riegel
Müsli-Riegel
Müsli-Riegel
Müsli-Riegel
Müsli-Riegel
Merken

Müsli-Riegel

5
  • icon-dificulty Created with Sketch. Einfach
  • icon-pieces Created with Sketch. für 20 Stück
35 Min.
Zubereitung
20 Min.
Backen
45 Min.
Ruhen
1 Std. 40 Min.

Zutaten

60  g
getrocknete Aprikosen
125  g
Butter
50  g
Cashewnüsse
60  g
Cranberries
200  g
zarte Haferflocken
120  g
Honig
150  g
Zartbitter-Kuvertüre
100  g
gehackte Mandeln
60  g
gehackte Pistazien
1  TL
Zitronensaft
100  g
Zucker

Was du noch wissen solltest

  • Dieses Gebäck kannst du in einzelnen Stücken, luftdicht verpackt für bis zu 3 Monate einfrieren.
  • Dieses Gebäck kannst du in einer gut schließbaren Dose für 3 Wochen aufbewahren.

Utensilien

Backblech, Bogen Backpapier, großes, scharfes Messer, Brettchen, große Rührschüssel, kleiner Topf, Kochlöffel, Nudelholz, Rost, kleiner Topf und Schale für ein Wasserbad.

1
Bevor du mit deinen Müsli-Riegeln beginnst, legst du dir zuerst ein Backblech mit einem Bogen Backpapier zurecht. Durch das Backpapier lassen sich deine Müsli-Riegel später besser vom Blech lösen. 
2
Heize deinen Backofen auch schon einmal auf etwa 170 °C Ober- und Unterhitze (150 °C Umluft) vor, dann hat er die richtige Temperatur, wenn die Riegel bereit zum Backen sind. 
3
Weiter geht's: Schneide als nächstes mit einem großen, scharfen Messer 50 g Cashewnüsse auf einem Brettchen klein und gib sie in eine große Rührschüssel.
4
Jetzt zerkleinerst du 60 g getrocknete Aprikosen und 60 g Cranberries und gibst auch diese in die große Rührschüssel.
5
Füge nun noch 60 g gehackte Pistazien, 100 g gehackte Mandeln und 200 g zarte Haferflocken hinzu und vermenge alles gut mit deinen Händen.
6
Anschließend gibst du 125 g Butter und 100 g Zucker in einen kleinen Topf.
7
Als nächstes gibst du 120 g Honig und 1 TL Zitronensaft dazu.
8
Koche nun alles zusammen auf. Rühre dabei stetig mit einem Kochlöffel um, damit nichts anbrennt. 
9
Gieße die gekochte Masse dann in die große Rührschüssel zu den anderen Zutaten und vermische alles mit dem Kochlöffel.
10
Die fertige Müsliriegelmasse verteilst du nun auf dem vorbereiteten Backblech. Rolle die Masse anschließend mit Hilfe eines Nudelholzes etwa 1/2 cm dick aus.
11
Damit deine Riegel schön gleichmäßig werden, kannst du die Masse vorsichtig mit den Händen begradigen.
12
Jetzt schiebst du dein Backblech mit der Müsliriegelmasse in den Backofen. Sie muss für etwa 20 Min. backen. Am besten werden deine Riegel, wenn du das Blech in der Mitte des Ofens platzierst. 
13
Nach der Backzeit holst du das Blech aus dem Ofen und lässt es auf einem Rost für etwa 30 Min. auskühlen.
14
Als nächstes schneidest du mit einem großen, scharfen Messer kleine Riegel aus deiner Müsliriegelmasse.
15
Weiter geht's mit den Vorbereitungen für die Verzierung deiner Müsli-Riegel: Lass dafür 150 g Zartbitter-Kuvertüre in einem Wasserbad schmelzen.
16
Tauche die Riegel nun mit der Unterseite in die geschmolzene Zartbitter-Kuvertüre und streiche den Rest am Rand der Schüssel ab.
17
Zum Schluss sprenkelst du noch etwas von der geschmolzenen Zartbitter-Kuvertüre über deine Riegel. Nimm dir dafür am besten einen Teelöffel zur Hilfe. Lass sie danach noch etwa 15 Min. liegen, damit die Kuvertüre fest werden kann. Und dann sind deine Müsli-Riegel auch schon fertig, lass sie dir schmecken!